info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Babiel GmbH |

BMVIT ist erstes Bundesministerium Österreichs auf BIK 95plus-Liste

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Webseite dank Babiel mit 96 von 100 Punkten sehr gut zugänglich


Wien, 26. Februar 2009. Der Internetauftritt des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) ist dank der Internetagentur Babiel GmbH nahezu komplett barrierefrei. Als erstes Webangebot eines Bundesministeriums Österreichs wurde es nach einer intensiven Prüfung jetzt in die „95plus-Liste“ des BIK-Projekts (Barrierefrei Informieren und Kommunizieren) aufgenommen. Damit wurde das Ergebnis des Berufsbildungs- und Forschungszentrums für Blinde und Sehbehinderte (BBFZ) in Wien bestätigt. Der Online-Auftritt erhielt 96 von möglichen 100 Punkten. Damit gilt er als „sehr gut zugänglich“ und entspricht den An-forderungen des österreichischen E-Government-Gesetzes und vor allem den internationalen Web Content Accessibility Guidelines des W3C, dem Standardisie-rungsgremium des World Wide Web.

Barrierefreiheit als oberstes Gebot – auch bei Web2.0-Lösungen oder PDFs

Bereits mit dem Redesign des Internetauftritts des Ministeriums in 2005 wurde konsequent eine barrierefreie Realisierung verfolgt. Das wurde auch im Lob des Berufsbildungs- und For-schungszentrum für Blinde und Sehbehinderte (BBFZ) in Wien nach einer eingehenden Prüfung deutlich. Auch die Nutzung sogenannter Web 2.0-Lösungen etwa der Tag-Clouds, wurde nicht ohne Beachtung der Ansprüche von Menschen mit Behinderungen durchgeführt. Die sonst häufig als Grafiken umgesetzten Wort-Wolken sind meist nicht barrierefrei gestaltet, was für das Internetteam des BMVIT nicht in Frage kam. Denn schließlich sollen alle Interessenten uneingeschränkt alle Informationen des Ministeriums nutzen können. Daher wurde diese Lösung durch die Internetagentur Babiel, Wien, entsprechend barrierefrei konzipiert und umgesetzt. Auch PDF-Dokumente werden nach und nach barrierefrei angeboten, was den umfassenden Anspruch des Ministeriums unterstreicht, sämtliche Inhalte der Website allen Benutzern zugänglich anzubieten.

"Menschen mit Behinderungen sind gerade auf das Internet angewiesen, weil sie nicht an öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen können oder durch ihr Handicap Broschüren und andere Informationen nicht selber lesen können. Und gerade neue Technologien grenzen diesen Personenkreis häufig aus. Daher sehen wir es als Innovationsministerium als unsere Pflicht an, Menschen mit Behinderungen von unserem Internetangebot profitieren zu lassen", so Karin Kromer, Leiterin der Kommunikationsabteilung des Ministeriums. Diese Bemühungen wurden jetzt durch die Aufnahme des Internetangebots des BMVIT in die Liste „95plus“ belohnt. Das Projekt BIK, ein Gemeinschaftsprojekt von Blinden- und Sehbehindertenverbänden, nimmt in diese Liste Dienstleister auf, die barrierefreie Webangebote erstellen können.

Zugang auch für Menschen mit Behinderung

„Der Webauftritt verfügt über ein gut skalierbares Layout, eine konsequente Trennung von Inhalt und Gestaltung sowie valides HTML“, so das offizielle Urteil. Die Anforderungen an Barrierefreiheit seien sehr gut erfüllt und die Benutzerfreundlichkeit voll gegeben, lobten die Prüfer. „Für die Babiel GmbH als verantwortlichen Internet-Dienstleister ist der Internetauftritt des BMVIT bereits die fünfte Referenz in der 95plus-Liste. Niemand sonst kann so viele sehr gut zugängliche Webseiten aufweisen“, freut sich auch Dr. Rainer Babiel, Geschäftsführer der in Wien und Düsseldorf ansässigen Internet-Agentur über diese Ausnahmestellung in der deutschsprachigen Agenturlandschaft.

Kontakt:

Babiel GmbH
Marco Segebrecht
Am Fischhof 3
A-1010 Wien

E-Mail: m.segebrecht@babiel.com
http://www.babiel.at

Über die Babiel GmbH:

Die Babiel GmbH erbringt Dienstleistungen im Bereich digitales Informationsmanagement. Auf-gewachsen mit dem Internet ist das Unternehmen seit mehr als fünfzehn Jahren als Full-Service Agentur in den Feldern Beratung und Systemintegration tätig.

Kompetenz und Seriosität bestimmen das Handeln und Auftreten der Babiel GmbH. Innovation ist eine für alle Mitarbeiter ständige Selbstverpflichtung. Flexibilität und ein hohes Serviceniveau prägen das Leitbild der Agentur. Von der Beratung und Auswahl geeigneter Lösungen, über die Prozess- und Organisationsanalyse bis hin zu Implementierung, Schulung und Betrieb – die Babiel GmbH bietet ihren Kunden ein umfassendes Spektrum zur Realisierung ihrer Vorhaben. Die Internetagentur hat bereits zahlreiche Wettbewerbe und Auszeichnungen gewonnen, darunter den renommierten World Summit Award 2007, der bedeutendste internationale Preis für e-Content & Kreativität an dem sich 164 Nationen beteiligten.


Web: http://www.babiel.at


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marco Segebrecht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 462 Wörter, 3772 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Babiel GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Babiel GmbH lesen:

Babiel GmbH | 26.06.2012

Red Dot Award für die App des Deutschen Bundestages

Die App kombiniert tagesaktuelle Nachrichten mit Informationen zu Sitzungen, Debatten, Aufgaben, Mitgliedern des Bundestags und Ausschüssen der Volksvertretung. Im Zentrum steht der unmittelbare Zugang aller Bürger zum parlamentarischen Geschehen. ...
Babiel GmbH | 25.04.2012

Parlament startet optimiertes Webportal pünktlich zum Landesjubiläum

Landtag Baden-Württemberg – Neubeginn im Netz Stuttgart/Düsseldorf. Pünktlich zum 60-jährigen Landesjubiläum präsentiert sich der Landtag von Baden-Württemberg in einem neuen, interaktiven und informativen Internetauftritt. „Unser Webport...
Babiel GmbH | 17.03.2010

Bezirksregierung Düsseldorf mit neuer Website

Bürgernähe und Tranzparenz. Für die Bezirksregierung Düsseldorf spielt der Internetauftritt eine zentrale Rolle bei der Kommunikation mit den Bürgern. Das gilt für die Bereitstellung von tagesaktuellen Informationen und Meldungen sowie für ...