info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WAK - Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. |

Die Renaissance des Volontariats

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


50 Volontariate in Köln und Umgebung unbesetzt


Die WAK Volontariatsausbildung ist voll im Trend. Immer mehr Agenturen und Unternehmen stellen Volontariatsplätze bereit. Der an einem Abendstudium gekoppelte Ausbildungsweg bietet Vorteile für beide Seiten.

Es klingt paradox. Allgemein wird von einer Wirtschaftskrise gesprochen und unsere Mitglieder suchen händeringend Praktikanten und Volontäre. Über 50 offene Stellen zählt die WAK- Jobbörse bis zum heutigen Tag. Sieht man sich die Angebote näher an, stellt man fest, dass die dort inserierenden Agenturen und Unternehmen ein Volontariat mit Abendstudium auf der WAK bevorzugen und finanziell unterstützen.

Ist auch verständlich, denn die Kombination von Ausbildung und Abendstudium, das zwei bis drei Mal wöchentlich stattfindet, ist für beide Teile von Vorteil. Der Ausbildungsbetrieb kann einen Volontär von Anfang an in alle Betriebsabläufe einbeziehen, hat also innerhalb kürzester Zeit einen vollwertigen Mitarbeiter an seiner Seite. Das fördert die Eigenverantwortung des Volontärs und gibt seiner Ausbildung einen qualitativ höheren Aufbau.

Gelernt wird dann berufsbegleitend nach Feierabend. Die WAK bietet hierzu z. B. die Studiengänge Communications Management, Event-Marketing Management oder Online-Marketing-Management an. Je nach Wahl des Studiums hat der Volontär nach eineinhalb oder zwei Jahren seine Ausbildung in der Tasche und in der Regel einen festen Job in seinem Lehrbetrieb. Demnach eine echte Win-Win-Situation von Anfang an.

Weitere Informationen zu den Studiengängen unter: www. wak-koeln.de

Die WAK - Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V.
Seit 1956 stellt sich die von Unternehmen und Agenturen ins Leben gerufene und als gemeinnützig anerkannte WAK e.V. der Aufgabe, den Nachwuchs für die Kommunikationsbranche qualitativ hochwertig, professionell und praxisnah auszubilden. Heute unterstützen knapp 80 namhafte Unternehmen, Medien, Agenturen und Verbände den Bildungsauftrag des Vereins durch ihre Mitgliedschaft.
Bisher haben über 15.000 Studierende ihren Studiengang an der WAK absolviert und sind überwiegend in verantwortungsvollen Positionen in der Kommunikationsbranche zu finden. In den Bereichen Kommunikation und Marketing bietet die WAK aktuell 10 Studiengänge in Abend- und Tagesform an, in denen derzeit knapp 400 Studierende eingeschrieben sind. Bundesweit belegt die WAK damit eine Spitzenposition.

Pressekontakt:
Brigitte Abels
Tel.: 02219347780,
E-Mail: b.abels [at] wak-koeln.de
Anschrift
WAK - Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V.
50968 Köln 50968
Bonner Straße 271


Web: http://www.wak-koeln.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Brigitte Abels, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 303 Wörter, 2389 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WAK - Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. lesen:

WAK - Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. | 10.02.2009

Brandneu: Ausbildung für den Vertrieb

Kaum ein Wirtschaftsbereich kommt heute ohne professionelles Sales-Marketing Management aus. Angesichts zunehmender Komplexität und neuer Aufgaben in Verkauf und Vertrieb ist die Bedeutung einer fundierten Ausbildung immer wichtiger. Die WAK Westdeu...
WAK - Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. | 27.01.2009

Bauchgefühl ist gut, fundiertes Marketingwissen besser

„Die Entwicklung dieses Studienganges hat uns zeitlich sehr in Anspruch genommen. Gilt es doch den weitgreifenden Anforderungen der verschiedensten Unternehmen gerecht zu werden“, so Mirko Rütz, der Akademieleiter der WAK. Die Nachfrage nach d...
WAK - Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. | 23.10.2008

Neues Vorstandsmitglied bei der WAK

Gregor Berghausen M.A. wurde am 14.10.2008 einstimmig zum Nachfolger von Dr. Ulrich Bernhard gewählt, der nach zehnjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit sein Amt zu Verfügung stellte. Köln: Gregor Berghausen, Jahrgang 1968, ist seit Anfang des ...