info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Interwall GmbH |

Neue Möglichkeiten der Erfolgskontrolle bei Internet-Investitionen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Bremer Internet-Agentur Interwall setzt auf innovatives Messinstrument


Nach dem Scheitern vieler New Economy-Unternehmen ist eine effektive Erfolgskontrolle der Investitionen in das Internet heute wichtiger denn je. Ein neues Auswertungstool ermöglicht ab sofort eine professionelle Erfolgsmessung aller Websitetypen und ­inhalte (Flash-Websites, Formulare, PDF-Dokumente etc.) und erhebt anhand des sogenannten Realtime-Usertracking (Echtzeit-Benutzerverfolgung) umfangreichere und aktuellere Daten als herkömmliche Messinstrumente. „Die Messung des Erfolges von Websites in Bezug auf die Kosten-Nutzen-Relation wird trotz der hohen Investitionen in web-basierte Projekte nur sehr stiefmütterlich behandelt,“ erklärt Interwall-Geschäftsführer Nils Kohle, der das Programm erfolgreich bei Kunden einsetzt.

Mit dieser neuen Software kann ein Unternehmen dank verschiedener Berichte zu jedem Zeitpunkt auf einen Blick erkennen, wer, wann, wie lange, in welchem Bereich der Unternehmens-Website verweilt und über welche Wege der jeweilige Benutzer auf die Seite gelangt ist. Ebenso informiert es über die Art der heruntergeladenen Dokumente, über die Klickpfade und darüber, welche Benutzer wiederholt auf die Website kommen. Bisherige Erfolgsmessungen beschränkten sich auf die monatliche Auswertung von Provider-Statistiken.

Bei einer empfohlenen Mindestmesszeit von drei Monaten eignet sich die innovative Erfolgskontrolle für Business to Business-Unternehmen mit durchschnittlich 100 Websitebesuchern pro Tag und für Business to Consumer-Unternehmen mit circa 500 Besuchern. Vor allem Firmen, die häufig mit Bannern oder Verlinkungen arbeiten, profitieren von diesem Tool. Besonders, wenn sie eine Integration von E-Business-Prozessen planen und vor einem Relaunch der Unternehmenswebsite stehen. „Es ist sinnvoll, eine ausführliche Analyse der Website bereits vor Beginn des Projektes zu starten, um ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis zu erzielen,“ erläutert Nils Kohle.

Das von der Bremer Internet-Agentur Interwall angewandte Auswertungstool erhöht die Rendite einer Internet-Investition, indem es beispielsweise anhand der Käuferzahl pro Bannereinstieg die Effektivität ermittelt und so die Budgetverteilung optimieren kann. Erhobene Informationen über Klickpfade zeigen, welche Bereiche der Unternehmenswebsite bevorzugt werden und sich deshalb besonders eignen, um neue Produkte gewinnbringend zu präsentieren, und welche Teile kaum beachtet werden oder grafisch zu verbessern sind. Des Weiteren erlauben Formularinhalte differenzierte Rückschlüsse auf Benutzerprofile, wie zum Beispiel den Anteil weiblicher Benutzer oder den Anteil der Nutzer aus bestimmten Städten.

Die Kosten des Messinstruments setzen sich aus den Fixkosten für die ausführliche Analyse der Website vor der Installation, der einmaligen Implementation des Quellcodes und der Basiskonfiguration der Berichte zusammen. Zusätzlich fallen monatlich variable Beträge für die Betreuung durch eine Internet-Agentur an, die die erhobenen Daten analysiert und aus den nackten Zahlen konkrete Schlussfolgerungen zieht.

Das neue Auswertungstool beginnt die Messung, sobald ein Benutzer eine mit einem Realtime-Usertracking-Instrument ausgestattete Website besucht. „Daraufhin wird auf dem Benutzer-PC ein sogenannter Cookie hinterlegt, der jeden Seitenaufruf an den Server meldet. Zusätzlich wird in jedem Teil der Unternehmenswebsites ein kleiner Code eingebaut, der dafür sorgt, dass bei einem Aufruf durch den Benutzer ein Signal an den Server weiterleitet wird. Somit werden die verschiedenen Daten erhoben und unter der Internet Protokoll-Adresse des Benutzer-PCs gespeichert,“ verdeutlicht Kohle. Da die Software über die grösste IP-Datenbank Deutschlands verfügt, kann diese für einen PC im Internet einmalige Adresse auch bestimmten Städten oder Unternehmen zugeordnet werden. Dadurch ist es möglich genauer zu bewerten, wer auf den Websites unterwegs war. Die gespeicherten Informationen sind durch das Unternehmen jederzeit in variablen Berichten abrufbar.


Web: http://www.interwall.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nils T. Kohle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 418 Wörter, 3283 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Interwall GmbH lesen:

Interwall GmbH | 22.07.2004

BREMER BIG-GRUPPE VERGIBT INTERNET-GESAMTETAT AN NORDIT UND INTERWALL

Ausgangslage für die Wettbewerbspräsentation war die Anforderung zur kompletten Überarbeitung sämtlicher Internetauftritte der BIG-Gruppe und die Migration aller Websites auf ein einheitliches Content-Management-System (SixCMS). Mit der BIG-Grupp...
Interwall GmbH | 01.07.2004

Bremer nordIT GmbH setzt auf Erfolgskontrolle im Internet

Mit dieser Software kann ein Unternehmen dank verschiedener Berichte zu jedem Zeitpunkt auf einen Blick erkennen, wer, wann, wie lange, in welchem Bereich der Unternehmens-Website verweilt und über welche Wege – wie beispielsweise Banner oder auch ...
Interwall GmbH | 16.06.2004

Interwall realisiert für die Handelkammer Bremen und IHK Bremerhaven mehrsprachiges Internetportal

Die Bremer Internet Agentur Interwall wurde mit der Konzeption und Umsetzung der mehrsprachigen Website beauftragt. Der Schritt, eine Website auch in chinesischer Sprache zu entwickeln ist nicht ohne. Die chinesische Kultur und Ästhetik als auch die...