info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TRANSFLOW AG |

Hypotheken Management setzt auf COSA Workflow von TRANSFLOW

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Köln. Die Hypotheken Management GmbH, der erste aktive Hypotheken-Processing-Dienstleister, wird COSA Workflow als Steuerungsinstrument sämtlicher Back-Office-Vorgänge nutzen. Das Angebot der Hypotheken Management umfasst Kreditbearbeitungs- und Verwaltungsleistungen im Bereich Baufinanzierung und richtet sich an Banken und Versicherungen. Um die Prozesskosten zu reduzieren und die Abwicklung der Aufträge zu beschleunigen, wird nun mit COSA die vollautomatisierte Kreditbearbeitung gesteuert.

Die Hypotheken Management verfolgt mit ihrem Serviceangebot ein neues Konzept in der Finanzdienstleistung. Um ihre Kunden von der aufwendigen Kreditbearbeitung zu entlasten, bietet sie das Outsourcing verschiedener Prozessabläufe bei Hypothekendarlehen an. Hierzu zählen die Führung einer elektronischen Kundenakte, Antragsbearbeitung, Darlehensauszahlung, Mahnwesen, Objekttausch und Rückzahlung. Das Mannheimer Unternehmen entwickelte hierfür industrielle Abwicklungsprozesse, in denen alle im Kredit- und Darlehensgeschäft notwendigen Bearbeitungsabläufe ausgearbeitet und optimiert wurden.
Grundlage für die Umsetzung dieses Konzeptes war eine neue IT-Architektur mit Einsatz eines Workflow Management-Systems. Denn im Vordergrund steht die Reduzierung der Durchlaufzeiten und damit der Prozesskosten. Über eine Mittelschicht sind die verschiedenen Kundensysteme und ein Archivsystem an die Vorgangssteuerung angebunden. Anhand der von der Hypotheken Management entwickelten Modellprozesse übernimmt COSA die Steuerung der Vorgänge durch die gesamte IT-Landschaft.

Dem Sachbearbeiter bietet sich eine einheitliche Oberfläche. Er wird automatisch durch den Vorgang der Kreditbearbeitung geführt, ohne dass er noch weitere beteiligte IT-Systeme, vor allem SAP und MS-Office-Anwendungen, selber separat öffnen und bedienen muss. Sämtliche für einen Vorgang relevanten Daten liefert ihm die Software. Hierfür wurde u.a. eine Suchmaske in SAP entwickelt, die die Dokumente aus den einzelnen Anwendungen zusammenträgt.

Innerhalb des Auswahlverfahrens wurden zwölf Workflow-Produkte geprüft. Die Entscheidung für COSA von TRANSLOW fiel aufgrund der guten Perfomance und der hohen Integrationsfähigkeit. Clarence E. Dixon, Executive Vice President (Marketing & Customer Relations) der Hypotheken Management zu der Entscheidung: „Sämtliche Anwendungen verschwinden hinter COSA. Für unsere Mitarbeiter bedeutet dies deutlich mehr Komfort. Und nur so können wir eine schnelle und effiziente Abwicklung der Kreditbearbeitung garantieren.“

Über Hypotheken Management:
Die Hypotheken Management GmbH führt als „Financial Processing Factory“ die komplette Bearbeitung und Verwaltung des im Auftrag eines Kunden geführten Kreditportfolios aus – von der vollautomatisierten Kreditbearbeitung mittels getestetem und skalierbarem Credit Scoring bis zur Verwaltung der Kreditkarten und Darlehensbestände mittels elektronisch archivierter Akten.

Kontakt :
Clarence E. Dixon
Executive Vice President
Marketing & Customer Relations

Aareal Hypotheken-Management
Jandersstraße 7-8
68199 Mannheim/GE

T. +49(0) 621 . 8755-7203
F. +49(0) 621 . 8755-7111
M.+49(0) 171 . 6322 620
clarence.dixon@hypotheken-management.com

Über TRANSFLOW:
Die TRANSFLOW-Gruppe bündelt seit Beginn dieses Jahres die langjährige Erfahrung und Kompetenz der Firmen transflow, LEY/COSA, Seven und ICS unter einem Dach und vollzieht damit einen wichtigen Schritt in Richtung Marktführerschaft in der Informationslogistik. Sitz der Dachgesellschaft ist Köln mit weiteren Standorten in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und den Niederlanden. Durch die Zusammenführung von Branchenerfahrung und methodischer Kompetenz bietet TRANSFLOW zukunftsweisende Informationslogistik-Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette für Logistik- und Service-orientierte Unternehmen.

Weitere Informationen unter www.transflow.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 391 Wörter, 3459 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TRANSFLOW AG lesen:

TRANSFLOW AG | 09.09.2003

Oesterreichische Nationalbank entscheidet sich für COSA government von TRANSFLOW

Aus einer großen Zahl von Mitbewerbern ging die Lösung von TRANSFLOW als Gewinner hervor. Die OeNB wird COSA government an ungefähr 370 Arbeitsplätzen nutzen. Durch die Lösung werden die Mitarbeiter während des gesamten Bearbeitungsprozesses sc...
TRANSFLOW AG | 15.07.2003

TRANSFLOW erweitert die Logistik-Software LBase um Maut-Lösung

Am 31. August wird die Einführung der streckenbezogenen Maut auf bundesdeutschen Autobahnen realisiert. Basierend auf dem Entfernungswerk Straßenverkehr (EWS) des SVG (Bundes-Zentralgenossenschaft Straßenverkehr) können mit LBase nun die wahrsche...
TRANSFLOW AG | 14.07.2003

TRANSFLOW auf der DMS: Stark bei Öffentlichen Verwaltungen und im Baan-ERP-Umfeld

COSA government COSA government ist eine moderne IT-Lösung zur automatischen Vorgangsbearbeitung speziell für den öffentlichen Sektor. Die Workflow-Komponente unterstützt die Anwender bei ihren täglichen Arbeitsabläufen. Verwaltungsprozesse la...