info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Information Factory Deutschland GmbH |

Tracking von HR-Maßnahmen leicht gemacht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Information Factory stellt neues Modul zur Verwaltung und Steuerung von Follow-Up-Aktivitäten im Anschluss an Mitarbeiterbefragungen vor


Nürnberg, 03.03.2009 – Information Factory, Softwarehaus und IT-Dienstleister für Online-Befragungen in großen Unternehmen und Organisationen, bietet mit der Web-Anwendung “Maßnahmen-Tracking” ab sofort ein neues Modul an, mit dem Follow-Up-Aktivitäten im Anschluss an Mitarbeiterbefragungen erstellt, überwacht und kontrolliert werden können.

Das Tool eignet sich zur Dokumentation und Verfolgung aller eingeleiteten Prozesse und Maßnahmen. Personalleiter in Unternehmen behalten damit jederzeit den vollständigen Überblick darüber, welche Aktivitäten geplant, bereits angelaufen oder noch zu bearbeiten sind und wie es jeweils um den aktuellen Stand der einzelnen Aktionen bestellt ist.

HR-Verantwortliche, die nach Abschluss einer Befragung Berichte einsehen, können die entsprechenden Maßnahmen direkt im gleichen System erfassen und dadurch alle Aktivitäten in einzelnen Unternehmensbereichen, Organisationseinheiten oder Niederlassungen zentral verwalten, koordinieren und kontrollieren.

Zu den Funktionen der Software zählen unter anderem komfortable Statusanzeigen, übersichtliche Angaben zu Verantwortlichkeiten und die Möglichkeit, individuelle Priorisierungen und Maßnahmenkategorien zur Klassifikation und Auswertung festzulegen. In Abhängigkeit vom aktuellen Stand lässt sich der automatische Versand von Aufforderungs- und Erinnerungs-E-Mails einrichten. Die erfassten Daten können nach unterschiedlichen Kriterien wie Organisation, Kategorie oder Status verdichtet und ausgewertet werden. Organisationsberichte über durchgeführte Maßnahmen bieten zusätzliche Transparenz.

„Ein wesentlicher Faktor für den langfristigen Erfolg von Mitarbeiterbefragungen und anderen Umfragen im HR-Bereich ist die koordinierte, gezielte Nacharbeit, ohne die eine Befragung eine weitgehend sinnlose Investition wäre“, erklärt Claudia Conrads, Geschäftsführerin der Information Factory Deutschland GmbH. „Auch im Hinblick auf künftige Responseraten ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Mitarbeiter klar erkennen können, dass im Anschluss an die Befragung auf der Basis ihrer Antworten tatsächlich Maßnahmen erfolgen und gegebenenfalls Veränderungsprozesse eingeleitet werden, sie also mit ihrer Teilnahme aktiv etwas bewirken können. Maßnahmen-Tracking ist optimal für die Abläufe in großen Unternehmen ausgelegt und lässt sich schnell und flexibel an individuelle Anforderungen und Besonderheiten der jeweils abzubildenden Organisationsstruktur anpassen.“

Das neue Modul des Nürnberger Softwarehauses kann als Stand-Alone-Lösung zur Dokumentation und Verwaltung von Follow-Up-Maßnahmen auch unabhängig von einer Befragung eingesetzt werden.

Über Information Factory:
Information Factory ist Softwarehaus und Technikdienstleister für maßgeschneiderte Online-Befragungen und automatisierte Berichtlegung im Human-Resources-Umfeld. Die Lösungen eignen sich vor allem für große und mittlere Unternehmen zur Kostenoptimierung. Auf Basis der flexiblen Cont@xt-Softwarearchitektur werden beispielsweise Mitarbeiter-Befragungen, 360°-Feedbacks und Vorgesetzten-Bewertungen umgesetzt. Mit hohen Sicherheitsanforderungen und der Berücksichtigung und Abbildung dezentraler Strukturen ist Information Factory bestens vertraut. Zu den Kunden zählen bekannte Unternehmen und Organisationen wie Daimler, Audi, RWE Service, HUK 24, IVG, Altana und die Universität St. Gallen. Das Unternehmen, das ursprünglich aus der Schweiz kommt, arbeitet dort auch sehr intensiv mit Banken und der öffentlichen Verwaltung zusammen. Information Factory verfügt über Niederlassungen in Nürnberg und Zürich.
Weitere Informationen: http://www.information-factory.com

Pressekontakt:
FX Kommunikation
Felix Hansel / PR-Beratung
Stuhlbergerstr. 3
D – 80999 München
Tel.: +49-(0)89-6230-3490
E-Mail: hansel@fx-kommunikation.de

Firmenkontakt:
Information Factory Deutschland GmbH
Nadja Jeutner
Nordostpark 100 A
D – 90411 Nürnberg
Tel.: +49-(0)911-580-588-0
Fax: +49-(0)911-580-588-10
E-Mail: info@information-factory.com
Web: http://www.information-factory.com

Web: http://www.information-factory.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Felix Hansel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 438 Wörter, 4142 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Information Factory Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Information Factory Deutschland GmbH lesen:

Information Factory Deutschland GmbH | 29.11.2011

Information Factory: Workshops für Online-Feedbackbefragungen im Unternehmen

Nürnberg, 29. November 2011 - Um langfristig konkurrenzfähig zu sein, müssen Unternehmen ihre Führungskräfte kontinuierlich verbessern. Eine der effektivsten Methoden dafür ist die 360° Feedbackbefragung. Mit HR Flower (www.hr-flower.de) stell...
Information Factory Deutschland GmbH | 20.07.2011

Information Factory: Online-Führungskräftefeedback mit HR Flower bei ImmobilienScout24

Nürnberg, 20. Juli 2011. ImmobilienScout24, Deutschlands größtes Immobilienmedium, hat seine Führungskräfte-Trainings neu konzipiert und gewinnt dazu durch Online-Feedbackbefragungen effizient Erkenntnisse für die Personalentwicklung. Gleichzei...
Information Factory Deutschland GmbH | 15.06.2011

Information Factory: Dr. Olaf Schrödel neuer Geschäftsführer

Nürnberg, 15. Juni 2011. Information Factory, Spezialist für Online-Befragungen im HR-Bereich, hat Dr. Olaf Schrödel zum Geschäftsführer Vertrieb berufen. Seit dem 1. Mai 2011 verantwortet er zusammen mit Claudia Conrads und Dr. Georg Geyer die ...