info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Plaut AG |

MILUPA OPTIMIERT MIT PLAUT UND SAP GESCHÄFTSPROZESSE

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Viel Know-how und Standard-Software reduzieren Projektlaufzeit


München-Ismaning/Friedrichsdorf. - Die seit 1995 zu Numico, dem europäischen Marktführer bei Säuglingsmilch und Spezialnahrung, gehörende Milupa GmbH, steuert seit kurzem ihre gesamten Unternehmensabläufe mit SAP R/3.

Die im Rahmen der Euro-Einführung erfolgte Umstellung der bislang auf SAP R/2 laufenden Geschäftsprozesse wurde von der Plaut Consulting GmbH vorgenommen, die als langjähriges Systemhaus des Walldorfer Software-Unternehmens über ein entsprechend fundiertes Know-how verfügt. Neben der rein technischen Migration des neuen SAP-Systems stand vor allem die Optimierung der bestehenden Prozesse und der Systemumgebung im Fokus des Projektteams, das in einer fundierten Ist-Analyse das Projekt vorbereitet hatte. Hierbei wurden alle relevanten Prozesse vom Rechnungswesen über Controlling bis zur Produktion, Logistik, Vertrieb und Einkauf untersucht.

Einen besonderen Schwerpunkt bei der Analyse und späteren Umsetzung bildete das Qualitätsmanagement, an das Milupa ganz besondere Anforderungen stellt. Hier wurde u.a. eine Neugestaltung der Bestellabläufe sowie einiger Prozesse in der Bestandsführung notwendig. So sind beispielsweise jetzt die vormals isolierten Abläufe der Wareneingangsprüfung in die Prozess-Kontrolle in R/3 integriert. Gleiches gilt auch für Prüfwerterfassungen externer Prüflabors.

Im Rahmen der Umstellung erfolgte auch eine Ablösung des bestehenden Vertriebsinformationssystems durch ein Sales-Informationssystem auf der technischen Basis von "SAP Business Information Warehouse". Plaut hat hier für Milupa eine ausbaufähige Plattform für die Unterstützung des Vertriebs geschaffen, die auch Endkunden für eine individuelle Informationsbeschaffung zur Verfügung steht.

Einschließlich des Designs, der Implementierung und der Produktionsvorbereitung sowie einer entsprechenden Begleitphase zur "Anlauf-Unterstützung", konnte die Beratungsgruppe Plaut die Umstellung innerhalb von 14 Monaten realisieren. Viel Erfahrung in der sicheren und wirtschaftlichen Integration der Prozesse entlang der gesamten Supply Chain eines Unternehmens sowie der hohe Anteil an SAP-Standards ermöglichten die termingerechte Einführung dieses doch recht komplexen Projektes.


Web: http://www.plaut.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine von der Heyde, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 241 Wörter, 2014 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Plaut AG lesen:

Plaut AG | 19.05.2010

Plaut Aktiengesellschaft: Bericht von der Hauptversammlung am 17.05.2010

Bericht von der Hauptversammlung zum Ergebnis 2009 Laut Bericht des Vorstands an die Hauptversammlung am 17.5. 2010 in Wien ist das Umsatzergebnis umso beachtlicher, als die Auswirkungen der Wirtschaftskrise regional sehr unterschiedlich waren und d...
PLAUT AG | 28.10.2009

Plaut Aktiengesellschaft: Gute Ergebnisse im dritten Quartal

Wien, 28. Oktober 2009. - Die im Frankfurter Börsensegment General Standard notierte Plaut Aktiengesellschaft (PUT2; ISIN: AT0000A02Z18; WKN: A0LCDP) gibt die konsolidierten Zahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2009 bekannt: Umsatz: 6...
Plaut AG | 27.05.2009

Plaut AG: Hauptversammlung sieht Ziele von 2008 erreicht bzw. überschritten

Wien/München, 27. Mai 2009. - Die im Frankfurter Börsensegment General Standard notierte Plaut Aktiengesellschaft (PUT2; ISIN: AT0000A02Z18; WKN: A0LCDP) konnte auf der diesjährigen Hauptversammlung die Erreichung aller strategischen und operative...