info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Weissenbach PR |

Neuer europaweiter RMA-Service von Comtek spart Kosten für IT-Hersteller

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ausgegliederte Abwicklung von Reparaturen und RMA (Return Material Authorization)-Dienstleistungen für Hardware-Lieferanten


Deeside, Wales, 10. März 2009 – Comtek Network Systems, europaweit agierender Spezialist für RMA-Abwicklung und Hardware-Reparaturen, präsentiert auf der diesjährigen CeBIT (Halle 13, Stand D58) seine umfassenden Dienstleistungen für IT-Hersteller. Diese beinhalten sämtliche administrative, logistische und technische Services zur Abwicklung von Garantieansprüchen inklusive dem Austausch der Ware. Durch RMA- und Reparaturzentren in Europa werden die Transportkosten für die weltweiten IT-Hersteller nachhaltig reduziert und der Austausch von Hardwareprodukten deutlich beschleunigt und optimiert.

Comtek beschäftigt rund 90 hoch qualifizierte Spezialisten – darunter 40 Ingenieure mit langjähriger Erfahrung im Umgang mit Netzwerk- und Telekommunikationsprodukten – an den Standorten in Deeside, Reading, Amsterdam und Frankfurt. Die Mitarbeiter sprechen insgesamt 22 Sprachen und ermöglichen so eine perfekte Kommunikation mit Kunden aus den unterschiedlichsten Ländern. Die angebotenen Dienstleistungen umfassen auch die Umsetzung europäischer Richtlinien, Online-Trackingverfahren, die Bereitstellung von Ersatzteilen, Diagnose, Reparatur und Garantieabwicklung. Zudem wird die Entsorgung von Altgeräten nach nationalen Umweltrichtlinien sichergestellt.

„Wir haben uns für Comtek entschieden, um Sicherheit bei der Umsetzung der europäischen Richtlinien für unsere drahtlosen Kommunikationsprodukte zu gewährleisten. Comtek erstellte ein Online-Trackingverfahren zwischen der US-Zentrale, europäischen Distributoren und Kunden, um Garantieansprüche zu verifizieren und zu registrieren“, erklärt Jim Blastos, Vice Präsident von Vocera Communications Inc. „Wir sind mit dieser Systematik sehr zu frieden: Sie führte zu einer drastisch verringerten Laufzeit von RMA-Ansprüchen von sieben bis zehn Tagen auf zwei bis drei Tage.“

„Wir verzeichnen ein erhöhtes Interesse von Lieferanten an einer Auslagerung von RMA und Reparaturdienstleistungen, insbesondere im gegenwärtigen, wirtschaftlich schwierigen Klima“, so Askar Sheibani, CEO von Comtek. „Viele Anbieter suchen einen Weg, die Kundenzufriedenheit zu optimieren und gleichzeitig Kosten zu senken. Unsere Dienstleistungen helfen durch eine schnelle und effiziente Lösung, defekte Produkte dem RMA-Kreislauf zuzuführen und entlasten so die Lieferanten. Diese können sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und gleichzeitig nachhaltig Kosten sparen. Dabei profitieren wir von unserer 20-jährige Erfahrung und Expertise im Bereich der IT-Hardware-Reparaturen.“



Über Comtek
Comtek ist ein europaweiter Serviceanbieter für aktive Netzwerkkomponenten, Data- und Telekommunikationsgeräte und betreibt Europas größtes herstellerunabhängiges IT-Hardware Reparaturzentrum, in dem RMA, Reparaturen und Garantieabwicklungen für alle großen IT-Hersteller abgewickelt werden. Unter anderem bietet erstklassige Reparaturdiestleistungen für folgende Hersteller an: 3COM, Cisco, Extreme, Foundry, Nortel, Juniper und viele andere mehr. Durch die große Expertise können dabei sowohl aktuellste Produkte wie auch Altsysteme unterstützt und repariert werden. Darüber hinaus verkauft und vermietet Comtek kostengünstig Netzwerkprodukte an Distributoren, Systemhäuser, Behörden, Reseller und Hersteller. Comtek hat seine Zentren in England, Wales, Deutschland und Niederlande. Weitere Informationen über Comtek finden Sie unter www.comtek-de.com

Pressekontakt: Comtek Network Systems, Askar Sheibani, CEO,
Telefon: +44 798343 7157, Heinrich Hertz Strasse 3, 63303 Dreieich


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Layer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 2980 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema