info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Printronix |

Printronix mit profitablem ersten Quartal:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Beständiger Aufwärtstrend


Offenbach, 6.August 2002. Der Druckerhersteller Printronix (NASDAQ: PTNX) hat für das erste Quartal seines laufenden Geschäftsjahres einen Nettogewinn von 1 Million US-Dollar (16 Cents pro Aktie) bei einem Umsatz von 37,3 Millionen US-Dollar vermeldet. Insgesamt konnte das Un-ternehmen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2003 eine anhaltende Ver-besserung beim Cash Flow und Warenbestand vermelden.

Im Vergleich mit dem Vorjahresquartal, in dem 13 Cents pro Aktie erzielt worden waren, stellen die 16 Cents pro Aktie einen soliden Fortschritt dar. Das Ansteigen des Nettogewinns basiert primär auf einem höheren Umsatzvolumen, größeren Gewinnspannen und einem wechselkursbedingten Gewinn, was zum Teil durch höhere Betriebsausgaben und Steuern wieder aufgehoben wird. Der Nettogewinn des ersten Quartals 2003 liegt um 7 Cent höher als der des Vorjahresquartals, bedingt durch gestiegene Gewinnmargen und einen günstigen Wechselkurs, teilweise ausgeglichen durch höhere Betriebsausgaben.

Im ersten Quartal wurden 0,7 Millionen US-Dollar oder zwei Prozent mehr Umsatz erzielt als im vorhergehenden Quartal, dies liegt an dem zunehmenden Absatz in den EMEA (Europe, Middle East, Africa)- Ländern sowie im asiatisch pazifischen Raum. Verglichen mit dem Vorjahresquartal wurden 2,3 Millionen US-Dollar oder 5,8 % weniger Umsatz erzielt. Diese Tatsache wird vorrangig bedingt durch einen geringeren Absatz bei Printronix’ größtem Kunden.

Die Bruttogewinnspanne stieg im ersten Quartal von 34,2% auf 34,8% an, bedingt durch höhere Verkaufszahlen und einen günstigen Produktmix. Im Vorjahresquartal betrug die Bruttogewinnspanne 30,4%, der Anstieg erklärt sich aus Kostenreduzierungen durch die Restrukturierung des Unternehmens, Kostenreduktionsmaßnahmen und Preisanstiegen. Das Unternehmen schloß das erste Quartal mit Barmitteln in Höhe von 22,7 Millionen US-Dollar ab, abzüglich der laufenden Verpflichtungen. Im Gegensatz dazu wurden im vorhergehenden Quartal 21,9 Millionen US-Dollar, im Vorjahresquartal lediglich 9,8 Millionen US-Dollar erwirtschaftet.

Bezogen auf das Vorjahresquartal reduzierte sich der Warenbestand auf 4,2 Millionen US-Dollar oder 23,5% und dies ist ein sichtbares Zeichen für die nun abgeschlossenen Maßnahmen zur Unternehmensrestrukturierung und die Programme zur Kostenreduzierung.

Except for historical information, this press release may contain ”forward-looking statements” about Printronix, within the meaning of the Private Securities Reform Act of 1995. Terms such as ”objectives,” ”believes,” ”expects,” ”plans,” ”intends,” ”estimates,” ”anticipates,” ”forecasts,” ”projections,” and variations of such words and similar expressions are intended to identify such forward-looking statements. These statements involve a number of risks, uncertainties and other factors that could cause actual results to differ materially, including: adverse business conditions and a failure to achieve growth in the computer industry and in the economy in general; the ability of the Company to achieve growth in the Asia Pacific market; adverse political and economic events in the Company’s markets; a worsening of the global economy due to general conditions; a worsening of the global economy resulting from the terrorist attacks of September 2001; the ability of the Company to hold or increase market share with respect to line matrix printers; the ability of the Company to successfully compete against entrenched competition in the thermal printer market; the ability of the Company to attract and retain key personnel; the ability of the Company’s customers to achieve their sales projections, upon which the Company has in part based its sales and marketing plans; the ability of the Company to retain its customer base and channel; and the ability of the Company to continue to develop and market new and innovative products superior to those of the competition and to keep pace with technological change. The Company does not undertake to publicly update or revise any of its forward-looking statements even if experience or future changes


Printronix ist führender Hersteller von multi-technologischen Druckerlösungen im “Supply Chain”-Bereich, also innerhalb der Liefer- und Logistikkette der Industrie. Diese Lösungen umfassen ferngesteurte und -gewartete Drucker, die alle Arten von Dokumenten erzeugen, wie sie in ERP-Netzwerkdrucksystemen weltumspannender Unternehmen anfallen. Printronix fertigt drei Linien untereinander applikationskompatibler Drucker: Laserdrucker, Zeilenmatrixdrucker und Thermodrucker. Printronix wird unter der Kennung PTNX an der Nasdaq gehandelt. Im Internet finden Sie Printronix unter
www.printronix.com.





Unternehmenskontakt:
Printronix Deutschland GmbH – Herrn Otto Kilb, Tel. 069 - 82 97 06 - 0 Fax 069 - 82 97 06 - 22, Goethering 56
63067 Offenbach, dkrampol@printronix.com


Redaktionskontakt :
Konzept PR GmbH, Cornelie Elsässer, Tel. 0821-34300-20, Fax: 0821-34300-77, Karolinenstr. 21,
86150 Augsburg c.elsaesser@konzept-pr.de
Im Vergleich mit dem Vorjahresquartal, in dem 13 Cents pro Aktie erzielt worden waren, stellen die 16 Cents pro Aktie einen soliden Fortschritt dar. Das Ansteigen des Nettogewinns basiert primär auf einem höheren Umsatzvolumen, größeren Gewinnspannen und einem wechselkursbedingten Gewinn, was zum Teil durch höhere Betriebsausgaben und Steuern wieder aufgehoben wird. Der Nettogewinn des ersten Quartals 2003 liegt um 7 Cent höher als der des Vorjahresquartals, bedingt durch gestiegene Gewinnmargen und einen günstigen Wechselkurs, teilweise ausgeglichen durch höhere Betriebsausgaben.

Im ersten Quartal wurden 0,7 Millionen US-Dollar oder zwei Prozent mehr Umsatz erzielt als im vorhergehenden Quartal, dies liegt an dem zunehmenden Absatz in den EMEA (Europe, Middle East, Africa)- Ländern sowie im asiatisch pazifischen Raum. Verglichen mit dem Vorjahresquartal wurden 2,3 Millionen US-Dollar oder 5,8 % weniger Umsatz erzielt. Diese Tatsache wird vorrangig bedingt durch einen geringeren Absatz bei Printronix’ größtem Kunden.

Die Bruttogewinnspanne stieg im ersten Quartal von 34,2% auf 34,8% an, bedingt durch höhere Verkaufszahlen und einen günstigen Produktmix. Im Vorjahresquartal betrug die Bruttogewinnspanne 30,4%, der Anstieg erklärt sich aus Kostenreduzierungen durch die Restrukturierung des Unternehmens, Kostenreduktionsmaßnahmen und Preisanstiegen. Das Unternehmen schloß das erste Quartal mit Barmitteln in Höhe von 22,7 Millionen US-Dollar ab, abzüglich der laufenden Verpflichtungen. Im Gegensatz dazu wurden im vorhergehenden Quartal 21,9 Millionen US-Dollar, im Vorjahresquartal lediglich 9,8 Millionen US-Dollar erwirtschaftet.

Bezogen auf das Vorjahresquartal reduzierte sich der Warenbestand auf 4,2 Millionen US-Dollar oder 23,5% und dies ist ein sichtbares Zeichen für die nun abgeschlossenen Maßnahmen zur Unternehmensrestrukturierung und die Programme zur Kostenreduzierung.

Except for historical information, this press release may contain ”forward-looking statements” about Printronix, within the meaning of the Private Securities Reform Act of 1995. Terms such as ”objectives,” ”believes,” ”expects,” ”plans,” ”intends,” ”estimates,” ”anticipates,” ”forecasts,” ”projections,” and variations of such words and similar expressions are intended to identify such forward-looking statements. These statements involve a number of risks, uncertainties and other factors that could cause actual results to differ materially, including: adverse business conditions and a failure to achieve growth in the computer industry and in the economy in general; the ability of the Company to achieve growth in the Asia Pacific market; adverse political and economic events in the Company’s markets; a worsening of the global economy due to general conditions; a worsening of the global economy resulting from the terrorist attacks of September 2001; the ability of the Company to hold or increase market share with respect to line matrix printers; the ability of the Company to successfully compete against entrenched competition in the thermal printer market; the ability of the Company to attract and retain key personnel; the ability of the Company’s customers to achieve their sales projections, upon which the Company has in part based its sales and marketing plans; the ability of the Company to retain its customer base and channel; and the ability of the Company to continue to develop and market new and innovative products superior to those of the competition and to keep pace with technological change. The Company does not undertake to publicly update or revise any of its forward-looking statements even if experience or future changes


Printronix ist führender Hersteller von multi-technologischen Druckerlösungen im “Supply Chain”-Bereich, also innerhalb der Liefer- und Logistikkette der Industrie. Diese Lösungen umfassen ferngesteurte und -gewartete Drucker, die alle Arten von Dokumenten erzeugen, wie sie in ERP-Netzwerkdrucksystemen weltumspannender Unternehmen anfallen. Printronix fertigt drei Linien untereinander applikationskompatibler Drucker: Laserdrucker, Zeilenmatrixdrucker und Thermodrucker. Printronix wird unter der Kennung PTNX an der Nasdaq gehandelt. Im Internet finden Sie Printronix unter
www.printronix.com.


Unternehmenskontakt:
Printronix Deutschland GmbH – Herrn Otto Kilb, Tel. 069 - 82 97 06 - 0 Fax 069 - 82 97 06 - 22, Goethering 56
63067 Offenbach, dkrampol@printronix.com


Redaktionskontakt :
Konzept PR GmbH, Cornelie Elsässer, Tel. 0821-34300-20, Fax: 0821-34300-77, Karolinenstr. 21,
86150 Augsburg c.elsaesser@konzept-pr.de


Web: http://www.printronix.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cornelie Elsaesser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1239 Wörter, 9368 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Printronix lesen:

Printronix | 25.02.2011

Printronix übergibt EMEA Steuer in erfahrene Hände

Mit Frans Ditmer, der bereits für Ricoh Europe BV tätig war, konnte Printronix einen versierten Branchenkenner und erfolgreichen Manager gewinnen. Zuletzt war der 37jährige als Director Sales & Business Development für die Wacom Europe GmbH in Kr...
Printronix | 22.12.2010

Intelligente Drucksysteme für Logistik und Industrie

Offenbach, Stuttgart, 22. Dezember 2010. Printronix, weltweit führender Hersteller von Drucklösungen für Logistik und Industrie, präsentiert sich mit seinem Vertriebspartner COT, dem führendem Systemintegrator für IT-Komponenten und Lösungen i...
Printronix | 12.11.2010

Die Drucklösung für Gefahrengüter

Basel, PACK&MOVE, 11. November 2010. Printronix, weltweit führender Hersteller von Drucklösungen für Logistik und Industrie, präsentiert auf der PACK&MOVE Basel vom 16. bis 19. November 2010 in Halle 31, am Stand H18 bei der RODATA AG mit dem T50...