info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CKG Complexnet GmbH |

CKG Complexnet präsentiert Weltneuheit der Firma PatchSee

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die CKG COMPLEXNET GmbH hat mit einem weltweit neuen Patchkabel der Firma PatchSee® ein neues innovatives Produkt in ihr Portfolio aufgenommen. Auf der IT-Fachmesse CeBIT präsentierte das Unternehmen ein neues LWL-Patchkabel, das mit dem patentierten Lichterkennungssystem des französischen Herstellers ausgerüstet ist. Dieses neue Patchkabel bietet Systemadministratoren nun auch im Bereich der LWL-Kabel ein Plus in Sachen Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Zeitersparnis.

Die CKG COMPLEXNET GmbH ist u.a. in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein bedeutender Distributor für die Firma PatchSee®, den renommierten Hersteller im Bereich der Patchkabel und dem dazugehörigen Zubehör. Mit dem neuen Produkt „Xtrace“ bietet das Unternehmen nun weltweit das erste LWL-Patchkabel an, das mit dem innovativen Lichterkennungssystem ausgestattet ist. Das duplex Patchkabel wird es mit den Steckerkombinationen SC/SC, LC/LC und SC/LC geben. Xtrace wird in der ersten Produktstufe als eine 50µ / OM3-Faser verfügbar sein. Die lieferbaren Längen werden im ersten Sortiment 1, 3, 5, 7, 5 bzw. 10 m sein. Das intelligente Lichterkennungssystem von PatchSee® hat sich bereits im Bereich der Kupferkabel bewährt. Mit ihm lässt sich jedes einzelne Kabel, auch in einem Netzwerkschrank mit über hundert Kabeln, wieder erkennen.

Und dies geschieht ganz einfach: In das Patchkabel „Xtrace“ wird farbiges Licht eingespeist, das sofort am anderen Ende des Kabels sichtbar ist. So lässt sich jedes Kabel schnell zuordnen – und das ganz ohne den Datenfluss zu unterbrechen. Mit diesem neuen LWL-Kabel bietet PatchSee® eine weitere hoch entwickelte Gesamtlösung an, die viele Vorteile mit sich bringt: Neben einem Höchstmaß an Produktivität und Wirtschaftlichkeit gewährleistet „Xtrace“ vor allem einen hohen Grad an Wartungsfreundlichkeit und ein Plus an Sicherheit für den laufenden Netzwerkbetrieb. Bei einem Ausfall von Netzwerken ist es für IT-Profis nun auch bei der Verwendung von LWL-Kabeln ein leichtes, dem Problem auf die Spur zu kommen und den Netzwerkbetrieb schnell wieder herzustellen.

Neben diesem neuen LWL-Kabel, das in circa zwei bis drei Monaten verfügbar sein wird, und den bewährten RJ45-Patchkabeln hat die CKG COMPLEXNET GmbH weitere zuverlässige Produkte der Firma PatchSee® im Angebot. Hierzu zählen beispielsweise die Prüfleuchte PatchLight „Professional“, die als Lichtquelle zur Erkennung benötigt wird. Darüber hinaus gehören das Klettband „PatchGrip“ und die farbigen lösbaren „PatchClips“ zum Produktportfolio des Unternehmens. Mit PatchGrip – einer Alternative zu herkömmlichen Kabelbindern – kann schnell und einfach Ordnung in große Kabelstränge gebracht werden, die lösbaren PatchClips in 16 verschiedenen Farben ergänzen das System und ermöglichen eine präzise farbliche Codierung der einzelnen Kabel. So kann mit Hilfe dieser Clips auf das Vorhalten zahlreicher Kabel in verschiedenen Farben und Längen verzichtet werden.

Diese und weitere Produkte der Firma PatchSee® finden interessierte IT-Profis auf der Website der CKG COMPLEXNET GmbH (www.complexnet.de). Hier werden aktuelle Neuerungen regelmäßig in die Preis- und Produktübersicht eingearbeitet. Die integrierte Plausibilitätsprüfung macht das Bestellwesen für die Kunden zudem denkbar einfach und sicher.

Mit dem innovativen LWL-Patchkabel „Xtrace“ und dem übrigen umfangreichen Angebot der Firma PatchSee bietet die CKG COMPLEXNET GmbH somit allen IT-Profis die richtigen Produkte und Lösungen an, um ein Höchstmaß an Sicherheit, Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit im täglichen Betrieb ihrer Netzwerke zu erhalten. Die Experten des Berliner Unternehmens stehen darüber hinaus als kompetente Ansprechpartner bei allen Fragen rund um Datennetze und Kommunikationstechnik zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barabara Schreiter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 457 Wörter, 3384 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema