info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pitney Bowes |

Pitney Bowes bringt Produktpalette für Direct Mail auf den Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mailstream-Spezialist legt mit der Einführung der Direct Productivity Series (DPS) stärkeren Fokus auf Direktmarketing


Heppenheim, 17. Februar 2009 – Der Spezialist für Post- und Dokumenten-Management Pitney Bowes verstärkt mit der DPS-Serie seine Präsenz im Bereich Druck und Produktion von Direct Mail. Damit erweitert das Unternehmen sein Produktportfolio im Bereich der Kuvertiertechnologie. Die DPS-Lösungen sind spezifisch auf die Anforderungen des Direktmarketings ausgerichtet und werden erstmals vom 16. - 19. Februar auf den Hunkeler innovationdays in Luzern (Schweiz) vorgestellt.

Im Bereich der hochvolumigen Transaktionspost ist die Kuvertiertechnologie von Pitney Bowes führend. Mit der neuen DPS-Produktfamilie unterstreicht das Unternehmen sein Engagement im Bereich Direktmarketing. Die DPS-Produktpalette besteht aus drei Kuvertierautomaten:

DPS 150 – Die Einstiegslösung ermöglicht bis zu 12.000 Takte pro Stunde und ist ausgelegt auf eine Formatreihe von DL bis C4.

DPS 250 – Dieses besonders flexible Modell verarbeitet DL bis C4 Formate und bietet eine große Auswahl an Zuführmodulen, die an die Bedürfnisse des Benutzers angepasst werden können.

DPS 400 – Das Gerät arbeitet mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit von bis zu 20.000 Takten pro Stunde und verarbeitet Kuverts von DL bis C5.

„Mit der Direct Productivity Series liefern wir dynamische Systeme für den Bereich Direct Mail. Es besteht eine große Nachfrage nach Kuvertierlösungen, die sowohl flexibel als auch robust genug sind, um eine höhere Produktivität zu erzielen. Mit der DPS können Druckereien ihr Leistungsspektrum erweitern und Lettershops zusätzliches Geschäft im Bereich Direktmarketing generieren“, so Ian Davidson, Vice President von DMT International bei Pitney Bowes.

DPS-Kunden werden durch ein Team besonders geschulter Mitarbeiter betreut, die das renommierte Servicenetzwerk von Pitney Bowes verstärken. Außerdem bietet Pitney Bowes flexible Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen, die in neue Technologien investieren möchten.


Über Pitney Bowes:
Pitney Bowes unterstützt als Mailstream-Spezialist Unternehmen und Organisationen jeder Größe dabei, ihre Prozesse rund um den Informations-, Post- und Dokumentenfluss effizient zu gestalten. 36.000 Mitarbeiter bieten mehr als zwei Millionen Unternehmen weltweit Technologie, Service und Innovationen. Das 1920 gegründete Unternehmen erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 6,4 Milliarden US-Dollar.
Seit 1961 ist die Pitney Bowes Deutschland GmbH auf dem deutschen Markt tätig und hat seither auch hier ihre Marktposition ständig ausbauen können. Die Deutschlandzentrale von Pitney Bowes hat ihren Sitz in Heppenheim (Hessen). Niederlassungen in Hamburg, Berlin, Hannover, Leipzig, Dresden, Bielefeld, Neuss, Köln, Stuttgart und München sorgen für ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz. Aus Heppenheim werden auch die Aktivitäten in Österreich und in der Schweiz gesteuert.
Mehr Informationen: www.pitneybowes.de


Pressekontakt:

Pitney Bowes Deutschland GmbH
Stefan Huth
Tiergartenstraße 7
64646 Heppenheim
Tel.: +49 (0) 6252 708-124
Fax: +49 (0) 6252 708-318
E-Mail: stefan.huth@pb.com
Web: www.pitneybowes.de

Maisberger GmbH
Martina Eder / Fabiola Schulte-Holthaus
Kirchenstraße 15
81675 München
Tel.: +49 (0) 89 41 95 99 -26 / -47
Fax: +49 (0) 89 41 95 99 12
E-Mail: martina.eder@maisberger.com
fabiola.schulte-holthaus@maisberger.com
Web: www.maisberger.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martina Eder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 430 Wörter, 3431 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pitney Bowes lesen:

Pitney Bowes | 30.11.2009

Datensicherheit und Allgemeinverfügbarkeit größte Hürde für Systeme wie De-Mail

Heppenheim, 30. November 2009 - Eine im Auftrag von Pitney Bowes durchgeführte Befragung zeigt, dass einem System zum sicheren Austausch rechtsgültiger elektronischer Dokumente wie De-Mail prinzipiell hohe Erfolgschancen eingeräumt werden. Für ze...
Pitney Bowes | 10.03.2009

Pitney Bowes installiert 800 Frankiermaschinen bei der DAK

Heppenheim, 10. März 2009 – Der Spezialist für Postbearbeitung Pitney Bowes hat sich in einer öffentlichen Ausschreibung der DAK, einer der bundesweit größten Krankenkassen, durchgesetzt. Das Auftragsvolumen umfasst 800 Frankiermaschinen, von d...
Pitney Bowes | 20.01.2009

Europapremiere auf den Hunkeler innovationdays: Pitney Bowes zeigt Hochleistungs-Kuvertiersystem

Heppenheim, 20. Januar 2009 – Vom 16. bis 19. Februar zeigt Pitney Bowes, der Weltmarktführer für Postbearbeitung, auf den Hunkeler innovationdays in Luzern einen Querschnitt durch sein umfassendes Portfolio. Highlight auf dem Branchentreffen der ...