info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NetModule AG |

NetBox ermöglicht kosteneffektive Online Wartung von Energieerzeugungsanlagen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Condition Monitoring per Remote


Die NetModule AG, Spezialist für die Integration von Kommunikations-/Internet-Technologien in Embedded Systeme, ermöglicht die permanente Zustandsüberwachung (Condition Monitoring) von komplexen Anlagen zur Erzeugung von regenerativer Energie (z.B. Solar, Wind, Wasser) per drahtloser M2M Kommunikation. Herzstück ist der NetBox Wireless Router NB2340, der das vorhandene Mobilfunknetz zur Kommunikation mit dem Internet nutzt. Er ermöglicht eine flexible, kostengünstige Wireless-Kommunikation, um auch entfernt gelegene Anlagen ohne Festnetzanbindung betreiben zu können.

Die Übertragung der vor Ort erfassten und digitalisierten Messdaten erfolgt über das Mobilfunknetz und von dort weiter über das Internet an eine Remote Auswertezentrale. Da kontinuierlich Messdaten erzeugt und unmittelbar ausgewertet werden müssen, ist eine Permanentverbindung zwischen Router und Auswertezentrale erforderlich. Hier bietet sich der Einsatz von GPRS und/oder UMTS als Übertragungsprotokoll an, um die Kosten im Griff zu halten – der NB2340 unterstützt UMTS/HSDPA und ist abwärtskompatibel zu GPRS/EDGE. Neben dem Management der drahtlosen Verbindung gehören die VPN-Technologien IPsec, OpenVPN und PPTP zu seinem Standard-Softwareumfang. Die bei den exponierten Windkraftanlagen üblichen Temperaturschwankungen meistert der NB2340 problemlos, indem er für einen Bereich von -20°C bis 70°C ausgelegt ist. Auch gegen Erschütterungen ist der Betreiber mit einem speziellen, schock- und vibrationsresistenten Modell nach MIL STD 810F, Meth. 514.5, IEC 60068-2-6:1982 und IEC 60068-2-27:1987 gefeit.

Bei den Lösungsansätzen zur Datenübertragung kommt die Expertise von NetModule voll zum Tragen: Das Unternehmen bietet je nach Anforderungen und Wunsch des Kunden unterschiedliche Lösungen (mit fester öffentlicher IP- Adresse, mit dynamischer öffentlicher IP-Adresse oder unter Einsatz eines VPNs) an.

„Conditional Monitoring“ erfasst die Zustandsinformationen ständig und in Echtzeit und ermöglicht eine lückenlose Dokumentation von sowohl langfristigen wie auch sprunghaften und transienten Zustandsänderungen. Diese Wartung bei weiterlaufendem Betrieb der Anlage stellt höchste Anforderungen an Sensorik, Messdatenverarbeitung und anlagenspezifische Kenntnisse, bietet allerdings auch das höchste Maß an Kosteneinsparung: Man kann die Lebensdauer kritischer Maschinenelemente vollständig ausnutzen. Notwendige Instandsetzungsmaßnahmen lassen sich in Abstimmung mit dem Produktionsplan terminieren. Eventuelle Ausfälle werden früh erkannt und die aufzuwendenden Kosten sind wesentlich geringer als ein über längere Zeit (beispielsweise durch ein defektes Getriebe) ausgefallenes Windkraftwerk, abgesehen von den Kosten für die Ersatzteile selbst. Dazu ist heute der Anschluss von Wireless Routern über Mobilfunknetze an Internet / Intranet ohne technische Probleme möglich, bei vergleichsweise niedrigen Kosten für Anschaffung und Betrieb der Geräte und der benötigten Infrastruktur.

# # #
Über NetModule AG (www.netmodule.com):
Die NetModule AG ist auf die Integration von Kommunikations- und Internet-Technologien in Embedded Systeme spezialisiert. Das Angebot umfasst umfangreiche Dienstleistungen für Software und Hardware-Entwicklung sowie Hardware-Plattformen, Software-Frameworks und Produkte sowohl aus der eigenen Schmiede als auch von anderen Unternehmen. Das 1998 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern/Schweiz, weitere Büros existieren derzeit in Basel, Winterthur sowie in München. Von hier aus bedient NetModule den zentraleuropäischen Markt (D, A, I und Osteuropa) mit vorwiegend eigenen Produkten. Zu den Kunden zählen u.a. Siemens, Avaya, Philips, ABB, KUKA und MAN.

Pressekontakte:
NetModule AG, Jürgen Kern, Geschäftsführer; Tel.: +41 (0)31/ 985 25 10, juergen.kern@netmodule.com

Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni ; Tel.: +49 8122 55917-22, beate@lorenzoni.de, www.lorenzoni.de


Web: http://www.netmodule.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 491 Wörter, 4013 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NetModule AG lesen:

NetModule AG | 26.04.2013

NetModule auf dem 60. UITP World Congress: Halle 2B/Stand 140

Topaktuell im Programm ist der Wireless ‚Railway Router‘ NB3700 mit VoIP Integration, die auch Notrufe über das Mobilfunknetz und WLAN problemlos ermöglicht. Damit ist der NB3700 bereits auf zukünftige Anforderungen der Deutschen Bahn vorbereite...
NetModule AG | 16.09.2010

Weniger Stau dank NetBox

Bern, 16. September 2010 - Das moderne Verkehrsmanagement gewinnt vor allem in der Ferienzeit an immenser Bedeutung, um die verfügbare Straßenkapazität optimal auszunutzen und Staus zu vermeiden. In modernen Systemen filmen Kameras den Verkehr an ...
NetModule AG | 16.09.2010

NetModule auf der Innotrans: Stand 112 in Halle 2.1

Bern/Niederwangen, 16. August 2010 - NetModule, Spezialist bei der Integration von Kommunikations- und Internet-Technologien in Embedded Systeme, präsentiert auf der Innotrans auf Stand 112 in Halle 2.1 die NetBox NB2500 Kommunikationsmodule. Diese ...