info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
datango AG |

datango-Umfrage: Klare Zielsetzungen der Anwender beim Software-Rollout

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Studie von EPSS-Spezialist gibt Aufschluss über wichtigste Anforderungen im Lebenszyklus von Enterprise-Applikationen




Berlin, 18. März 2009 – Anwender von Business-Applikationen haben exakte Vorstellungen, worauf es beim Software-Rollout ankommt. Dies ergab eine Umfrage der datango AG im Rahmen der CeBIT 2009. Der Spezialist für Electronic Performance Support Systeme (EPSS) befragte knapp 100 User nach den Hauptaspekten, die für sie vor, während und nach der Einführung einer Enterprise-Lösung von Bedeutung sind. Die richtige Auswahl der Software, deren Akzeptanz bei den Anwendern sowie die Minimierung der Ausfallrate des neuen Systems stellten sich dabei als die favorisierten Ziele heraus.

„Was sind die bedeutendsten Aspekte bei der Einführung einer neuen Business-Software?“ – so lautete die Fragestellung der von datango durchgeführten Erhebung. Dabei konnte jeder Teilnehmer angeben, welche Gesichtspunkte er in den einzelnen Phasen des Rollouts als sehr wichtig, wichtig oder weniger wichtig einstuft.

Vor der Softwareeinführung: Die richtige Lösung finden
Für rund 75 Prozent der Befragten hat die richtige Auswahl der Applikation oberste Priorität. Sehr wichtig ist für die Anwender aber auch die Zusammenarbeit der verschiedenen Unternehmenssegmente. So misst weit über die Hälfte der Teilnehmer (71 %) der „Integration der inhaltlichen Anforderungen aus verschiedenen Abteilungen“ eine hohe Bedeutung bei. Diesen Anspruch untermauernd stuften 51 Prozent die „Koordination der Zusammenarbeit der beteiligten Kollegen“ als sehr wichtig ein.

Während des Rollouts: Schlüsselfaktor Anwenderakzeptanz
79 Prozent legen während der Einführung besonderen Wert auf die Benutzerfreundlichkeit der neuen Lösung. Eine angemessene Mitarbeiterschulung ist für 72 der 100 Befragten Grundvoraussetzung. Viele Anwender erhoffen sich zudem von der Neuimplementierung eine schnelle und unkomplizierte Umstellung alter auf neue Lerninhalte. Weniger wichtig ist für die Anwender beispielsweise die konsequente Einhaltung des Implementierungs-Zeitplans.

Die Zeit danach: Schneller Lernerfolg bei geringer Ausfallrate
Für die Phase nach dem Rollout ergab sich unter den Anwendern ein eindeutiges Bild: 81 der 100 Befragten legen Wert auf eine deutliche Minimierung der Fehler- und Ausfallraten des neuen Systems. Zudem priorisieren die User Ziele wie „Budgetsicherheit“ (62 %), eine „Kontextintensive Unterstützung im Live-System“ (55 %) sowie wirksame „Lernerfolgskontrollen“ (46 %).

Um Unternehmen und ihre Anwender beim Rollout neuer Applikationen zu unterstützen, hat die datango AG eine auf die vielseitigen Anwenderbedürfnisse zugeschnittene EPSS-Lösung entwickelt. Die „datango performance suite“ (dps) navigiert die User im Live-System durch die Applikationen und ermöglicht Unternehmen so die reibungslose und effiziente Einführung von Business-Software.

Kurzporträt datango AG:
Die 1999 gegründete datango AG mit Sitz in Berlin ist Technologieanbieter im Bereich
E-Learning und Electronic Performance Support. Seit 2006 wird das Unternehmen auf seinem Expansionskurs durch Hasso Plattner Ventures und EXTOREL unterstützt. 2007 übernahm datango den Geschäftsbereich Knowledge and Performance Solutions der schwedischen Enlight AB und ist seitdem auch international vertreten. Die datango-Lösungen unterstützen Unternehmen bei der schnellen Einführung und dem reibungslosen Betrieb von Enterprise-Applikationen. Zielsetzung von datango ist es, einen hochklassigen Service und Support für die erfolgreiche Qualifizierung von Mitarbeitern bereitzustellen und damit zum integralen Bestandteil jeder Unternehmensapplikation zu werden. Die Software-Lösungen zeichnen sich dabei durch die Navigationshilfe im Live-System sowie die automatische Erstellung von Dokumentations- und Schulungsunterlagen, Softwaresimulationen und E-Learningwelten im Praxiseinsatz aus. Damit ermöglicht datango eine Steigerung der Nutzerakzeptanz bei gleichzeitiger Reduktion von Fehleingaben und Supportkosten. Der Kundenstamm besteht aus international renommierten Unternehmen wie RWE, e.on, BayerSchering Pharma und UBS. Zu den Partnern gehören erfolgreiche Anbieter wie Siemens IT Solutions and IT Services, CSC und die CREALOGIX AG. www.datango.de


Weitere Informationen:
datango AG
Schönhauser Allee 10-11
D-10119 Berlin

Ansprechpartner:
Nina Butzke
Tel.: +49 (0)30-44 35 5-0
Fax: +49 (0)30-44 35 5-222
E-Mail: nina.butzke@datango.de
www.datango.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Ulrike Peter
Tel.: +49 (0)26 61-91 26 0-0
Fax: +49 (0)26 61-91 26 0-29
E-Mail: ulrike.peter@sup-pr.de
www.sup-pr.de


Web: http://www.datango.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 557 Wörter, 4630 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: datango AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von datango AG lesen:

datango AG | 07.12.2011

Wissenstransfer auf Knopfdruck: datango AG stellt den "instant producer" vor

Berlin, 07.12.2011 - Der für den effizienten Einsatz von Business-Software erforderliche unternehmensinterne Wissenstransfer ist oft mit hohen finanziellen, zeitlichen und personellen Ressourcen sowie mit Schulungsaufwand verbunden. Die datango AG (...
datango AG | 01.12.2011

datango AG: IT Content-Projekte noch effizienter umsetzen

Berlin, 01.12.2011 - IT-Effizienz zu steigern bedeutet, die Zusammenarbeit aller Beteiligten zu vereinfachen, End User-Fortschritte zu messen und Lerninhalte innerhalb einer Plattform zu verwalten. Dies ist mit dem datango collaborator bequem und eff...
datango AG | 23.09.2011

Audi-Personalleiter und datango-CEO vergeben "Leonardo-Award" an Wikipedia-Gründer Jimmy Wales

Berlin, 22. September 2011 - Bildung spielt eine zentrale Rolle in der globalisierten Welt. Ein Initiativkreis hat daher auf der Messe "Zukunft Personal" am 21. September den "2. Corporate Learning Award Leonardo" vergeben. Dieser zeichnet europaweit...