info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
journalismus.com |

„Pisa-Test für Journalisten“ geht in die zweite Runde

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Deutsche Welle, kress.de und Insight jetzt als Medienpartner mit dabei.


Auch Journalisten hat das Quiz-Fieber gepackt: Das weltweit erste Wissens-Quiz für Medienprofis im Internet löst mit über 4000 Ratefans einen Run unter Medienprofis aus. Jetzt geht das Journalisten-Quiz des Internetportals journalismus.com in die zweite Spiel-Runde. Unter dem Motto „Wer ist der klügste Journalist in Deutschland?“ können Journalisten ihr journalistisches Fachwissen und ihre Allgemeinbildung anhand von 40 Quiz-Fragen testen. Nach mehreren Quiz-Runden entsteht ein bundesweites Ranking, das den kenntnisreichsten Journalisten mit der höchsten Allgemeinbildung ermittelt.

Unter www.journalismus.com haben von Anfang Juni bis Ende Juli diesen Jahres über 4.000 Wissbegierige an der ersten Quizrunde des weltweit ersten Wissens-Quiz für Medienprofis im Internet teilgenommen. Die hohe Teilnahme führte anfangs sogar zu einem Serverzusammenbruch, der aber durch Erweiterung der Kapazitäten schnell behoben wurde. Sowohl Hörfunk- und TV-Journalisten von ZDF, RTL bis zum ORF als auch Redakteure von Tageszeitungen lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen um den ersten Platz auf der Ranking-Liste.

Jetzt geht das Journalisten-Quiz in die zweite Runde. In der August- Ausgabe geht es wieder um Fachwissen, Allgemeinbildung und Sportsgeist. Die Teilnehmer können über mehrere Runden Punkte sammeln und Jahressieger werden. „Dann werden wir wissen, wer Deutschlands klügster und pfiffigster Journalist ist“, so Peter Diesler, Initiator und Betreiber von journalismus.com mit einem Augenzwinkern. In der jetzt gestarteten zweiten Runde müssen Interessierte wieder 40 Fachfragen beantworten, von der „Spiegel-Affäre“ über die Neue Deutsche Rechtschreibung bis zu Walsers Skandal-Roman.

Das Quiz wird jetzt auch von angesehenen Medienpartnern wie der „Deutschen Welle“, dem Medienmagazin „Insight“ und dem „Kress report“ unterstützt. „Die Deutsche Welle spricht im Internet auch gezielt Journalisten an und versorgt sie täglich mit Informationen über das internationale Geschehen. Für uns liegt es daher nahe, ein Quiz für Journalisten, das sich mit Fragen zur Allgemeinbildung beschäftigt, zu unterstützen und zu fördern,“ betont Holger Hank, Chef vom Dienst bei DW-Online (http://www-dw-world.de/german). Hauptsponsor ist nach wie vor mediaWays, der größte alternative IP Carrier für Businesskunden Deutschlands.

Über journalismus.com:
Das Portal journalismus.com wurde 1997 vom Freien Journalisten Peter Diesler unter dem Motto „Gemacht von Journalisten für Journalisten" gegründet. Auf den Webseiten von www.journalismus.com können Journalisten, Redakteure und Public-Relations-Berater einen umfangreichen Service rund um das Thema Journalismus abrufen. Das Angebot umfasst eine reichhaltige Liste mit über 500 Presserabatten, Recherchetipps, einen umfangreichen Spezialkatalog zum Thema Journalismus, Honorarumfragen, Seminarangebote und Weiterbildungsmöglichkeiten. Diskussionsforen mit über 8.000 Beiträgen und einer Mailingliste mit zurzeit mehr als 700 Mitgliedern ermöglichen und fördern den Austausch unter Journalisten. www.journalismus.com bietet Medienprofis so eine große Community. Mit seinen Angeboten ist journalismus.com eine der erfolgreichen Internetsites für Journalisten in Deutschland.


QUIZ-SCREENSHOT zum DOWNLOAD: www.journalismus.com/downloaddateien

Weitere Informationen und Fotomaterial:
ad publica Public Relations GmbH
Nicole Hammer, Lena Wagner
Zeughausmarkt 33/34
D-20459 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 317 66-320
Fax: +49 (0)40 317 66-301
mailto: nicole.hammer@adpublica.com
www.adpublica.com

journalismus.com
Das Internetportal für Journalisten
Peter Diesler
Wielsgässchen 1
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 215272
Fax: +49 (0)228 215288
mailto: pdiesler@journalismus.com www.journalismus.com

Web: http://www.journalismus.com/downloaddateien


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lena Wagner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 377 Wörter, 3225 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema