info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Micro Focus |

Micro Focus Liant 12 bringt mehr Leistung für RM/COBOL

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ismaning, 23. März 2009 - Micro Focus, der führende Anbieter von Lösungen für Enterprise Application Management and Modernization, stellt mit Liant 12 eine neue Version seines Entwicklungssystems für RM/COBOL vor. Das Release unterstützt Windows Server 2008 und bietet eine erweitete Verarbeitung von XML.

Micro Focus hat den PL/1-Spezialisten Liant Software im Juli letzten Jahres übernommen. Zum Portfolio gehörte auch das Entwicklungssystem RM/COBOL, das unter anderem einen COBOL-Compiler und ein Runtime-System umfasst.

Mit der neuen Version 12 kommt nun das erste Release unter der Regie von Micro Focus auf den Markt. Liant 12 weist in allen Produktteilen eine Reihe substanzieller Verbesserungen auf, mit der Entwickler umfangreiche Applikationen einfacher und schneller erstellen können. Zu den wichtigsten neuen Features zählen:

* Compiler und Runtime-Engine erlauben die Verarbeitung größerer Programme

* Volle Unterstützung von Windows Server 2008

* Erweiterte XML-Unterstützung

* Vereinfachte Installationsprozedur unter Windows

* Einfaches und übersichtliches Debuggen mit CodeWatch.

"Bei der Übernahme von Liant hat Micro Focus den Kunden die Fortführung des Supports und der Produktentwicklung zugesagt", erklärt Rainer Downar, Country Manager Deutschland von Micro Focus in Ismaning. "Mit der neuen Version Liant 12 unterstreichen wir nun sehr deutlich, dass Liant-Anwender auch in Zukunft auf Micro Focus zählen können."

Micro Focus Liant 12 ist ab sofort verfügbar.


Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Mit den innovativen Lösungen von Micro Focus können Unternehmen den Wert von vorhandenen Enterprise-Anwendungen steigern. Micro Focus Enterprise Application Modernization Software erlaubt es, diese Applikationen mit modernen Technologien und Architekturen wie Java, Linux, .NET oder SOA zu verbinden. Enterprise-Anwendungen lassen sich so mit weniger Risiko und geringeren Kosten betreiben. Auf dieser Basis können Unternehmen mit ihren bestehenden Applikationen schneller auf Veränderungen von Geschäftsprozessen oder Märkten reagieren. Micro Focus wird im Index der FTSE 250 geführt. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 800 Mitarbeiter. Der Hauptsitz ist in Newbury, Großbritannien; Niederlassungen bestehen unter anderem in Dortmund und Ismaning bei München. Weitere Informationen unter www.microfocus.com/de.

Pressekontakte:

Rainer Downar
Micro Focus GmbH
Carl-Zeiss-Ring 5
D-85737 Ismaning
Tel. +49-89-42094-0
Fax +49-89-42094-444
rainer.downar@microfocus.com
www.microfocus.com/de

Markus Schaupp
PR-COM GmbH
Nußbaumstr. 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-804
Fax +49-89-59997-999
Markus.Schaupp@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.microfocus.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 279 Wörter, 2456 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Micro Focus lesen:

Micro Focus | 28.09.2009

Micro Focus stattet Studio EE und Server EE Version 6.0 mit Modernization Workbench aus

Micro Focus, der führende Anbieter für Modernisierung, Test und Management von Enterprise-Applikationen, hat die nächste Generation von Studio Enterprise Edition und Server Enterprise Edition vorgestellt. Diese Lösung, mit der Unternehmen ihre En...
Micro Focus | 18.08.2009

Micro Focus stellt Modernization Workbench vor

Mit der Modernization Workbench von Micro Focus können sich Unternehmen einen umfassenden Einblick in die Struktur komplexer, unternehmenskritischer Anwendungen verschaffen. Die Lösung erstellt eine zentrale Knowledgebase für das gesamte Applikati...
Micro Focus | 28.07.2009

Micro Focus schließt die Übernahme von Borland erfolgreich ab

Borland hat sich in den letzten Jahren insbesondere im Markt für Application Lifecycle Management (ALM) einen Namen gemacht. Die Produkte von Borland umfassen Application Testing, Automated Software Quality (ASQ), Requirements Management, Software C...