info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Silicon Graphics GmbH |

SGI startet Entwickler-Programm für fortschrittliche ´Business Intelligence´-Software

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Datamining und Datenvisualisierung soll bei Abbildung von Geschäftsprozessen verstärkt zum Tragen kommen


München, 10. April 2001 – SGI kündigt die Einführung eines Programms an, das Softwareentwickler bei der Erstellung leistungsfähigerer Lösungen im Bereich Business Intelligence (BI) unterstützen wird. Im Vordergrund steht der effiziente Einsatz innovativer Technologien und Methoden, damit der Anwender bei der computerbasierten Analyse seiner Geschäfts-Chancen und ﷓Prozesse auf produktivere Möglichkeiten zurückgreifen kann.

Das ´Business Intelligence Software Developer Program´ richtet sich an ISVs (Independent Software Vendors) und an Systemintegratoren. Das Programm soll ihnen helfen, weiter verbesserte Produkt- und Dienstleistungsangebote für Kunden auf den Markt zu bringen, die SGIs branchenführende Technologien für Datamining und Datenvisualisierung einsetzen möchten.

Zugriff auf vielfältige Ressourcen
SGI verpflichtet sich, die Programmteilnehmer mit umfassenden Zugriffsmöglichkeiten auf Tools, Ressourcen und Marketing-Möglichkeiten auszustatten und den frühzeitigen Zugang zu Produktneuerungen (Updates) zu ermöglichen. Die Mitglieder des ´Business Intelligence Software Developer Program´ sichern sich Unterstützung über den Entwickler-Support, kommen in den Genuss eines flexiblen Lizenzierungsmodells und sind in der Lage, kommerziell nicht verfügbare Technologien zu nutzen, die ihnen das Durchführen ihrer Development-Projekte wesentlich erleichtern.

Grundlegende Neuerungen
"Wir haben unsere Softwareprodukte von Grund auf einem Re-Architecturing unterworfen", unterstreicht Mario Schkolnick, Director der BI Engineering Group bei SGI. "Unser SDK (Software Development Kit) und unsere APIs (Application Programming Interfaces) bieten dem Entwickler Erweiterungsmethoden und flexible Schnittstellen, so dass er jedes Element des Datamining-Prozesses in seine Anwendung einbauen kann."
Das Produkt SGI MineSet bietet eine Suite von Softwarewerkzeugen und stellt eine ideale Entwicklungsplattform für Datamining- und Datenvisualisierungslösungen dar. Die Tool-Suite enthält Funktionen und Methoden, um Daten zu erfassen und zu extrahieren, um die Daten in ausgeklügelter Weise in optimal analysierbare Modelle umzusetzen (Analytical Data Modeling & Deployment) sowie um sie letztlich in intuitiver Weise visuell darzustellen. MineSet ist verfügbar für die Betriebssysteme Windows, Linux und IRIX.

Klares Commitment
Mit dem neuen BI-Programm unterstreicht das Unternehmen sein Engagement, die Entwickler-Community anhaltend zu unterstützen. SGI stellt zukunftsweisende Technologien und Development-Ressourcen bereit und bietet allen erforderlichen Support, damit der Programm-Partner sein Lösungs- und Service-Portfolio schnell und effizient erweitern kann.

Weitere Informationen zum ´Business Intelligence Software Developer Program´ sind abrufbar unter bi@sgi.com


Weitere Informationen: Marion Moia Tel 089-46108-240, Fax 089-46108-281
Stefan Ehgartner, Harvard PR: Tel 089-532957-0, Fax 089-532957-888

Silicon Graphics Inc., Mountain View/Kalifornien, www.sgi.com, stellt als marktführender Anbieter im Bereich Technical Computing die weltweit leistungsfähigsten Server, Supercomputer und Visual Workstations zur Verfügung. Mit Hilfe seines weiten Lösungsspektrums für High-Performance Computing und Visual Computing sind Kunden in den Schlüsselmärkten Fertigung, Forschung und Lehre, Wissenschaft, Telekommunikation und Medien in der Lage, neue Einsichten zu gewinnen und die herausforderndsten Aufgaben zu lösen.


Web: http://www.sgi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcella Schwalb, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 363 Wörter, 3093 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Silicon Graphics GmbH lesen:

Silicon Graphics GmbH | 18.09.2001

Niederländischer Broadcaster NOS hostet mit Servern ´SGI Origin 200´ täglich 25 Mio Hits

Dabei wurde der Großteil dieser 25 Mio Zugriffe, nämlich 18.5 Mio Hits, von nur einem einzigen der Origin-Systeme gehandelt, das Spitzenlasten von minütlich bis zu 60,000 Hits verarbeitete. Der Origin-Server, der beim NOS zur Distribution von Real...
Silicon Graphics GmbH | 18.09.2001

Mental images legt sich für Softwareentwicklung neuen Server ´SGI Origin 3400´ zu

Die Produkte von mental images werden hauptsächlich eingesetzt von führenden Visual-Effects-Häusern und Digital-Film-Studios, Spieleentwicklern und Unternehmen aus der Automobil- und Luft-&-Raumfahrt-Industrie. Mental ray 3.0, die neueste Version ...
Silicon Graphics GmbH | 18.09.2001

Salsamedia kauft fünf Medienserver von SGI

Während der Installations- und Test-Phase bei TV2 hat SGI eng mit Salsamedia zusammengearbeitet, und die “Go”-Entscheidung war jetzt unmittelbar im Vorfeld der IBC gefallen. Kosten-Alternative für die gesamte Prozesskette Auf Basis des SGI...