info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rockwell Automation |

ACHEMA 2009: Rockwell Automation präsentiert zahlreiche Innovationen für die Prozessindustrie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Haan-Gruiten, 30. März 2009 – Rockwell Automation, führender Anbieter von Antriebs-, Steuerungs- und Informationslösungen für die Industrieautomation, präsentiert sich auf der ACHEMA 2009 mit einer breiten Palette an neuen und innovativen Lösungen aus dem Bereich der Prozessautomatisierung. Im Mittelpunkt des Messeauftritts des Unternehmens steht dabei PlantPAx, die fabrikweite Prozessautomatisierungsplattform von
Rockwell Automation. Diese beinhaltet flexible, voll integrierte und skalierbare Lösungen, die sowohl in mittelständischen Unternehmen als auch in Konzernen, in kleinen oder großen Maschinen zum Einsatz kommen können. Alle Lösungen nutzen dieselbe IT-Infrastruktur und bieten transparente Prozesse von der Maschine bis zur Betriebsleitung. Als besonderes Produkt-Highlight erlebt zudem die branchenspezifische Softwarelösung FactoryTalk PharmaSuite auf dem weltweiten Leitforum der Prozessindustrie vom 11. bis 15. Mai in Frankfurt/Main ihre Premiere.
Rockwell Automation hat sein Lösungsportfolio im Bereich der Prozessautomatisierung in jüngster Zeit erheblich erweitert und zeigt auf der ACHEMA 2009 in Halle 10.2, Stand N39-43 eine ganze Reihe von Neuheiten:
• Unter dem Dach PlantPAx vereint Rockwell Automation sein gesamtes Portfolio an Produkten, Services und Partnerlösungen für die Prozessindustrie. Damit bietet das Unternehmen umfassende, voll integrierte Prozessmanagement-Lösungen und –Services. Am Stand zeigt Rockwell Automation wie sich unterschiedliche und beliebig viele PlantPAx-Systemkomponenten mit Hilfe der der Integrated Architecture-Technologieplattform verbinden lassen, so dass man sie spezifischen Prozessapplikationen anpassen kann.
• FactoryTalk PharmaSuite Version V1.1 optimiert als Branchenlösung Prozesse in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie klinische und kommerzielle Fertigung. Das Softwarepaket unterstützt Hersteller in der Pharma- und Nahrungsmittelindustrie dabei, Kosten und Risiken zu senken, Markteinführungszeiten zu verringern und gleichzeitig ihre Fertigungsprozesse zu optimieren. Es beinhaltet unter anderem vordefinierte Dosieranwendungen zur Verringerung von Bedienfehlern, wie auch umfassende Tracking & Tracing-Funktionalitäten zur vollständigen Prozessdokumentation.
• FactoryTalk VantagePoint (ehemals Incuity EMI) ist die Frucht der jüngsten Akquisition von Rockwell Automation. Mit der Enterprise Manufacturing Intelligence-Anwendung können Endanwender umfassende Web-gestützte Dashboards, Trends und Berichte selbst und ohne teure und Zeit raubende Ressourcen konfigurieren. Ebenfalls am ACHEMA-Messestand vertreten sind die modularen Lösungen zur Lösungsmittelrückgewinnung von ProsCon, einem Unternehmen, das seit 2007 zu Rockwell Automation gehört. Ein Teil des Messestands widmet sich zudem den fehlertoleranten Steuerungssystemen und –lösungen von ICS Triplex, ebenfalls seit zwei Jahren Teil von Rockwell Automation.
• Demostationen am Stand zeigen darüber hinaus Lösungen der Solutions Services-Geschäftseinheit von Rockwell Automation sowie Gemeinschaftslösungen mit Technologien führender Lösungsanbieter der Prozessindustrie. Endress+Hauser, strategischer Partner von Rockwell Automation, demonstriert zum Beispiel anhand einer Drei-Tank-Simulation, wie exakt Anwender ihre Misch- und Dosierapplikationen messen, evaluieren und steuern können, wenn sie die Lösungen beider Unternehmen kombinieren.

Über Rockwell Automation:
Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist ein führender, weltweit aktiver Anbieter von
Antriebs-, Steuerungs- und Informationslösungen für die Industrieautomation. Die Lösungen des Unternehmens unterstützen Fertigungsunternehmen bei der Erzielung von Wettbewerbsvorteilen. Rockwell Automation vereint führende Marken der industriellen Automation wie die Steuerungen und Dienstleistungen von Allen-Bradley und die Fabrikmanagementlösungen von Rockwell Software. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 20.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.


Web: http://www.rockwellautomation.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Bergmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 464 Wörter, 4077 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Rockwell Automation


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rockwell Automation lesen:

Rockwell Automation | 01.09.2011

Life Sciences-Maschinenbauer setzt auf Automatisierungsinfrastruktur von Rockwell Automation

Haan-Gruiten, 01. September 2011 - Was tun, wenn das Auslandsgeschäft erfolgreich ausgebaut werden soll? Die Hecht Automatisierungs-Systeme GmbH entwickelte für einen rumänischen Endanwender aus der Pharmabranche erstmals eine Maschine mit einheit...
Rockwell Automation | 11.08.2011

Rockwell Automation gibt Quartalszahlen 03/2011 bekannt

Haan-Gruiten, 11. August 2011 - Rockwell Automation, Inc (NYSE: ROK) hat seine Quartalszahlen mit Rekordumsatzergebnissen vorgelegt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Umsätze im dritten Quartal 2011 um 20 Prozent von 1.268,1 Millionen U...
Rockwell Automation | 09.08.2011

SMART Automation 2011: Rockwell Automation präsentiert Automatisierung zum Anfassen

Sicherheitssteuerungsbereich in einer offenen Glasvitrine zum Anfassen und selbst Erleben. Somit gibt es hinsichtlich Produktneuheiten für die Fachbesucher am Stand von Rockwell Automation jede Menge zu erleben. Grundlegende Themenschwerpunkte de...