info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Progress |

Forrester: Progress Sonic ESB ist Marktführer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Köln, 31. März 2009 - Forrester Research hat zehn ESB-Anbieter (Enterprise Service Bus) untersucht und Progress Sonic ESB als führende Lösung im Markt eingestuft.

Forrester Research hat in einer umfassenden Evaluierung die Stärken und Schwächen von zehn ESB-Anbietern - sowohl aus dem kommerziellen als auch aus dem Open-Source-Bereich - bewertet. Dabei ergab sich, dass Progress Sonic ESB das führende Produkt im Markt ist. Forrester stellt unter anderem fest, dass diese Lösung

* durch das interne Clustering beim Ausfall von Messaging-Knoten eine kontinuierliche Verfügbarkeit ohne zeit- und kostenintensive Roll-Back- und Wiederherstellungsmaßnahmen ermöglicht und dabei State-of-the-art-Performance liefert

* beste Skalierbarkeit über eine große Zahl von Knoten und Standorten zur Verfügung stellt

* breite Unterstützung für verschiedene Runtime-Protokolle und Connectivity-Optionen, für Security sowie für Monitoring und Management von Services bietet

* out-of-the-Box über die umfangreichste Unterstützung für die Entwicklung und den Support sowohl von "lightweight" als auch von BPEL-Orchestrierungen verfügt.

"Wir haben das weltweit erste ESB-Produkt auf den Markt gebracht und sind stolz darauf, dass Forrester Sonic ESB als führend einstuft", erklärt Ken Rugg, Vice President und General Manager für Integrationsinfrastruktur bei Progress Software in Bedford. "Unsere Kunden verlangen immer mehr von ihrer IT-Infrastruktur, insbesondere in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld: Einen ununterbrochenen Strom von geschäftskritischen Transaktionen, größere Funktionalität, höhere Verfügbarkeit, eine Verwendbarkeit out-of-the-Box und die Möglichkeit Multi-Site-Implementierungen so einfach wie ein einziges Rechenzentrum verwalten zu können."

Der Report "The Forrester Wave: Enterprise Service Buses, Q1 2009" ist unter www.progress.com/web/global/forrester-wave-esb-2009/index.ssp zum Download verfügbar.

Sonic ESB ist ein Messaging-basierter Enterprise Service Bus, der die Integration und flexible Wiederverwendung von Business-Applikationen innerhalb einer SOA vereinfacht. Sonic ESB vermeidet die Trägheit und Anfälligkeit von Point-to-Point-Integrationen durch eine robuste Event-Driven-Architektur, die im gesamten Unternehmen eingesetzt werden kann.


Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Über Progress Software

Progress Software (NASDAQ: PRGS) mit Hauptsitz in Bedford, Massachusetts, USA, bietet Applikations-Infrastruktur-Software für die Entwicklung, Implementierung, Integration und das Management von Geschäftsanwendungen. Das Ziel dabei ist, den Nutzen der IT und der damit gesteuerten Geschäftsprozesse zu maximieren, und gleichzeitig die damit verbundene Komplexität und die Total Cost of Ownership zu minimieren. Hauptsitz von Progress Software in Deutschland ist Köln. Weitere Informationen: www.progress.de oder Tel. +49-221-935 79-0.

Pressekontakte:

Progress Software GmbH
Geschäftsstelle München
Heike Braches
Marketing Manager D/A/CH
Fürstenrieder Straße 279
D-81377 München
Tel. +49 (89) 741305-40
Fax +49 (89) 741305-48
hbraches@progress.com

PR-COM GmbH
Sandra Hofer
Account Manager
Nussbaumstr. 12
D-80336 München
Tel. +49 (89) 59997-800
Fax +49 (89) 59997-999
sandra.hofer@pr-com.de

Web: http://www.progress.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 351 Wörter, 3191 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Progress lesen:

Progress | 27.10.2009

Progress Apama 4.2: Neue Event-Processing-Plattform sorgt für mehr Performance

Progress Software, einer der führenden Anbieter von Applikations-Infrastruktur-Software, liefert ab sofort die Version 4.2 seiner Business- und Complex-Event-Processing (BEP/CEP)-Plattform Apama aus. Erweitert und optimiert wurde unter anderem die F...
Progress | 12.10.2009

Progress-Studie: Unternehmen beklagen zu starre Geschäftsprozesse

Statt schnell auf geänderte Kunden- und Geschäftsanforderungen reagieren zu können, stecken Unternehmen auf der „Kriechspur“ fest. So lautet eines der zentralen Ergebnisse einer Studie, die das Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne bei 400 Un...
Progress | 01.10.2009

Stabiles CRM durch optimale Management-Tools

Kommunikationsprovider und Medien-Dienstleister können die Stabilität von SOA-basierten CRM-Anwendungen (Customer Relationship Management) deutlich erhöhen, wenn sie in der Softwareentwicklung die neuesten Management-Tools für Vorbereitung, Test ...