info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KEYMILE |

KEYMILE kooperiert mit spanischem Systemintegrator Revenga

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Hannover, 31. März 2009 - KEYMILE, ein führender Hersteller von Datenübertragungssystemen der nächsten Generation, hat ein Partnerschaftsabkommen mit Revenga abgeschlossen. Revenga ist unter anderem Lieferant von nationalen und regionalen spanischen Eisenbahngesellschaften und U-Bahn-Betreibern. Bedeutendster Kunde ist ADIF, der Verwalter des spanischen Schienennetzes, vormals RENFE.

Revenga, der neue spanische Partner von KEYMILE, ist auf Kommunikationsnetze für Bahnbetreiber spezialisiert. Im Rahmen eines Vertriebsabkommens nimmt Revenga die KEYMILE-Produkte UMUX und LineRunner SCADA NG in sein Portfolio auf und integriert sie in individuelle Applikationen, etwa in Kommunikationssysteme zur Überwachung und Steuerung entlang von Verkehrswegen und Infrastrukturen. Beispiele dafür sind Anwendungen wie Achsenzähler, Heißlaufüberwachung, Entgleisungssensoren, Schrankensteuerung oder bandbreitenintensive Anwendungen wie Videoüberwachung. In all diesen Fällen geht es um Lösungen zur Verbesserung der Betriebsprozesse und zur optimalen Nutzung bestehender Kommunikationsstrukturen - angefangen von niedrig bitratiger, zeitkritischer Übertragung über Standard-DSL-Applikationen bis hin zu komplexen Telekommunikationsnetzen.

Die UMUX-Familie bietet umfassende Multi-Service-Fähigkeiten, die von herkömmlichen Datendiensten bis hin zu VoIP-Media-Gateway-Funktionalitäten reichen. Durch ihr robustes Design können UMUX-Systeme auch in schwierigen Umgebungsbedingungen verwendet werden, mit einem erweiterten Betriebstemperaturbereich von minus 20°C bis plus 70°C.

LineRunner SCADA NG ist überall dort im Einsatz, wo es auf zuverlässige Datenübertragung bei widrigen Umgebungsbedingungen und bei möglicherweise eingeschränkten Platzverhältnissen ankommt.

Zu den Kunden des in Madrid ansässigen Systemintegrators Revenga zählen beispielsweise der spanische Schienennetzbetreiber ADIF, zahlreiche regionale Eisenbahngesellschaften sowie die Betreiber von U-Bahnen. Das Unternehmen mit mehr als 150 Mitarbeitern wurde 1972 gegründet und ist außer auf der iberischen Halbinsel in vielen mittel- und osteuropäischen Ländern sowie in Süd- und Mittelamerika tätig.


Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Über KEYMILE

KEYMILE ist ein führender Hersteller von Datenübertragungssystemen der nächsten Generation. Das Produktportfolio umfasst flexible und robuste Multi-Service-Zugangsplattformen, die Ethernet/IP-, TDM-, SDH/PDH- und ATM-Technik vereinen, sowie Stand-alone-Übertragungslösungen. Die Next-Generation-Zugangsplattformen ermöglichen Telekommunikationsanbietern die Bereitstellung vielfältiger Sprach- und Datendienste (zum Beispiel Triple Play) über Kupfer- und Glasfaserkabel und sie gewährleisten die Migration zum Next-Generation-Network. In Telekommunikationsnetzen von Bahnen und Energieversorgern sowie bei der Datenübertragung in Mobil- und Betriebsfunknetzen realisieren KEYMILE-Systeme unter anderem Daten- und Ethernet-Dienste, traditionelle und IP-basierte Sprachdienste, Ethernet-über-SDH-Übertragung und Add/Drop-Multiplexing. Die Datenübertragungssysteme von KEYMILE liefern Carrier-Grade-Qualität und sind speziell für den Außeneinsatz ausgelegt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Österreich ist weltweit mit Tochterfirmen und Partnern vertreten und kann auf Systeminstallationen in mehr als 100 Ländern verweisen. Weitere Informationen unter http://www.keymile.com.

Über Revenga

Seit 1972 entwickelt Revenga integrierte Lösungen für Telekommunikationsnetze mit Fokus auf den Eisenbahnsektor. Derzeit arbeitet Revenga für alle spanischen Eisenbahnbetreiber und Infrastrukturverwalter. Unter der Marke "equilibra" sind die integrierten Telekommunikationslösungen vereinigt. Diese basieren auf drei Säulen: PRODUCTS 3DNET: F.O., koaxial, Kupfer, Drahtlos-Telefonie und Eisenbahntelekommunikation SERVICES (Networks): zahlreiche Dienste für Netzbetreiber, unter anderem Zulassungsverwaltung, Ausarbeitung, Management, Baumaßnahmen, Installation, Abmessungen, Dienstleistungen und Netzwerküberwachung SYSTEMS: Revenga bietet eine komplette Angebotspalette an drahtgebundenen und drahtlosen Lösungen für Sprache, Daten- und Videokommunikation, Smart-Card-Systeme mit RFID-Anwendung, Übertragungslösungen, Weichenheizungssysteme und Überwachung von Glasfasernetzen.


Pressekontakte:

KEYMILE GmbH
Marion Baumann
Head of Marketing & Communication
Wohlenbergstraße 3
D-30179 Hannover
Tel. +49-511-6747-205
Fax: +49-511-6747-262
marion.baumann@keymile.com

PR-COM GmbH
Susanna Tatár
Senior Account Manager
Nußbaumstraße 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-814
Fax: +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de

Web: http://www.keymile.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Maggie Erben, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 431 Wörter, 4378 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KEYMILE lesen:

KEYMILE | 02.11.2009
KEYMILE | 26.10.2009

KEYMILE: Ethernet-Aggregations-Baugruppe für UMUX verfügbar

KEYMILE, einer der führenden Hersteller von Next-Generation-Datenübertragungssystemen, hat die Ethernet-Funktionalität seiner UMUX-Plattform deutlich ausgebaut. UMUX ist eine Multi-Service-Zugangsplattform, die eine Vielzahl von PDH-, SDH- und Eth...
KEYMILE | 06.10.2009

Futurecom 2009: KEYMILE-Lösungen beschleunigen Aufbau von Glasfasernetzen

Auf der Futurecom 2009, der wichtigste Telekommunikations- und IT-Messe in Lateinamerika, präsentiert KEYMILE unter anderem eine optische Ethernet-Karte für MileGate, die den direkten Anschluss der Teilnehmer über Glasfaser (Fiber-to-the-Home/-Bui...