info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EEMA |

2.-4. Oktober: Disneyland Paris - Treffpunkt der IT-Sicherheits-Elite

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Europäische Unternehmen und Regierungen vereinen ihre Kräfte auf der Security Conference ISSE 2002


Environmental Engineering and Management Associates, Inc. (EEMA), eine Non-Profit-Gesellschaft zur Förderung des Electronic Business, veranstaltet die europäische Sicherheits-Konferenz ISSE 2002 (Information Security Solutions Europe), vom 2. bis 4. Oktober in Disneyland Paris. Dieses Jahr sind herausragende Redner aus der Branche zu erwarten - mehr als in den Jahren zuvor. Zudem stellen die Fach-Aussteller Lösungen für Unternehmen im Bereich IT-Sicherheit vor. Im vergangenen Jahr konnten über 800 Besucher aus über 30 Ländern gezählt werden.

Neues Messe-Konzept - Technische, juristische und politische Themen

Die diesjährige ISSE 2002 wird in vier Bereiche eingeteilt, Technical Stream, Infrastructure Stream, Applications Stream. Der vierte Bereich umfasst rechtliche und politische Fragen, die sich auf verschiedene Belange der europäischen Unternehmen konzentrieren. So haben Besucher die Möglichkeit sich über, die für ihre Organisation relevanten, Sicherheits-Themen zu informieren.

Sicherheits-Experten geben ihr Wissen zum Besten

ISSE ist eine Initiative der European Commission Directorate General Information Society und gehört zur EEMA. Die Veranstaltung wird vom deutschen Wirtschafts- und Technologie-Ministerium unterstützt. Das renommierte Komitee besteht aus mehr als 20 IT-Sicherheits-Experten aus Unternehmen wie DaimlerChrysler, BMW und Ernst & Young. Das Programm der Konferenz wird vom Komitee mit Hilfe von TeleTrusT, einer Non-Profit Organisation zur Förderung der Trusted Information and Communication Technology, zusammengestellt.
“Seit der Gründung von ISSE im Jahre 1999 wurde die Veranstaltung zu einem Key-Event der IT-Sicherheits-Elite und Treffpunkt für Regierungsbeauftragte, Hersteller und Endkunden, die dort über Trends und 'IT-Politik' diskutieren können. Dies verleiht dem europäischen Markt eine weltweite Sonderstellung”, so Clynt Stubbs Managing Director von EEMA.
“In diesem Jahr werden über 60 Präsentationen und Podiums-Diskussionen veranstaltet”, so Stubbs weiter. “Der Fokus der User-orientierten Konferenz liegt auf Anwenderberichten, Praxis und Erfahrung im Bereich Informations-Sicherheit.”
Die ISSE 2001 in London konnte Regierungschefs, Minister, Europa-Abgeordnete sowie Rechts- und Sicherheits-Experten angesehener Unternehmen darunter Deutsche Telekom, Siemens und Tivoli, als Besucher begrüßen.
Das Programm kann unter www.eema.org/isse eingesehen oder bei Linda Lucas (Linda.lucas@rbi.co.uk) angefordert werden. Reservierungen werden ebenfalls von ihr entgegengenommen.

Web: http://www.prolog-com.com/presse/isse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika Netzler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 235 Wörter, 2018 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EEMA lesen:

EEMA | 12.08.2002

Sicherheits-Kongress zeigt neueste Fortschritte der biometrischen Authentifikations-Technologien

Biometric Authentication Technology Die Nutzung individueller physischer Charakteristiken oder Verhaltensweisen zur Identitäts-Prüfung für Zugriffsrechte wird bereits seit vielen Jahren erfolgreich als physische Zugangskontrolle eingesetzt. Abe...