info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Redback Networks |

Tochterunternehmen der France Telecom nutzt Funktionalität für Bereitststellung lukrativer Services

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wanadoo Interactive Cable entscheidet sich für


Redback Networks Inc. (NASDAQ: RBAK), ein führender Anbieter von Netzwerklösungen der nächsten Generation, verzeichnet einen weiteren namhaften Kundengewinn: Wanadoo Interactive Cable, ein Tochterunternehmen von France Telecom, wird zukünftig die SMS-™(Subscriber Management System)Plattform von Teilnehmer-Managementlösungen einsetzen. Auf Basis der SMS-Plattform erhalten die Privatkunden von Wanadoo in Frankreich nun einen Hochgeschwindigkeits-Internet-Zugang sowie die Bereitstellung einer Reihe von innovativen Services.

Mit dem Einsatz der im Markt führenden SMS-Plattform von Redback können Carrier den Betrieb ihrer Netze sowie die Bereitstellung und das Management neuer Services erheblich vereinfachen und parallel dazu die Betriebssicherheit und Performance des Netzes verbessern.

„Die Entscheidung zugunsten der SMS-Plattform von Redback beruht darauf, dass die Technologie genau unseren Anforderungen entspricht. Sie geht einher mit unseren derzeitigen Projekten. Wir arbeiten an einem neuen Produkt im Bereich Softwaresicherheit sowie einem Online-Abrechnungsservice. Für die Realisierung beider Projekte ist die Teilnehmer-Authentifikationsfunktionalität der SMS-Lösung von Redback praktisch eine Voraussetzung“, unterstreicht Laurent Tescari, Technischer Direktor bei Wanadoo Interactive Cable.

„Unser Ansatz beruht darauf, dass Services angeboten werden und nicht nur durch bestimmte Zugriffstechniken bereitgestellt werden können. Die Bereitstellung von Mehrwertdiensten für unsere Kunden setzt zunächst eine kurzfristige Identifizierung der Teilnehmer in der technischen Kette voraus. Die SMS-Plattform von Redback gewährleistet diese Authentifikation unserer Kunden und liefert dabei zuverlässige Verbindungen der höchsten Qualität“, so Tescari.



Kurzportrait Redback® Networks, Inc.:
Die Redback Networks, Inc. bietet Carriern und Service-Providern die Möglichkeit, profitable MAN(Metropolitan Area Network)-Breitband- und optische Netze der nächsten Generation zu entwickeln. Das Unternehmen stellt seinen Kunden ein starkes Produktportfolio mit in der Branche führenden Teilnehmer-Managementlösungen und optischen Plattformen sowie eine umfassende Serie von Bereitstellungs- und Managementsoftware für den Einsatz im Netzwerk zur Verfügung. Diese Lösungen liefern hervorragende Performance und Skalierbarkeit, reduzieren die Betriebskosten und beschleunigen das Management sowie die Einführung neuer Services innerhalb der MANs. Redback, gegründet in 1996 mit Hauptsitz in San Jose, Kalifornien, und Vertriebs- und Supportniederlassungen rund um die Welt, unterstützt einen wachsenden sowie globalen Kundenstamm von mehr als 350 Carriern und Service-Providern, u.a. führende Local Exchange Carriers (LEC), Inter-Exchange Carriers (IXCs). Neben dem europäischen Headquarter in Rotterdam, Holland, unterhält das Unternehmen regionale Niederlassungen in London, Paris, Frankfurt, München, Stockholm, Aarhus und Rotterdam. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

Weitere Informationen:

Redback® Networks
Eurohaus, Lyoner Straße 26
D-60528 Frankfurt
Tel.: +49 (69) 67733401

Ansprechpartner:

Jane Dick
Tel.: +44 (0) 1189-83-445
E-Mail: jdick@redback.com

Presseagentur:

Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:

Olaf Heckmann
Tel.: +49 (2661) 912600
E-Mail: o.heckmann@sprengel-pr.com

Redback is a U.S. Registered Trademark. Other trademarks, service marks, and trade names belong to their respective owners.

Safe Harbor Statement under the Private Securities Litigation Reform Act of 1995
The statements contained in this press release that are not purely historical are forward-looking statements within the meaning of Section 21E of the Securities and Exchange Act of 1934, as amended. Redback Networks assumes no obligation to update any such forward-looking statements. Forward-looking statements involve risks and uncertainties, which could cause actual results to differ materially from those projected. These and other risks relating to Redback Networks' business are set forth in the documents filed by Redback Networks with the Securities and Exchange Commission, specifically the most recent report on Form 10-K, and the other reports filed from time to time with the Securities and Exchange Commission.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Fick_mi_in_da_arsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 457 Wörter, 3866 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Redback Networks lesen:

Redback Networks | 06.09.2005

Systemerweiterungen für qualitativ hochwertige Video- und Sprach-Services

Die Performance-Erweiterung resultiert aus dem Einsatz des neuen Breitband IP-System-Prozessor-Chip zur Steuerung der neuen 10 Gigabit Ethernet- sowie der 10 und 20 Port Gigabit Ethernet I/O-Karten. Diese neuen Karten integrieren die Ethernet-Aggrega...
Redback Networks | 06.09.2005

Telefonica Deutschland entscheidet sich für Next-Generation-Breitband-Netz von Redback Networks

Angesichts der immer größeren Nachfrage für mehr Kapazität im Netz erweitert die Telefonica Deutschland ihr Netzwerk sowie ihre Wettbewerbsposition mit einer hoch skalierbaren und zuverlässigen Breitband- Plattform. Die Redback SmartEdge Service...
Redback Networks | 03.06.2005

Arcor votiert bei Next-Generation-Breitband für die Redback-Plattform Smartedge Service Gateway

„Wir sind überzeugt, dass die Next-Generation-Plattform von Redback uns einen großen Wettbewerbsvorteil verschafft“, kommentiert Georg Benzer, Chief Technology Officer, Arcor. „Mit der Fähigkeit, viele Teilnehmer, Serviceleistungen und eine hoh...