info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Astarte New Media AG |

Astarte rüstet webEdition mit drei neuen Modulen zum Web-CMS für größere Unternehmen und Konzerne auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Astarte webEdition Suite PRO erfüllt zum Preis von 1.399,- Euro höchste Ansprüche


Das Softwarehaus Astarte New Media AG, wird sein preisgünstiges und preisgekröntes Web Content Management System Astarte webEdition (www.webedition.de) im September 2002 um neue Module erweitern, die die Bedürfnisse professioneller Anwender bei der Pflege von Internetauftritten in größeren Unternehmen erfüllen. Die drei neuen Module sind die Benutzerverwaltung PRO, das Workflow-Modul und das Datenbank-/Objektmodul. Mit allen verfügbaren Modulen, als Astarte webEdition Suite PRO, kostet das gesamte System 1.399,- Euro zzgl. MwSt. – weniger als ein Zehntel dessen, was für vergleichbare Web-CMS-Lösungen zu investieren ist. Für Internet- oder Multimedia-Agenturen, die für Unternehmen entwickeln, gibt es die Astarte webEdition Suite PRO Developer, die zum Preis von 1.549,- Euro zzgl. MwSt. zwei Lizenzen enthält, von denen eine zur internen Entwicklung und die andere zur Pflege beim Kunden genutzt werden kann. Derzeit setzen schon mehr als 1.000 Kunden Astarte webEdition ein.

Die Benutzerverwaltung PRO bildet umfangreiche und komplexe Benutzerstrukturen ab, wie sie oft in Großunternehmen und Konzernen zu finden sind. Der Einzelpreis des Moduls beträgt 359,- Euro zzgl. MwSt. In idealer Ergänzung dazu gestattet es das Workflow-Modul, komplexe Freigabeszenarien anzulegen und die verantwortlichen Web-Redakteure im Unternehmen durch ein integriertes Messaging- und E-Mail-System über ihre aktuellen Aufgaben zu informieren. Einzeln ist das Modul für ebenfalls 359,- Euro zzgl. MwSt. erhältlich. Der Workflow lässt sich auch mit der schon seit Januar 2002 angebotenen „kleinen“ Benutzerverwaltung zu 159,- Euro zzgl. MwSt. einsetzen.

Das Datenbank-/Objektmodul schließlich kombiniert in webEdition die Vorteile der Seiten- und der Objektorientierung. Daten lassen sich damit in Klassen strukturiert und frei von jeglichen Layoutinformationen speichern. Dies bedeutet, dass mit webEdition Seiteninhalte aus Datenbanken heraus in verschiedenen Layouts und mit verschiedener Darstellungstiefe generiert werden können, was eine zentrale Pflege ermöglicht und Redundanzen vermeidet. Das Modul ist zum Preis von 299,- Euro zzgl. MwSt. erhältlich.

Die Astarte New Media AG
Der Geschäftsbereich Software nimmt bei Astarte seit langem eine herausragende Stellung ein. Frühere Eigenentwicklungen waren bereits sehr erfolgreich: Die CD-Recording-Software Astarte Toast CD-ROM wurde an Adaptec und der Astarte DVDirector an Apple verkauft. Die neueste Softwareentwicklung ist Astarte webEdition, ein datenbank-basiertes Content Management System. Astarte webEdition eröffnet durch sein sehr günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis und seinen modularen Aufbau erstmals auch kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit, ein Content Management System zur effizienten Pflege der eigenen Website einzusetzen. Zurzeit sind folgende modulare Erweiterungen zur Basisversion erhältlich: Benutzerverwaltung, Editor-PlugIn, Scheduler, Shopmodul, Kundenverwaltung, Benutzerverwaltung PRO, Workflow und das Datenbank-/Objektmodul. Im Mai 2002 ist Astarte webEdition als innovativste Softwarelösung des Jahres mit dem CyberOne Award des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet worden.


Web: http://www.moeller-horcher.de/de/pressezentrum/detail/astarte-webedition.php


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gabriele Horcher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 269 Wörter, 2217 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Astarte New Media AG lesen:

Astarte New Media AG | 05.05.2003

Die Astarte New Media AG bringt den Schienenverkehr auf die Datenautobahn

Die Website der BTT GmbH ist vollständig von Astarte gestaltet worden, vom Webdesign über die Benutzerführung bis hin zur Programmierung der Website, während Astarte für Conliner die Entwürfe der "Neufrankfurt Corporate Design GmbH" aus Offenba...
Astarte New Media AG | 01.04.2003

Astarte New Media kümmert sich im Intranet von Boehringer Ingelheim weltweit um jedes Pixel

Boehringer Ingelheim ist als Pharmaunternehmen mit 143 Unternehmen in 60 Ländern vertreten und hat Produktionsstätten in 26 Ländern. Ein einheitliches Corporate Design bei allen Kommunikationsmaßnahmen ist darum ein essenzieller Anspruch des Unte...
Astarte New Media AG | 27.03.2003

Astarte designt das neue Frontend der Online-Gesundheitsdienste des Pharmariesen Pfizer

Obwohl Pfizer als der größte Pharmakonzern der Welt global agiert, liegt die Verantwortung für die nationalen Internetpräsenzen bei den jeweiligen nationalen Niederlassungen. Pfizer Deutschland bietet im Internet mit seinen themenspezifischen Ges...