info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VCON |

Neues Trainings- und Demo-Center bei VCON

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Visuelle Kommunikation live erleben und erproben


VCON, Spezialist für visuelle Kommunikationslösungen, hat in Unterhaching bei München ein Demo- und Trainingscenter für Videokommunikation errichtet. Das Unternehmen möchte damit interessierten Unternehmen und Resellern im Rahmen lokal durchgeführter Videokonferenzen die Funktionsweise der Technologie aufzeigen. Zusätzlich bietet VCON für Fachhändler zweimal im Monat zweitägige Videokommunikations-Trainings oder -Schulungen an, um die Qualität der Beratung und Services weiter zu verbessern.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sowohl unsere Endkunden als auch der qualifizierte Reseller Videokonferenz-Produkte live erleben wollen“, erklärt Andreas Wienold, Vice President VCON Europe und Geschäftsführer der VCON Europe GmbH „Daher haben wir das Demo-Center so breit angelegt, dass alle unsere Systeme einschließlich der Client-Server Architektur MXM praktisch erprobt werden können.“

Im VCON Test-Center sind die unterschiedlichen Videokonferenzsysteme installiert, von Desktopsystemen über mobile Systeme bis zu Gruppenkonferenz- und zentralen Managementsystemen. Alle Videokonferenzsysteme im Democenter können über verschiedenste Netzwerktypologien erprobt werden. Im Rahmen real ausgeführter Konferenzen lässt sich somit der Einsatz über IP, ISDN, ATM, Satellit, xDSL zum Beispiel im Hinblick auf Video- und Audioqualität vergleichen. Im Zentrum aller Anwendungen steht der Media Xchange Manager (MXM), der als integriertes Lösungspaket für Client-Server-Applikationen ein ideales Managementsystem für Videokonferenzen darstellt. Damit können komplexe heterogene Videonetzwerke von einem zentralen Punkt aus administriert werden.

VCON bietet neben allgemeinen Reseller- und Anwender-Schulungen zur erfolgreichen Durchführung einer Videokonferenz auch spezielle Service- und Systembetreuer-Technikschulungen. Zusätzlich werden Train-the-Trainer-Seminare angeboten, die Fachhändler in die Lage versetzen, durch eigene Mitarbeiter eigene Trainings- und Fortbildungsprogramme für ihre Kunden zu entwickeln.

Über VCON
Die VCON Europe GmbH, Unterhaching, gilt als einer der weltweit führenden Spezialisten für visuelle Kommunikationslösungen. Bei den Meeting- und Collaboration-Lösungen von VCON handelt es sich um Desktop-, Compact- und Gruppen-Videokonferenz-Produkte sowie um eine hoch entwickelte IP-Video-Telefonanlage, die zentrales Management, Administration und Rechnungsstellung erlaubt. Das Unternehmen vermarktet seine Produkte und Dienstleistungen über ein umfangreiches Netz von Händlern, OEMs und Value-Added Resellern auf der ganzen Welt. 215 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2001 einen Umsatz von 26,6 Mio $. VCONs Aktien sind an der Pariser Stock Exchange (Le Nouveau Marché) notiert und werden auch in Deutschland gehandelt (WKZ: 917247). Die VCON-Unternehmenszentrale befindet sich in Israel, darüber hinaus unterhält VCON Niederlassungen in Italien, Spanien, Frankreich, Großbritannien, in den USA sowie Mexiko und China. Die Europazentrale befindet sich in Unterhaching bei München.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Bolte, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 363 Wörter, 3089 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VCON lesen:

VCON | 20.09.2005

Emblaze übernimmt VCON

Unterhaching / Ra`anana, Israel – VCON, Hersteller von Videokonferenz-Lösungen, und der auf mobile Multimediatechnik spezialisierte Softwarehersteller Emblaze Systems haben fusioniert. Dies geben die Unternehmen heute in Unterhaching bei München b...
VCON | 02.03.2005

VCON präsentiert zur CeBIT neue Generation der Gruppen-Videokonferenz-Systeme

Unterhaching, 25.02.2005 - VCON, Spezialist für Videokonferenzsysteme stellt zur CeBIT (Halle 13, Stand C16) die neue Generation seiner für Arbeitsgruppen konzipierten Videokonferenz-Lösungen HD4000 und HD5000 in der Version 3.5 vor. Die Verbe...
VCON | 02.03.2005

VCON präsentiert die neue Multipoint Conferencing Bridge VCB 2500

Unterhaching, 17.02.2005 - Sobald an einer Videokonferenz mehr als zwei Standorte beteiligt sind, wird an zentraler Stelle eine Multipoint Conferencing Unit (MCU) eingesetzt. In diese können sich die verschiedenen Standorte einwählen, um miteinande...