info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Isilon Systems |

Isilon ernennt IPS zum ersten deutschen Platinpartner

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vertriebsbeauftragte und Systemingenieure des SmartVAR Platinum-Partners sind direkt in die Organisationsstruktur des Anbieters von Scale-out NAS-Lösungen eingebunden

Isilon Systems baut mit der Ernennung der IPS Vertriebsgesellschaft für innovative EDV-Produkte & -Systeme mbH zum SmartVAR Platinium-Partner das bestehende Vertriebsnetz im deutschsprachigen Raum weiter aus. Im Zuge der Zusammenarbeit arbeiten in Isilons Europazentrale ausgebildete Vertriebsbeauftragte und Systemingenieure von IPS künftig direkt am Hauptsitz des Spezialisten für Scale-out NAS-Lösungen in Neu-Isenburg. Von der räumlichen Nähe versprechen sich die Partner eine höhere Schlagkraft bei der Adressierung relevanter Zielmärkte. Hierzu zählen neben in der Forschung und Lehre tätigen Organisation ebenso Unternehmen, die den Aufbau von High-Performance-Computing- (HPC) Infrastrukturen planen oder bereits betreiben. Die crossvertikale, branchenübergreifende Ausrichtung der IPS ergänzt dabei die bestehende starke Präsenz von Isilon im Medien- und Unterhaltungssektor ideal. Kunden profitieren durch die Einbindung der IPS Experten in Isilons Organisationsstruktur von einer Rund-um-Betreuung, bei der Isilon und IPS Hand in Hand arbeiten.

Markt für Scale-out NAS-Lösungen nimmt an Fahrt auf

Das mit Isilon getroffene Partnerschaftsabkommen ermöglicht der IPS das bestehende breite Angebot an Storage-Produkten um Scale-out NAS-Lösungen zu erweitern, an denen nach Ansicht von Marktanalysten künftig kein Weg vorbei führen wird. Gemäß Beobachtungen nimmt der Anteil an filebasierten Daten in den Unternehmen stetig zu; 2011 sollen bereits 75 Prozent der Kapazität von Disk-Storage-Systeme der Speicherung dieser Daten vorbehalten sein. Genau hier setzen die Lösungen von Isilon an, bei denen der Hersteller das eigene bewährte Betriebssystem der inzwischen fünften Generation mit modernen auf Industriestandards aufbauenden Hardwaresystemen kombiniert. Mit der umfassenden Palette an Produkten, angefangen von der X-Serie bis hin zu den ab sofort erhältlichen Modellen der S- und NL-Familie, stehen Unternehmen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete entwickelte, flexibel einsetzbare Systeme zur Verfügung, welche die jeweiligen firmenspezifischen Speicheranforderungen passgenau erfüllen sowie eine effiziente Nutzung des Leistungsumfangs und der Kapazität zulassen. Die Integration dieser hochperformanten Systeme ermöglicht den Unternehmen, in kürzester Zeit bedarfsgerecht skalierbare und dabei extrem einfach zu verwaltende Speicherinfrastrukturen einzurichten, die Schritt mit dem Unternehmenswachstum halten. Heterogene Systemlandschaften lassen sich schnell und unkompliziert konsolidieren sowie der Kapital- und Betriebsaufwand optimieren.

Zitate

„Die Partnerschaft mit der IPS stellt für uns einen weiteren Meilenstein beim Ausbau unseres Vertriebsnetzes in der DACH-Region und in Osteuropa dar. Dabei schätzen wir vor allem das hohe Engagement der IPS, das sich in der Einbindung dedizierter Experten in unsere Organisationsstruktur widerspiegelt. Wir sind der festen Überzeugung, dass es uns dadurch gelingt, das vorhandene Marktpotenzial optimal zu erschließen und diese Zusammenarbeit zudem einen wichtigen Mehrwert für unsere Kunden darstellt.“
Thorsten Sonntag, Channel Manager DACH, Isilon Systems

„Die zukunftsorientierten Scale-out NAS-Lösungen von Isilon ergänzen unser bestehendes Angebot an Storage-Produkten optimal. Die breite Palette an verfügbaren Systemen erfüllt unseren Anspruch, Kunden genau auf ihre Situation zugeschnittene komplette Infrastruktur-Lösungen an die Hand zu geben. Mit den auf einer einzigen Filesystem-Architektur basierenden leistungssteigernden Scale-out NAS-Lösungen sind wir nun bestens aufgestellt, um die von unseren Kunden gestellten Speicheranforderungen rundum zu erfüllen – ganz gleich, ob nach Produkten für den Betrieb I/O-intensiver Anwendungen gesuchet, Primär- oder Sekundärspeicher benötigt wird oder ein Nearline-Archiv eingerichtet werden soll. Wir glauben, dass der Scale-out Ansatz - auf Grund des sprunghaften Anstiegs an unstrukturierten Daten in den Unternehmen - künftig traditionelle Scale-up-Architekturen ablösen wird. Daher freuen wir uns besonders darüber, mit einem Hersteller zusammenzuarbeiten, dessen Produkte von Grund auf für die Bewältigung filebasierter Daten konzipiert sind und der gegenüber anderen Marktteilnehmern auf diesem Gebiet bereits über langjährige Erfahrung verfügt.“
Ute Hesenius, Leitung Vertrieb und IT-Services,
IPS Vertriebsgesellschaft für EDV-Produkte & -Systeme mbH


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tina Billo, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 549 Wörter, 4479 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Isilon Systems lesen:

Isilon Systems | 10.03.2009

Isilon und Ocarina gehen mit gemeinsamer Lösung an den Start

Isilon Systems, Spezialist für Scale-out NASLösungen, und Ocarina Networks, Anbieter sogenannter „Content-Aware“ Kompressionsund Deduplizierungslösungen für Onlinespeicher, bieten ab sofort ein integriertes Nearline- Archivsystem an. Bestandtei...
Isilon Systems | 16.02.2009

Universität zu Lübeck führt zentrale Storage-Lösung ein

Mit der Implementierung einer zentralen Speicherlösung begegnet die Universität zu Lübeck dem ungebrochen starken Wachstum unstrukturierter Daten. Nach Abschluss umfassender Teststellungen und dem Vergleich verschiedener Konfigurationen, gefolgt v...
Isilon Systems | 09.02.2009

Isilon Systems verlegt deutsche Zentrale nach Neu-Isenburg

Die Isilon Systems Germany GmbH i. Gr. verlegt ihren deutschen Hauptsitz von München in die kürzlich eröffnete neue Geschäftsstelle in Neu-Isenburg. Die hessische Hugenottenstadt, welche zu den größten High-Tech-Standorten im Rhein-Main-Gebiet ...