info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
E.piphany |

Patricia Seybold Group kürt E.piphany E.6 zur besten CRM-Architektur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Aktuelle Studie nimmt die CRM-Architekturen von E.piphany, Oracle, PeopleSoft, SAP und Siebel unter die Lupe


SAN MATEO / CA, München, 22. August 2002 – Nach eingehender Untersuchung der Architekturen von E.piphany (Nasdaq: EPNY), Oracle, PeopleSoft, SAP und Siebel stellt die Patricia Seybold Group in einer aktuell erschienen Studie fest: „E.piphany E.6 bietet ganz klar die beste Architektur in der durch uns untersuchten Gruppe von fünf CRM-Architekturen.“

Die Studie der Patricia Seybold Group vom 8. August 2002 mit dem Titel ’CRM-Architekturen im Vergleich’ stellt fest: „In allen Vergleichen nach unserer Methode – und davon haben wir in den vergangenen elf Jahren eine ganze Menge erstellt – haben wir immer wieder gesagt, ,es gibt kein Bestes’ in der jeweils untersuchten Gruppe von Werkzeugen, Datenbanken, Anwendungen oder Architekturen. Das können wir jetzt nicht mehr behaupten. E.piphany E.6 bietet ganz klar die beste Architektur in der durch uns untersuchten Gruppe von fünf CRM-Architekturen. Sie ist offen, flexibel, durch Metadaten leicht individuell anzupassen und sie bietet eine breite Palette von Ansätzen zur Integration externer Anwendungen. E.piphany hat viel in die Entwicklung der E.6-Architektur investiert. Die Architektur bildet eine homogene Plattform für CRM-Funktionalitäten, die mit heterogenen Technologien durch die Entwicklungsabteilungen von E.piphany entwickelt und implementiert wurden. Wir sind der Meinung, dass sich diese Investition für E.piphany auszahlt und dass sie sich für Sie auszahlen wird.“

Die Studie stellt weiterhin fest, dass „Siebel 7 in dem Vergleich auch nicht besonders gut abschneidet. Dessen Legacy-Technologie führt auch zu Problemen bei Organisation, Infrastruktur und Struktur.“ Die Studie bemerkt in der Zusammenfassung, „Siebel 7 ist praktisch eine vollkommen proprietäre Architektur. Wir befürchten, dass sich Siebel mit seiner Architektur vom ,Best Practise’ entfernt. Letztendlich werden die Nachteile dieser Architektur Ihre Auswahl von Siebel-Produkten künftig beeinflussen.“

„Die Auslieferung von E.piphany Services 6 und die Vervollständigung unserer Plattform E.6 ist ein Meilenstein für E.piphany und die CRM-Branche“, kommentiert Phil Fernandez, Executive Vice President for Products bei E.piphany. „Nach dem, was wir von unseren Kunden hören, sind wir überzeugt, dass diese Architektur und unsere Anwendungssuite ihnen wirklich hilft, gezielt auf die Bedürfnisse ihrer Kunden einzugehen und diese dauerhaft zufrieden stellt. E.piphany E.6 stellt eine leistungsfähige Infrastruktur für Komponenten-Anwendungen zur Verfügung, vereinfacht die Konfiguration und vergrößert die Interoperabilität zwischen den einzelnen Systemen – damit werden die Total-Cost-of-Ownership verringert.“

Die Studie der Patricia Seybold Group ist das Ergebnis eines langen und ausführlichen Forschungsprojekts, das Ende 2001 begann. Das Unternehmen untersuchte CRM-Architekturen hinsichtlich ihrer Ergonomie, ihres Look-and-Feel, ihrer Performance und Skalierbarkeit, ihrer Administrierbarkeit und ihrer Verfügbarkeit – mit dem Ergebnis, dass die CRM-Architektur der Schlüssel für eine leichte Integration von CRM-Anwendungen in die Backend-Systeme ist, um Anwender mit kritischen Informationen (z. B. Warenverfügbarkeit oder Bestellstatus) zu versorgen, Geschäftsprozesse durchgängig zu automatisieren und eine Rundum-Sicht auf den Kunden zu ermöglichen.

Die CRM-Suite E.piphany E.6
E.piphany E.6™ ist eine umfassende CRM-Suite, die durch ausgefeilte Analysen ein besseres Verständnis für den Kunden-Dialog und für Geschäftsprozesse mit Kundenkontakt garantiert. E.piphany E.6 umfasst Marketing-, Sales- und Service-Anwendungen und ist die erste End-to-End CRM-Suite, die auf einer einheitlichen J2EE-basierten Plattform konzipiert und entwickelt wurde, was die Total-Cost-of-Ownership für CRM-Anwendungen in Unternehmen drastisch verringert.
Weitere Information unter: www.epiphany.com/e6

E.piphany
E.piphany liefert Smart CRM™-Lösungen für die weltweit führenden Unternehmen. Die integrierte CRM-Suite E.piphany E.6 basiert auf Realtime-Informationen und ermöglicht global tätigen Unternehmen, ihre Kunden besser zu verstehen und die optimalen Aktionen zu wählen, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen, den Umsatz zu steigern sowie die Kosten zu reduzieren. Das Smart CRM™-System von E.piphany basiert auf der branchenführenden webbasierten CRM-Plattform, die eine schnelle und unkomplizierte Entwicklung und Anpassung gewährleistet. Mehr als 35 % der Fortune-100-Unternehmen verwenden Software von E.piphany, um die Zufriedenheit ihrer Kunden zu erhöhen, die Effizienz ihrer Abläufe zu optimieren sowie die Wertschöpfung zu steigern. E.piphany verfügt neben dem Hauptsitz in San Mateo im US-Bundesstaat Kalifornien über regionale Niederlassungen in Nordamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum, Europa, Japan und Latein-amerika.
Weitere Informationen unter: www.epiphany.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Meike Berkermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 616 Wörter, 4924 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von E.piphany lesen:

E.piphany | 17.12.2003

E.piphany als ’Leader’ in der Enterprise Marketing Management Evaluierung der META Group positioniert

Die METAspectrum EMM Evaluierung bietet eine objektive Beurteilung von Unternehmen, die Lösungen für die Planung, Ausführung, Überwachung und Verwaltung von Marketingaktivitäten bereitstellen. Ausschlaggebend für die Positionierung von E.pip...
E.piphany | 11.12.2003

E.piphany erzielt bestes Ergebnis in unabhängiger Analystenstudie

„In dem hart umkämpften CRM-Markt unterstreicht die Studie die führende Position von E.piphany und zeigt, weshalb die CRM-Software-Suite E.6 die bevorzugte Plattform für kundenorientierte Unternehmen ist“, kommentiert Phil Fernandez, President &...
E.piphany | 04.12.2003

Mazda setzt auf E.piphany für strategisch neues Costumer Relationship Management System

Wir haben uns für die E.piphany CRM Suite aufgrund der Flexibilität ihrer J2EE service-orientierten Architektur entschieden. Unsere Wahl fiel auf eFORCE, da das Unternehmen durch seinen Festpreis, durch seinen genauen Zeitplan für Implementierung ...