info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Handwerkskammer Cottbus |

Willkommen in Cottbus: Norwegische Lehrlinge zu Gast

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Handwerkskammer organisiert weiteren Jugendaustausch


Aus dem norwegischen Steinkjer ins südbrandenburgische Cottbus: Sieben Lehrlinge aus den Bereichen Kfz und Industriemechanik sind vom 13. April bis 1. Mai in der Region zu Gast. Im Rahmen des Austauschprojektes der Handwerkskammer Cottbus (HWK) mit der norwegischen Berufsschule lernen die Gäste das südbrandenburgische Handwerk kennen.

Wie sieht die Arbeit in einer Cottbuser Autowerkstatt aus? Welche Kniffe kann man sich von den südbrandenburgischen Kollegen abgucken? Antworten auf diese Fragen erhalten die Lehrlinge aus Steinkjer während eines zweiwöchigen Praktikums in heimischen Betrieben. Hierbei bekommen sie einen Einblick in die Unternehmen und dürfen selbst mit anpacken.

"Wir wollen den Jugendlichen neben der Arbeit auch die Chance geben, die Energieregion Lausitz kulturell und fachspezifisch kennen zu lernen", betont René Grund von der Abteilung Unternehmensberatung der HWK. Der Besuch des Tropical Islands und eines Fußballspiels des FC Energie Cottbus sowie ein Wochenendausflug nach Polen sollen dazu beitragen, Kontakte zu knüpfen. Darüber hinaus stehen die Besichtigung des Tagebaus Welzow und des Kraftwerks Schwarze Pumpe auf dem Programm. Ein Sprachkurs gibt den Gästen die Möglichkeit, sich mit ihren deutschen Kollegen verständigen zu können.

Auf Unterstützung aus Norwegen freut sich unter anderem Jürgen Koslick vom gleichnamigen Autohaus in Cottbus. Bei ihm kann ein Lehrling in die Arbeit eines südbrandenburgischen Kfz-Mechatronikers reinschnuppern. "Unser Betrieb hatte schon mehrmals ausländische Auszubildende zu Gast und unsere Erfahrungen sind durchweg positiv. Die Lehrlinge waren für die Arbeit aufgeschlossen und haben frischen Wind in die Firma gebracht. Schließlich ist es für die Mitarbeiter auch eine Herausforderung, sich mit den Auszubildenden zu verständigen", meint Jürgen Koslick.

Hintergrund

Die Partnerschaft zwischen der Handwerkskammer Cottbus und der 1700 Kilometer entfernten Berufsschule in Steinkjer besteht seit mittlerweile fünf Jahren. Seit dieser Zeit werden regelmäßig Austauschprojekte für Auszubildende durchgeführt. Neben der norwegischen Schule pflegt die HWK auch Partnerschaften mit polnischen, französischen und ungarischen Handwerkskammern. Das Projekt Jugendaustausch wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt.


Teilnehmende Betriebe:

Autohaus Schulze, Cottbus

Autohaus Jürgen Koslick, Cottbus

Cottbusverkehr GmbH

Vattenfall Europe Mining AG

Karrosseriebau und Autolackiererei
Frank Kattusch, Kolkwitz


Handwerkskammer Cottbus

Altmarkt 17
03046 Cottbus

Ansprechpartner:

René Grund
Unternehmensberatung

Telefon 0355 7835-134
Telefax 0355 7835-284

grund@hwk-cottbus.de
www.hwk-cottbus.de

Web: http://www.hwk-cottbus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Jüttner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2451 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Handwerkskammer Cottbus


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Handwerkskammer Cottbus lesen:

Handwerkskammer Cottbus | 23.08.2011

Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsausta...
Handwerkskammer Cottbus | 05.08.2011

Tipps zur Lehrstellensuche bei der Beratungsoffensive

Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise ge...
Handwerkskammer Cottbus | 15.07.2011

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

"Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Untern...