info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Level 3 |

Level 3 und IP Exchange vereinbaren Zusammenarbeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Gemeinsame Angebote von Bandbreite und Colocation- Services für den Mittelstand


Die Level 3 Communications GmbH und die IP Exchange GmbH haben heute eine Ausweitung ihrer Kooperation bekannt geben. Sie wird künftig auch die Distribution von Bandbreite und Colocation umfassen. Die Zusammenarbeit versetzt IP Exchange in die Lage, seinen Kunden Managed Services anzubieten und diese so dabei zu unterstützen, höhere Renditen mit ihren Internet-Dienstleistungen zu erzielen.

IP Exchange bietet seine Services kleinen und mittleren Unternehmen an und nutzt hierzu das leistungsfähige, ausfallsichere und schnelle Daten-Netzwerk von Level 3 in Verbindung mit seinen eigenen Managed Hosting Services.

Durch die Zusammenarbeit zwischen Level 3 und IP Exchange können Kunden von IP Exchange alle Services und Produkte von Level 3 nutzen und von der hohen Leistungsfähigkeit des weltweiten Level 3-Netzes profitieren. Laut einer Studie des Netzwerk-Überwachungsdienstes und IT-Sicherheitsportals E-Soft Inc. vom 1. August 2002 betreut Level 3 insgesamt 7,8 Prozent aller Server weltweit in seinen Rechenzentren. Das ist der weltweit höchste Anteil für einen einzelnen Anbieter.

Level 3 und IP Exchange arbeiten bereits seit mehreren Jahren erfolgreich in Deutschland zusammen. Die engere Kooperation ermöglicht beiden Unternehmen die gemeinsame Ausweitung der eigenen Dienste auf dem nationalen Markt. Durch die Zusammenarbeit mit Level 3 ist IP Exchange in der Lage, ihren Kunden den Datentransfer und die benötigten Server-Stellplätze in Rechenzentren sowie Standleitungen sehr günstig anzubieten. Zusätzlich profitieren Kunden von einer umfassenden Palette an Service-Leistungen aus einer Hand: vom Webhosting über die Internetanbindung von Unternehmen bis hin zur komplexen Realisierung von VPN-Lösungen und hochverfügbaren, geografisch verteilten und gesicherten Content-Systemen.

Über IP Exchange

IP Exchange ist ein auf den Betrieb von Internetserver-Lokationen und Unternehmesanbindungen spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Nürnberg und Standorten in weiteren 5 Metropolen. Das Unternehmen forciert eine signifikante Marktposition im nationalen Markt und betreut bereits heute über 2000 Firmen-Server mit einem Datenaufkommen von über 50TB monatlich. Wie der Name schon ausdrückt, ist es Ziel, den Austausch von IP Datenströmen hochwertig zu realisieren und dennoch die Kosten für variable Positionen niedrig zu halten. Das Stichwort „Rentabilität“ bedeutet allen Kunden volumenabhängig den gleichen, bestmöglichen Preis zu bieten, damit diese gerade im Wachstumsstadium optimale Entfaltungsmöglichkeiten erhalten. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.ip-exchange.de.

Über Level 3 Communications
Level 3 ist ein Kommunikations- und Informationsunternehmen, das eine große Palette IP-basierter Dienste anbietet. Dazu gehören Breitband-Übertragungsdienste, Colocation sowie Übertragung per Unterseekabel. Als erster Telekommunikationsdienstleister arbeitet Level 3 mit Softswitches: Das sind softwarebasierte Schaltsysteme, mit deren Hilfe die Leistungs-Merkmale des Internets mit denen des traditionellen Telefonnetzes kombiniert werden können. Vor allem Unternehmen, die Video-, Daten- und Sprachdienste anbieten und dafür hohe Bandbreiten benötigen, vertrauen auf Level 3.
Level 3 hat das US-amerikanische Netz sowie zwei Ringsysteme des europäischen Intercity-Netzes Ende 2000 fertiggestellt. In der gegenwärtigen Ausbaustufe verbindet das Glasfaser-System 56 amerikanische City-Netze mit 21 internationalen Geschäfts-Zentren über ein 25.700 Kilometer langes Intercity-Netzwerk in den USA und ein 7.600 Kilometer langes pan-europäisches Netzwerk. Für die interkontinentalen Verbindungen sorgen transpazifische und transatlantische Kabelstrecken. Derzeit betreibt Level 3 Gateways in 52 US-amerikanischen und neun europäischen Metropolen. Weitere Informationen zum Unternehmen finden sich im Internet unter www.level3.com.

Level 3 bietet zudem Informationsdienstleistungen durch seine Tochterunternehmen (i)Structure, Corporate Software sowie Software Spectrum an. (i)Structure ist ein Anbieter von Applikations-Infrastruktur. Das Unternehmen stellt verwaltete IT-Infrastruktur-Dienstleistungen bereit und unterstützt bei der Auslagerung von IT-Prozessen. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.i-structure.com. Corporate Software und Software Spectrum unterstützen Unternehmen der Fortune 500 dabei, Software auszuwählen, zu implementieren und zu verwalten. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.corporatesoftware.com sowie www.softwarespectrum.com.


Ihr Redaktionskontakt:

Uwe Nickl
Geschäftsführer Deutschland
Level 3 Communications GmbH
Rüsselsheimer Straße 22
60326 Frankfurt
Tel.: 069/50 60 8131
Fax: 069/50 60 8207
E-Mail: uwe.nickl@level3.com

Holger Wilke
Hiller, Wüst & Partner GmbH
Weißenburger Str. 30
63739 Aschaffenburg
Tel.: 06021/38 666 16
Fax: 06021/38 666 51
E-Mail: h.wilke@hwp.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Staab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 533 Wörter, 4607 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Level 3 lesen:

Level 3 | 31.10.2002

Level 3 veröffentlicht Ergebnisse für das dritte Quartal 2002

Level 3 Communications, Inc. (Nasdaq: LVLT) hat seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2002 bekannt gegeben. Der konsolidierte Umsatz stieg von 750 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal auf nun 1,067 Milliarden US-Dollar. Der konsolidierte EBITDA ...
Level 3 | 25.09.2002

Level 3 verstärkt Präsenz in Europa und erschließt sieben neue Märkte

„Die Fertigstellung dieser Netz-Ausbaustufe verstärkt unsere Präsenz in Europa erheblich. Wir können nun unsere Datentransport- und IP-Dienstleistungen in 16 europäischen Top-Märkten anbieten,“ sagt Brady Rafuse, President Europe von Level 3. ...
Level 3 | 05.09.2002

Telenor vertraut auf Level 3

„Wir waren auf der Suche nach einem Carrier, der uns diese Verbindungen so schnell wie möglich bereitstellen sollte,“ sagt Per Björck, Chief Techology Officer von Telenor Business Solutions, und ergänzt: „Außerdem wollten wir einen zuverlässi...