info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
teambits GmbH |

Mit teambits die Effizienz von Workshops und Konferenzen steigern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Software „Digitale Moderation“ der teambits GmbH bezieht alle Teilnehmer durch aktive Mitarbeit bei Meetings, Workshops und Konferenzen mit ein. Die Folge: schnelle und intelligente Lösungen.


Sie kennen bestimmt schleppende und langweilige Firmenveranstaltungen, die nicht zu enden scheinen. Der Referent hält seinen Vortrag und die Zuhörer driften mit ihren Gedanken ab. Das Ergebnis ist kaum effektiv, da das Gehörte unzureichend im Gedächtnis verarbeitet wird und somit schnell vergessen ist. Laut einer Untersuchung steigt die Erinnerungsquote umso deutlicher, je mehr Sinne am Lernprozess beteiligt sind1. Mit dem Einsatz von teambits für interaktive Veranstaltungen, Workshops und Konferenzen, wird dies erreicht – die Teilnehmer nehmen aktiv am Prozess teil, indem sie über vernetzte Rechner miteinander diskutieren, über Vorschläge abstimmen, Fragen stellen oder Meinungen äußern. Und außerdem: Mit der Software-Anwendung des Fraunhofer-Spin-Offs teambits GmbH steigt die Mitarbeit, da die Teilnahme interaktiv erfolgt und anonym ist. Effizient und strukturiert werden so intelligente Lösungen von allen erarbeitet. Das Protokoll erstellt die Software nebenbei und automatisch.

Nach mehreren Jahren Forschungsarbeit gründete sich die teambits GmbH aus dem Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD aus und wendet nun die Erkenntnisse aus der Forschung in der Praxis an. Die Fraunhofer-Venture-Gruppe fördert solche Entscheidungen und unterstützt die jungen Unternehmen sowohl in beratender Funktion als auch unter finanziellen Aspekten bei dem ersten Schritt in die Selbstständigkeit.

Die jahrelange Forschungsarbeit hat sich gelohnt: Die Software der teambits GmbH ist universell einsetzbar. Weder die Branche noch der Ort des Moderators spielt eine Rolle. Sowohl der Einsatz in Präsenzveranstaltungen als auch eine Vernetzung von mehreren Rechnern an unterschiedlichen Orten ist möglich. Die Anzahl der Teilnehmer ist außerdem beliebig erweiterbar. „Unsere Softwarelösungen sind sehr flexibel. Mit teambits wurden schon die unterschiedlichsten Veranstaltungen unterstützt – von Großveranstaltungen mit über 200 Teilnehmern, wie medizinische Experten-Tagungen, bis hinzu kleinen Meetings für wenige Mitarbeiter.

Bayer Vital beispielsweise, die teambits mittlerweile für mehrere Fortbildungsveranstaltungen eingesetzt hat, ist mit dem System sehr zufrieden. So konnte mit Hilfe der Software etwa innerhalb von wenigen Minuten darüber abgestimmt werden, wie viele Ärzte welche Therapiemöglichkeit bevorzugen. Das wäre bei so einer großen Gruppe sonst gar nicht möglich“, erklärt Dr. Peter Tandler, Geschäftsführer von teambits.

Besonders geeignet ist die Software dann, wenn in einer Gruppe, egal ob groß oder klein, eine Lösung zu einem bestimmten Thema erarbeitet werden soll. „Oft melden sich in „gängigen“ Veranstaltungen nur wenige und meistens auch die gleichen zu Wort. Noch schwieriger ist es, wenn über etwas diskutiert werden soll und die eigene Meinung erwünscht ist. Die Ergebnisse spiegeln somit nur die Ansichten von wenigen Teilnehmern. teambits hebt diese Hemmungen auf, denn die Beiträge, die über den Rechner eingegeben werden sind anonym – keiner muss vor der Gruppe reden. Das heißt, viel mehr Wissen und Ideen der Teilnehmer können verarbeitet und gebündelt werden“, so Tandler weiter. Hinzu kommen die zahlreichen Darstellungs- und Auswertemöglichkeiten, die eine Lösung noch schneller vorantreiben. Beispielsweise werden in einem Workshop Ideen gesammelt, die nach der gemeinsamen Strukturierung erneut bewertet und gewichtet werden. Diesen Prozess kann man so lange wiederholen bis alle gemeinsam zu einem Ergebnis kommen. teambits begleitet diesen Prozess und kann alle Zwischenlösungen und Ergebnisse visualisiert in Form von Tabellen oder Grafiken darstellen. Welche Werkzeuge für die interaktive Veranstaltung verwendet werden sollen, kann vor der Moderation ausgewählt werden.

„Viele unserer Kunden, wie Bayer Vital, Roche Pharma, Heidelberger Beton oder RWE, sind von der Einfachheit und der Benutzerfreundlichkeit der Software begeistert. Die Software-Lösung von teambits muss nur auf einem Rechner installiert werden, alle anderen Laptops greifen mittels Computer-Netzwerk per Maus-Klick darauf zu. Die Funktionen und Bedienung des Systems sind fast selbsterklärend. Falls gewünscht, passen wir die Software auch an unternehmensspezifische Gegebenheiten an “, so Tandler abschließend.

Unternehmensinformation:

Die teambits GmbH ist 2008 nach mehreren Jahren Forschung als Spin-Off aus dem Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD in Darmstadt hervor gegangen. Von dort bringen die Mitarbeiter von teambits weitreichende und langjährige Erfahrung in IT-gestützter Umsetzung von Moderationskonzepten mit. Wichtige Schwerpunkte sind die Gestaltung von effizienten Mensch-Computer-Schnittstellen, Software-Usability, Erfahrung mit Groupware und kooperativen Software-Systemen sowie die Kompetenz in der Entwicklung zuverlässiger Software.

Die Digitale Moderation der teambits GmbH wurde als Qualifiziertes Produkt beim INNOVATIONSPREIS-IT 2009 der Initiative Mittelstand in der Kategorie „Wissensmanagement“ als besonders geeignet für den Mittelstand ausgezeichnet und unter die besten 20 gewählt. Insgesamt haben sich über 2000 Unternehmen für diese Auszeichnung beworben.

Über die Fraunhofer-Venture-Gruppe:

Die Fraunhofer-Venture-Gruppe ist Partner von Gründern, Start-ups, Fraunhofer-Instituten, Industrie und Kapitalgebern. Sie bietet jungen Unternehmen durch den Zugang zu Fraunhofer-Technologien, -Infrastruktur und Know-how mit über 4500 Patentfamilien die Möglichkeit, sich mit ihren Produkten auf dem Markt schneller und besser zu etablieren.

Das Leistungsspektrum der Venture-Gruppe umfasst die komplette Betreuung und Beratung von der Idee bis zur Unternehmensgründung. Das Spektrum umfasst die Bereiche Gründung, Technologie, Finanzierung und Beteiligungsmanagement.

Das Team sieht sich als Ansprechpartner für alle, die innovative Technologien suchen, unterstützen und vermarkten. Die Venture-Gruppe setzt sich aus Experten der Betriebswirtschaft und Vertragsgestaltung zusammen. Dadurch wird die vorhandene technologische Kompetenz der Wissenschaftler ideal ergänzt.



Web: http://www.venturecommunity.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Verena Röthlingshöfer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 648 Wörter, 5177 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema