info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wind River GmbH |

Intel wählt Wind River Technologie für IP basierte Speichervernetzung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Übereinkommen eröffnet neuen Wachstumsbereich für Wind River


Im Überblick:
Intel wird die prämierte Technologieplattform Tornado for Intelligent Network Acceleration (TINA) in den Intel PRO/1000 T IP Storage Adapter integrieren.
· Mit TINA kann Intel den Kunden, die an IP Storage Lösungen interessiert sind, hochleistungsfähige Produkte zur Verfügung stellen.
· Der Intel PRO/1000 T IP Storage Adapter ist ein Teil des iSCSI Host Bus Adapters (HBA) Marktsegments. Gartner prognostiziert diesem Segment ein Wachstum von 130 Mio. US-Dollar in 2003 auf 605 Mio. US-Dollar in 2005. Insgesamt soll der Markt für iSCSI-basiertes Storage Networking ein Volumen von 1 Mrd. US-Dollar in 2005 erreichen (252 Mio. US-Dollar in 2003).
· Auf der Network+Interop 2002 in Las Vegas erhielt Tornado for Intelligent Acceleration (TINA) die Auszeichnung “Best of Interop”.
-------
Im IntelPRO/1000 T IP Storage Adapter wird Wind Rivers Tornado for Intelligent Network Acceleration (TINA) for iSCSI Initiators eingesetzt. Die Vorteile, die aus der Nutzung von iSCSI, basierend auf der TCP/IP-Offload-Funktion von TINA, auf dem Adapter entstehen, werden laut Intel dadurch verstärkt. Durch die Flexibilität des Adapters können Unternehmen kostengünstige iSCSI Storage-Area Networks über bestehende IP- Infrastrukturen einrichten.

IP-basiertes Storage Networking eröffnet für Wind River eine bedeutende neue Wachstumsmöglichkeit: Mit Hilfe von TINA wird der Intel PRO/1000 T IP Storage Adapter die erforderliche Höchstleistung erzielen, die führende OEM Anbieter aus dem Bereich Storage Networking benötigen. Wind River ist davon überzeugt, dass dieses Abkommen die Akzeptanz und Verbreitung von IP-basiertem Storage Networking fördert.

# # #

Wind River, www.windriver.com, ist ein weltweit führender Anbieter von integrierten Softwarelösungen und Services zur Entwicklung von verlässlichen und innovativen vernetzten Geräten.

Pressekontakte:
Wind River GmbH, 85737 Ismaning, Evelyn Hochholzer; Tel.: 089/962445-120; eMail: evi.hochholzer@windriver.com
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni; Tel.: 089/386659-0, email:beate@lbpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 267 Wörter, 2124 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wind River GmbH lesen:

Wind River GmbH | 16.01.2009

Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multico...
Wind River GmbH | 24.07.2008

Wind River erweitert Device Management um Testautomatisierung

Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwa...
Wind River GmbH | 15.07.2008

VxWorks MILS 2 in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung nach EAL6+/NSA

VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/NSA High Robustness. VxWor...