info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ebitsch Energietechnik GmbH |

Solaraktivhaus von Ebitsch Energietechnik ohne Energiekosten und CO2-Emissionen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neues Solaraktivhaus sichert Strom- und Wärmeversorgung nur durch Sonnenenergie


Die Ebitsch Energietechnik GmbH, Spezialist für die Planung und Installation regenerativer Energietechnik, stellt mit dem Solaraktivhaus erstmals ein Wohngebäude vor, bei dem die Energieversorgung zu 100 Prozent durch Solarenergie erfolgt. Für das Solaraktivhaus verbindet Ebitsch Energietechnik modernste Energietechnologien zu einem umweltfreundlichen, vollständig CO2-neutralen Gesamtkonzept. Die kombinierte Nutzung von Solarthermie und Photovoltaik versorgt das Haus das ganze Jahr über mit Strom und Wärme – sogar in sonnenarmen Wintern. Ein spezieller, patentierter Saisonalspeicher ermöglicht es, dass die im Sommer gewonnene Energie auch für den Heizbedarf im Winter zur Verfügung steht. Der Vorteil für die Besitzer eines Solaraktivhauses liegt auf der Hand: in Zeiten permanent steigender Energiepreise sichert das Solaraktivhaus die komplette Energieversorgung völlig autark durch die Nutzung regenerativer Energien und macht dadurch unabhängig von steigenden Öl-, Strom- und Gaspreisen. Weil für das Solaraktivhaus keine Energiekosten mehr anfallen, sparen Bauherren schon vom Tag des Erstbezugs an Geld – und tragen gleichzeitig aktiv zum Umwelt- und Klimaschutz bei.

Für die vollständige Versorgung des Solaraktivhauses mit Strom und Wärme haben die Spezialisten von Ebitsch Energietechnik eine spezielle Solararchitektur entwickelt: die Neigungswinkel der Dachflächen sind so konstruiert, dass die Solarkollektoren die unterschiedliche Sonneneinstrahlung sowohl im Sommer als auch im Winter optimal ausnutzen können. Auch bei der Planung der Dachüberstände und Fensterflächen spielt die bestmögliche Kombination aus Sonnenschutz im Sommer und Nutzung der Sonneneinstrahlung im Winter eine wesentliche Rolle. In einem patentierten Speicher, der platzsparend unter dem Haus gelagert ist und die umgebende Erdwärme nutzt, wird die überschüssige Energie gespeichert und bei Bedarf als Heizenergie wieder genutzt. Die Stromversorgung ist durch eine netzgekoppelte 3,8 kWp Photovoltaikanlage sichergestellt. Die bauliche Basis für das innovative Energiekonzept ist ein patentiertes Massivholzhaus. Eine vollkommen chemikalienfreie Massivholzmauer garantiert optimale Dämmeigenschaften in Verbindung mit hoher Atmungsaktivität und sorgt so für ein ideales und gesundes Raumklima. Darüber hinaus gehört eine Niedrigtemperatur-Fußbodenheizung mit zur Grundausstattung des Hauses.


Über Ebitsch Energietechnik GmbH

Die Ebitsch Energietechnik GmbH mit Sitz im fränkischen Zapfendorf ist Spezialist für die Planung und Installation von regenerativer Energietechnik für unterschiedlichste Bauvorhaben. Das Leistungsangebot umfasst Planung, Anpassung, Installation und Wartung von Anlagen zur Warmwasserbereitung und zur Stromerzeugung sowie von Solaranlagen, Windrädern, Pellets- und Stückholzheizungen und Pflanzenöl-Blockheizkraftwerken (BHKW). Seit mehr als zwanzig Jahren ist das Unternehmen unter der Führung von Horst Ebitsch im Bereich regenerativer Energietechnik tätig. 2003 bezog Ebitsch Energietechnik als Firmensitz ein sogenanntes Plus-Energiehaus – und damit gleichzeitig auch ein Vorzeigeprojekt: Unter anderem sorgen fest auf dem Dach montierte und mehrere nachgeführte Photovoltaikanlagen, Warmasserkollektoren, ein Luftbrunnen zur Klimatisierung, ein Pflanzenöl-BHKW und ein Regenwassertank dafür, dass die im Gebäude verwendete regenerative Energietechnik mehr Energie erzeugt, als verbraucht wird.

Kontakt:
Ebitsch Energietechnik GmbH
Horst Ebitsch
Bamberger Str. 50
D-96199 Zapfendorf
Tel. +49 (0)9547/ 8705-0
E-Mail: info@ebitsch-energietechnik.de
www.ebitsch-energietechnik.de

Web: http://www.ebitsch-energietechnik.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katja Dreißig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 288 Wörter, 2489 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema