info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
QlikTech |

QlikView für das iPhone: Erste interaktive BI-Applikation für das iPhone verfügbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Einzige Anwendung mit Multi-Touch- und GPS-Funktionalität


Radnor, PA (USA)/Düsseldorf - 16.04.2009: Der Business Intelligence Anbieter QlikTech hat heute bekannt gegeben, dass sein Analyse- und Reportingtool QlikView ab sofort auch für das Apple iPhone verfügbar ist. Die Software ist die erste wirklich interaktive mobile BI-Applikation, die speziell für das iPhone konzipiert wurde. Im Gegensatz zu mobilen BI-Applikationen anderer Hersteller nutzt QlikView sämtliche Multi-Touch- und GPS-Funktionen des iPhones, um die interaktiven Funktionen von QlikView auch hier flexibel bereitzustellen. Mit dieser Applikation können Anwender somit auch mobil detailgenaue Analysen und Reports in Echtzeit durchführen. Die Anwendung kann kostenlos im Apple App Store unter http://www.apple.com/iphone/appstore herunter geladen werden.

Intelligentere, schnellere, interaktive Analysen auch mobil in Echtzeit Auch Mitarbeiter, die häufig unterwegs sind, benötigen einen aktuellen Zugriff auf umfassende Datenbestände – und nicht bloß statische Berichte ohne jegliche Detailinformationen. Mit QlikView für das iPhone können sich nun zum Beispiel Vertriebsmitarbeiter ihre Kundendaten auch unterwegs im Detail anschauen und unmittelbar auswerten. Von spezifischen Kunden- oder Produktdaten bis hin zu einzelnen Artikelnummern oder Mitarbeiternamen: Mit QlikView für das iPhone bekommt der Anwender die benötigten Informationen stets bis auf Detailebene.

„Wir haben uns einen umfassenden Überblick über die existierenden mobilen BI- Anwendungen verschafft. Dabei wurde uns schnell klar, dass es eine wirklich flexible mobile BI-Anwendung bisher noch nicht gab“, erklärt Anthony Deighton, Senior Vice President Product von QlikTech. „Statische Berichte auf dem Display eines Mobilgeräts - wie bei der Lösung von Oracle - sind natürlich ein Anfang, führen beim Anwender jedoch zu hoher Frustration, da sie keinerlei Möglichkeit zur Interaktion mit den Daten bieten. Mit QlikView für das iPhone können sich Anwender die für sie relevanten Daten auf ihrem mobilen Gerät anschauen und genau die Analysen durchführen, die sie benötigen. Nur mit dieser interaktiven Dynamik wird das Versprechen mobiler BI-Anwendungen wirklich eingehalten.”

Das einzige mobile BI-Tool mit Multi-Touch-, Cover Flow- und GPS-Integration QlikView für das iPhone nutzt das Spektrum der iPhone Anwenderoberfläche in vollem Umfang. Die gesamte Anwendung ist Multi-Touch-gesteuert und arbeitet mit den üblichen iPhone-Fingerbewegungen. Durch einfache horizontale und vertikale Bewegungen mit den Fingerspitzen können Anwender ihre Daten nach bestimmten Kriterien auswählen und detailliert auswerten. Zum Aufheben von Selektionen genügt ein einfaches Schütteln des Geräts. Auch das beliebte 3D Cover Flow von Apple wurde integriert, so dass Anwender ihre Analysen auf dieselbe Weise „überfliegen“ können, wie sie es von den Alben und Interpreten in iTunes gewöhnt sind. Datenänderungen werden dabei in jedem Cover Flow-Diagramm sofort in Echtzeit wiedergegeben.

Darüber hinaus nutzt QlikView für das iPhone GPS-Funktionen für standortbezogene Auswertungen. Wer oft unterwegs ist, kann auf diese Weise bereits bei der Anfahrt automatisch alle in QlikView gespeicherten Daten über das besuchte Unternehmen abrufen. Wer sich vor einer Besprechung also noch einmal Details über einen Kunden ins Gedächtnis rufen möchte, kann dies sehr komfortabel tun: Das iPhone ermittelt automatisch den Aufenthaltsort und liefert sofort alle Informationen über das am Standort befindliche Unternehmen.

Die erste Applikation, die das Versprechen mobiler BI einhält In einer Zeit, in der die Trennung von Business-Anwendungen und privat genutzter Software zunehmend verwischt, bietet QlikView für das iPhone den perfekten Brückenschlag. Für die „Google-Generation”, also für Menschen, die jederzeit auf Informationen zugreifen möchten, ist QlikView für das iPhone somit eine ideale, uneingeschränkt zugängliche Informationsquelle.

„Mit QlikView für das iPhone verschwimmen die Grenzen zwischen mobiler und Desktop- basierter BI”, erläutert Anthony Deighton abschließend. „Seit Jahren träumen mobile Anwender davon, die Absatz-, Inventar- oder Finanzdaten ihres Unternehmens in Sekundenschnelle abrufen zu können. Mit QlikView für das iPhone ist dies nun problemlos möglich. Wenn Sie erst einmal in Echtzeit auf umfassende, valide geschäftliche Daten zugegriffen haben, möchten Sie diese komfortable Anwendung nie mehr missen.”

Eine Kurz-Demo kann unter www.qliktech.com/iphone jederzeit angeschaut werden.


Die Produkthighlights nochmal im Überblick:
*Interaktiv – Einzelne Positionen in einer Liste oder Tabelle können angeklickt werden, um
die benötigten Detailinformationen z.B. aus regionalen oder produktbezogenen Daten abzurufen.

*Cover Flow – Geschäftsanalysen können durchblättert und neue Kriterien ausgewählt werden; Änderungen in der Datenabfrage werden sofort angezeigt.

*GPS-fähig – Absatz-, Service- oder Inventardaten werden beispielsweise bei der Anfahrt zum Kunden- oder Lieferantenstandort automatisch bereit gestellt.

*Vielseitig – Daten können durchsucht und Lesezeichen gesetzt werden; zum Löschen das Gerät einfach schütteln.

5.260 Zeichen



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ute Zimmermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 675 Wörter, 5290 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von QlikTech lesen:

QlikTech | 23.01.2013

CeBIT 2013: QlikTech setzt auf Shareconomy, Big Data und Mobile BI

Düsseldorf, 15. Januar 2013 – Der CeBIT-Auftritt von QlikTech (NASDAQ: QLIK), dem führenden Anbieter von Business Discovery, steht dieses Jahr ganz im Zeichen des Messe-Leitthemas Shareconomy und der Trends Big Data sowie Mobile Business Intellige...
QlikTech | 06.10.2011

Neue Partnerschaft: QlikTech stemmt Big Data mit seiner QlikView Business Discovery Plattform und Informatica

Düsseldorf – 05. Oktober 2011 – QlikTech (NASDAQ: QLIK) kooperiert mit Informatica, um seine Positionierung in großen Unternehmen zu stärken: Der Spezialist für Business Discovery, sprich anwendergesteuerte BI, wird mit Hilfe von Informatica ei...
QlikTech | 22.09.2011

Robert Schmitz ist neuer Director Partner Sales für die DACH-Region

Düsseldorf, 21. September 2011 – QlikTech (NASDAQ: QLIK) hat einen neuen Director Partner Sales: Robert Schmitz, 48, leitet ab sofort das Partnerprogramm des internationalen Business Intelligence (BI)-Anbieters in Deutschland, Österreich und der S...