info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Dell bietet Sun-Kunden Migrationsmöglichkeit auf kosteneffiziente x86-Plattform

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Frankfurt am Main, 20. April 2009 - Mit speziellen Services und Angeboten adressiert Dell Kunden, die von einer proprietären Server-Architektur auf eine offene, flexible und standardbasierte Plattform migrieren möchten. Zum Beispiel für Sun-Anwender sind die Dell-PowerEdge-Server die ideale Lösung, um im IT-Bereich die Kosten zu reduzieren und die Effizienz zu steigern.

Dell bietet umfassende Services und Tools für die einfache Migration von RISC-basierten auf x86-Systeme:

* Von Analysen und Planungen bis zum Design und Deployment der x86-Infrastruktur bieten die „Dell Global Infrastructure Consulting Services" (1) ein End-to-End-Projektmanagement

* Dell-Kalkulatoren und Online-Tools helfen Kunden bei der Bewertung der aktuellen IT-Infrastruktur und der Bestimmung des ROI bei Einführung neuer Technologien und Plattformen

* Dells neuer „Server Power and Space Savings Calculator" (2) liefert detaillierte Angaben zu Kostensenkungen nach einer Migration zu den neuen Dell-PowerEdge-Servern

* Dells „Migration Guides" (3) unterstützen Kunden bei ihren RISC-Migrationsprojekten.

Problemloses Upgrade auf Server mit Intel-Prozessoren Xeon 5500: Sun-Kunden können ein Upgrade auf Dells 11. Servergeneration der PowerEdge-Reihe (4) mit aktuellen Intel-Prozessoren der Serie Xeon 5500 durchführen. Die neuen Dell-PowerEdge-Server stehen für Energieeffizienz und führende Virtualisierungsperformance:

* Die neuen Systeme enthalten „Energy Smart"-Technologien (5), die zu einer Reduzierung des Energieverbrauchs bei gleichzeitiger Performance-Steigerung führen. Der Dell PowerEdge M710 Server hat zum Beispiel eine rund 40 Prozent höhere Leistung pro Watt als vergleichbare Blade-Systeme

* Der neue Dell PowerEdge R710 Server bietet mehrere Virtualisierungsvarianten mit Hypervisoren von VMware, Citrix oder Microsoft und bis zu 125 Prozent mehr Speicher sowie mehr integrierte I/Os als die vorhergehende Gerätegeneration PowerEdge 2950 III.

Zeit- und Kosteneinsparung durch Migration

Die Einführung einer offenen x86-Plattform kann gleichermaßen die Kosten und Komplexität reduzieren, die Performance erhöhen und das gesamte IT-Management vereinfachen. Sun-Kunden können ihre Server-Infrastruktur durch den Einsatz von x86-Dell-Servern der PowerEdge-Serie einfach und schnell konsolidieren. Eine Untersuchung von Principled Technologies hat zum Beispiel ergeben, dass die Migration einer Oracle-Datenbank-Applikation von einer Sun Fire V440 mit 4 Prozessoren Sun Ultra Sparc IIIi auf einen Dell-PowerEdge-R900-Server mit Intel-Xeon-Prozessoren zu einer 14-fachen Performance-Steigerung geführt hat (6).


(1) http://www.dell.com/content/topics/global.aspx/services/adi/adi_service?c=us&cs=4402H&l=en&s=bsd

(2) https://roianalyst.alinean.com/DellServerSavingsCalculator/

(3) http://www.dell.com/content/topics/global.aspx/sitelets/solutions/migration/unix_migrate?c=us&cs=04&l=en&redirect=1&s=bsd

(4) http://www.dell.de/poweredge

(5) http://www1.euro.dell.com/content/topics/topic.aspx/global/products/pedge/topics/en/pedge_energy_2970?c=de&cs=RC1077931&l=de&s=pad&~ck=anavml

(6) Basierend auf einem im Dell-Auftrag von Principled Technologies durchgeführten Test, in dem die Oracle-Datenbank-Performance auf Sun- und Dell-Servern mit Solaris gemessen wurde, September 2008.


Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Anwender zugeschnitten sind. Mit seinem direkten Geschäftsmodell ist Dell zu einem der weltweit führenden Computerhersteller geworden. Weitere Informationen zu Dell können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager
Dell Central Europe
Tel.+49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Sabine Kastl
Account Manager
Tel. +49-89-59997-757
Fax +49-89-59997-999
sabine.kastl@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3910 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...