info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BOV Aktiengesellschaft |

BOV Portal-Lösung bietet Nutzern kontextbezogene Informationen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hintergrundsysteme werden per Web Services verknüpft


Die BOV Aktiengesellschaft präsentiert auf der Fachmesse für Informations- und Dokumentenmanagement "DMS EXPO Europe" (3. bis 5. September, Messe Essen) in Halle 3 an Stand 3140 ein neuartiges Informationsportal für den Einsatz in Großunternehmen. Das Enterprise Information Portal (EIP) ist in der Lage, Daten, Dokumente und Prozesse in nur einer übersichtlichen Benutzeroberfläche zusammenzuführen und berücksichtigt dabei firmeninterne Rollen- und Rechtekonzepte sowie die Geschäftslogik. Mitarbeiter erhalten auf einen Blick personalisierte Informationen über ihre Aufgaben und Projekte sowie Zugriff auf die damit verwandten Kundendaten und Dokumente. Das System verknüpft hierzu mittels Web Service-Technologie Hintergrundsysteme, wie beispielsweise DMS, CRM oder ERP, kontextbasiert untereinander und ist durch diese Funktionalität einzigartig auf dem Markt für Portalsoftware. Das EIP ist modular aufgebaut, so dass kundenindividuelle Anforderungen umgesetzt werden können.

"Nutzer müssen heute selbst für einfache Aufgaben unnötigerweise eine Vielzahl von Anwendungen bedienen. Informationen werden also zeitraubend im Kontext ihres technischen Ursprungs aufgerufen", erklärt Egbert Schröer, BOV Manager Knowledge Engineering. "Das EIP von BOV stellt dagegen Informationen im Kontext des jeweiligen Arbeitsprozesses dar und das unabhängig davon, aus welcher Anwendung die Daten stammen."

Einsatz des Portals beschleunigt Prozessabläufe

Durch Einsatz des zentralen Unternehmensportals anstelle einer Vielzahl von unterschiedlichen Programmen profitieren Unternehmen von minimierten Administrations- und Schulungskosten und beschleunigen zusätzlich die Abläufe von Entscheidungsprozessen. Eine einzige Anmeldung am System genügt, um Mitarbeiter für die Nutzung sämtlicher Anwendungen im EIP gemäß ihrer Rolle und Funktion im Unternehmen zu autorisieren. Dabei werden jedem Nutzer genau die Informationen und Anwendungen bereitgestellt, die für die Abwicklung seiner Aufgaben innerhalb der Prozesskette notwendig sind. So wird die Informationsflut bzw. -lücke durch den Zugang zu strukturierten Informationen reduziert.

EIP liefert Informationen im Kontext des Arbeitsprozesses

Als Desktop des Nutzers fungiert eine Webbrowseroberfläche, die sich modular aus einzelnen Informations- und Anwendungsfenstern zusammensetzt, den sogenannten Webparts. Über ein Modul auf der graphischen Benutzeroberfläche kann der Anwender seine eigenen Dokumente verwalten und die Eigenschaften und Sicherheitseinstellungen seiner Dokumente verändern. Alle für die tägliche Arbeit benötigten Informationen wie bspw. die Kontaktadresse des Kunden, zu bearbeitende Bestellungen oder vereinbarte Termine, sind direkt per Mausklick verfügbar und müssen nicht aus verschiedenen Anwendungen zusammengesucht und in Beziehung gesetzt werden. Die kontextbezogene Verknüpfung von Daten erfolgt gemäß der hinterlegten Geschäftslogik. Derzeit nicht benötigte Informationen werden gefiltert und bleiben im Verborgenen, um die Übersichtlichkeit zu erhöhen. Über sämtliche Anwendungen, Datenbanken und sogar externe Anbieter hinweg kann eine einheitliche, auf Web Service-Schnittstellen basierende Suche gestartet werden, um gezielt Informationen oder Dokumente zu recherchieren. Selbstverständlich berücksichtigt das System auch hierbei das hinterlegte Rechtekonzept.

Hohe Nutzerakzeptanz und gute Skalierbarkeit

Das Portal verfügt aufgrund seiner intuitiven Benutzerführung per Webbrowser direkt über eine hohe Nutzerakzeptanz und kann daher besonders schnell in Produktivumgebungen eingesetzt werden. Das System basiert auf Webtechnologie und ist hierdurch gut skalierbar.

3756 Zeichen (Beleg erbeten)


Kontakt:

BOV Aktiengesellschaft
Martin Möllmann
Alfredstraße 279
45133 Essen

Fon +49 (0)201 / 4513-127
Fax +49 (0)201 / 4513-427
mailto:martin.moellmann@bov.de

Web: http://www.bov.de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Möllmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2932 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BOV Aktiengesellschaft lesen:

BOV Aktiengesellschaft | 21.12.2005

BOV AG und ITM Consulting Group vereinbaren Partnerschaft

Die Essener BOV-Gruppe und die ITM Consulting Group (ITMCG) mit Sitz in Hamburg bieten zukünftig gemeinsam Dienstleistungen für die Automobilbranche an. Ziel ist die Prozess-Optimierung durch Unternehmens- und Infrastrukturberatung. Im Rahmen des K...
BOV Aktiengesellschaft | 02.12.2005

BOV AG kooperiert mit indischem Software-Unternehmen Zensar

Die Essener BOV-Gruppe hat eine strategische Partnerschaft mit dem börsennotierten Software-Unternehmen Zensar Technologies aus Indien vereinbart. Ziel ist die Gewinnung von zusätzlichen Marktanteilen im beratungsintensiven Software-Projektgeschäf...
BOV Aktiengesellschaft | 29.11.2005

Kapitalerhöhung der BOV AG über 1,1 Mio. Euro eingetragen

Nachdem die BOV AG die Kapitalerhöhung um 981.000 Aktien vollständig platzieren und vorzeitig schließen konnte, ist mit Datum vom 23. November 2005 die Eintragung im Handelsregister Essen erfolgt. Dem Unternehmen sind im Rahmen der Kapitalerhöhun...