info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fach- und Informationsmedien GmbH |

Vom Cockpit auf die Schulbank: Staat fördert gesetzliche Berufskraftfahrer-Qualifikation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Internetportal www.Gueterkraftverkehr.info bietet aktuelle Branchen-News für das Transportgewerbe


Mit 600 Millionen Euro jährlich wird die Bundesregierung von 2009 an Spediteure und Berufskraftfahrer im Rahmen der sogenannten Lkw-Maut-Harmonisierung entlasten. 450 Millionen Euro fließen unter anderem in die Aus- und Weiterbildung von Fahrern – diese ist ab September 2009 verpflichtend. Die Mittel können bis zum 15. Mai 2009 beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) beantragt werden.

Mit den Fördergeldern, die aus Mauteinnahmen stammen, will die Bundesregierung die deutschen Transportunternehmen stärken. Ein Viertel der Mittel geht in die Absenkung der Kfz-Steuer für schwere LKW, drei Viertel in die Aus- und Weiterbildung von Kraftfahrern, Disponenten und Mitarbeitern in Speditionen sowie in Investitionen in schadstoffarme Fahrzeuge und Sicherheitstechnik. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Themen Sicherheit und Umwelt. Darunter fällt ein Eco-Training zum Spritsparen ebenso wie der Lehrgang zum Gefahrgut-Transport. Auch sämtliche Lehrgänge im Rahmen des Berufskraftfahrer-Qualifizierungsgesetzes gehören dazu. Danach müssen alle Lkw-Fahrer ab September 2009 eine Grundqualifikation nachweisen. Außerdem ist alle fünf Jahre eine Weiterbildung Pflicht. Anbieter sind z.B. DEKRA und ADAC.

Ein weiteres staatliches Förderprogramm für den Güterkraftverkehr trägt den Namen De-Minimis. Im Rahmen dieses Programms werden Investitionen in Umwelttechnik und Sicherheit bis zu einer jährlichen Gesamthöhe von 33.000 Euro je Unternehmen bezuschusst. Unternehmen können ihre Flotte bis zu folgenden Höchstbeträgen je Fahrzeug und/oder beschäftigter Person flott machen: Je fahrzeugbezogene Maßnahme bis 2.000 Euro (z.B. Erwerb von Fahrerassistenz- oder Partikelminderungssystemen), je personenbezogene Maßnahme bis 800 Euro (z.B. Kosten für Sicherheitsausstattung und Berufskleidung), je Maßnahme zur Effizienzsteigerung bis 1.400 Euro (z.B. Erwerb von Telematiksystemen).
In den Genuss der Fördermittel kommen alle Unternehmen, die mautpflichtige Lkw ab 12 Tonnen Gesamtgewicht einsetzen. Für das laufende Jahr müssen die Anträge bis zum 15. Mai 2009 beim BAG eingegangen sein. Informationen zu den Voraussetzungen und Antragsformulare gibt es auf der Internetseite des Bundesamts für Güterverkehr.

Mit www.Gueterkraftverkehr.info immer auf dem neuesten Stand

Von Lkw-Fahrern wird heute eine Menge verlangt – dazu gehört immer neues Fachwissen aus unterschiedlichsten Bereichen, wie Fahrzeugtechnik, Transport- und Verkehrsrecht oder Umweltschutz. Die gesetzlichen Bestimmungen ändern sich ständig, z.B. zu Lenk- und Ruhezeiten, und der Einsatz neuer Techniken, etwa von Fahrerassistenzsystemen, erfordert viel technisches Know-how.
Das Internetportal www.Gueterkraftverkehr.info versammelt eine große, übersichtlich gepackte Ladung an Service und Information für Transportunternehmer und Trucker. Hier finden nicht nur Fahrzeuge und (Bei-)Ladungen in der „Frachtbörse“ zueinander, auch Links und Adressen zu Transportrecht, Fachzeitschriften und aktuellen Testberichten sowie Firmenadressen rund um das deutsche Transportgewerbe stehen nach Kategorien geordnet zur Verfügung.
Und wer zum Entspannen statt Schäfchen zählen lieber noch eine Weile „weiterfährt“, kann auf die beliebte „Roadshow“ klicken: Hier sind in einer Fotogalerie fast lückenlos alle Entfernungs-, Ausfahrt- und Raststättenschilder entlang der deutschen Autobahnen dokumentiert. Beruhigend ziehen die vertrauten blau-weißen Schilder vorbei: Beelitz-Heilstätten, Brück, Niemegk, Klein-Marzehns, Köselitz, Coswig ... bis sich die Lider senken, und ganz ohne Rüttelstreifen.

Pressekontakt
Fach- und Informationsmedien GmbH
Manuela Rickenbacher
Konstanzer Straße 9
CH-8280 Kreuzlingen
Tel.: +41 71 672 90 66
E-Mail: post@gueterkraftverkehr.info
Webseite: http://www.gueterkraftverkehr.info

Web: http://www.gueterkraftverkehr.info


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manuela Rickenbacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3450 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fach- und Informationsmedien GmbH lesen:

Fach- und Informationsmedien GmbH | 24.04.2009

Zum Frühlings-Shoppen in die Mode-Hauptstadt

Die Modelabels heißen Aehrenkranz, Betty Bund, Majaco oder Slowmo und haben eines gemeinsam: Sie verkaufen Mode und Accessoires Made in Berlin. Dass rund um den Hackeschen Markt, in der Mulack- oder Brunnenstraße in Berlin-Mitte oder am Kreuzberger...
Fach- und Informationsmedien GmbH | 10.10.2007

www.touristinformationen.com: Großer Internet-Reiseführer für Berlin und Brandenburg

Am Anfang jeder Reiseplanung steht der Überblick. Der Benutzer findet gleich am Anfang die großen Rubriken „Berlin“ und „Brandenburg“. Hier kann sich jeder seinen individuellen Berlin-Trip zusammenstellen: Ob es Touren durch die verschiedenen B...
Fach- und Informationsmedien GmbH | 01.03.2007

Tourismusauskunft-bayern.de: Großes Anbieterverzeichnis im Internet für Urlaub in Bayern

Der Freistaat Bayern ist (mehr als) eine Reise wert. Bayern bietet alles, was das Herz begehrt: reiche Kultur, üppige Natur, leckere Spezialitäten, gewachsenes Brauchtum, Freizeitspaß und traditionelle Gastlichkeit. Die Tourismusauskunft-Bayern pr...