info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. |

Ausschreibung für den Albert-Oeckl-Nachwuchspreis der DPRG 2009

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ab sofort sind die Ausschreibungsunterlagen zum Albert-Oeckl-Nachwuchspreis 2009 der Deutschen Public Relations Gesellschaft e.V. unter www.dprg.de als Download abrufbar.

Seit 1985 werden herausragende wissenschaftliceh Abschlussarbeiten im Bereich der Public Relations zur Förderung des PR-Nachwuchses prämiert. Eingereicht werden können Bachelorarbeiten, Magister-, Master- und Diplomarbeiten sowie Disserta-tionen, die sich mit einem PR-Thema in inhaltlich ergiebiger und innovativer Weise auseinandersetzen. Der Preis kann in den Kategorien „Grundlagen“ und „Anwen-dungsorientierung“ vergeben werden, eine Zuordnung der Arbeiten nimmt die Jury vor. Neben dem Preis können von der Jury auch „lobende Erwähnungen“ ausge-sprochen werden.

An der Ausschreibung kann teilnehmen, wer zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses – dem 31. Mai 2009 – nicht älter als 30 Jahre ist. Die eingereichten Arbeiten dürfen zum Datum des Einsendeschlusses nicht älter als zwei Jahre sein.

Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Günter Bentele, Lehrstuhl Öffentlichkeitsarbeit/ PR, Universität Leipzig, gehören der Jury vier weitere Mitglieder aus Wissenschaft und PR-Praxis an (Astrid Drabant-Schwalbach, freiberufliche Kommunikationsbe-raterin, Berlin; Prof. Dr. Ulrike Röttger, Lehrstuhl PR, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Kommunikationswissenschaft; Reinhold Fuhrberg Kommunikationswissenschaftler, und -berater,Berlin; Prof. Dr. Peter Szyszka, Kommunikationswissenschaftler, PRVA-Stiftungsprofessor, Universität Wien).

Vergeben wird der Albert-Oeckl-Nachwuchspreis als Sonderpreis im Rahmen der Verleihung des Internationalen Deutschen PR-Preises 2009 am 2. Oktober 2009 in Wiesbaden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Denitsa Nikolova, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 197 Wörter, 1728 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema