info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Echelon Corporation |

Echelon und T-Mobile kündigen Zusammenarbeit an – Sicheres, intelligentes Stromnetz soll für Versorgungsunternehmen günstiger werden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


SAN JOSE, Kalifornien, und BELLEVUE, Washington, USA – 27. April 2009 – Die Echelon Corp. (NASDAQ: ELON) und T-Mobile USA Inc. gaben heute ihre Zusammenarbeit bekannt, um den Einsatz intelligenter Stromnetze auf dem nordamerikanischen Markt zu beschleunigen. Die beiden Unternehmen wollen die für die intelligenten Stromzähler anfallenden Verbindungskosten senken, indem sie im gesamten GSM-Mobilfunknetz von T-Mobile das NES-System (Networked Energy Services) von Echelon installieren. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Echelon ein vollkommen neues T-Mobile SIM verwenden, das in einem Mobilfunkmodul eingebettet ist, damit sämtliche intelligenten Stromzähler von Echelon über einen vorhandenen Niederspannungstransformer nun auch Informationen zum Stromverbrauch an das Versorgungsunternehmen senden können. T-Mobile wird im Gegenzug allen Nutzern des NES-Systems von Echelon innovative und kostengünstige Tarife für die Datenübertragung anbieten.

Bei vielen AMI-Systemen (Advanced Metering Infrastructure, Infrastruktur für intelligente Zähler- und Messtechnik) sind die Versorgungsunternehmen in Nordamerika darauf angewiesen, selbst für eine Infrastruktur zu sorgen, die eine drahtlose Kommunikation ermöglicht. Das heißt, dass die Versorger zunächst für den Aufbau des Funknetzwerks und anschließend für dessen Instandhaltung aufkommen müssen, um einen reibungslosen und zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten. Die öffentlichen Funknetze hingegen sind dem enormen Datenverkehrsaufkommen auf dem Verbrauchermarkt gewachsen und haben sich als äußerst zuverlässig erwiesen. Durch die angekündigte Zusammenarbeit können nun Stromversorgungsunternehmen, die mit dem NES-System von Echelon arbeiten, von den umfangreichen Investitionen profitieren, die man bei T-Mobile getätigt hat, um das Netz mit einem maximalen Ausnutzungsgrad betreiben zu können.

Die NES-Infrastruktur für intelligente Zähler- und Messtechnik von Echelon gilt als die führende Technologie bei der Umwandlung des herkömmlichen Stromnetzes in ein intelligentes Stromnetz, und T-Mobile zählt in den USA insgesamt über 32 Millionen Kunden, die den zuverlässigen Service des Unternehmens im Bereich Mobiltelefonie und drahtlose Datenübertragung nutzen.

„Wir glauben, dass sich durch unsere heute bekannt gegebene Zusammenarbeit mit T-Mobile die Haltung vieler Stromversorgungsunternehmen in Nordamerika hinsichtlich der Installation von AMI-Systemen grundlegend ändern wird“, so Jim Andrus, Vice President of NES Sales Americas bei Echelon. „Ein Stromversorger wäre niemals in der Lage, eigenständig so hohe Summen in Netzausbau, Netzabdeckung, Zuverlässigkeit und Sicherheit zu investieren, wie es ein Netzbetreiber wie T-Mobile tut. Und die Betriebskosten öffentlicher Netze waren bisher zu hoch, so dass sie auf dem nordamerikanischen Markt kaum genutzt wurden. Im Gegensatz dazu ist es in Europa dank aggressiver Preismodelle mittlerweile die Norm, dass der Datenrücktransport bei intelligenten Stromnetzsystemen über öffentliche Mobilfunknetze läuft. Wir sind überzeugt, dass die Pläne, die wir gemeinsam mit T-Mobile ausgearbeitet haben, auf dem nordamerikanischen Markt genau das Gleiche bewirken können.“

John Horn, National Director für M2M, T-Mobile USA, dazu: „Dank des robustes Funknetzes von T-Mobile können sich Echelon und seine Kunden voll und ganz auf die Lösungen im Bereich intelligente Stromnetze konzentrieren und müssen sich nicht mehr um den Aufbau und die Instandhaltung einer kostspieligen und komplexen eigenen Kommunikationsinfrastruktur kümmern. Durch dieses Abkommen und die mit Spannung erwartete Einführung unserer neuen Preismodelle und eingebetteten SIM – die durch ihre Temperatur- und Feuchtigkeitsbeständigkeit eine dauerhafte und gleichzeitig kompakte Lösung sein werden – erhoffen wir uns mehr Innovation und eine deutliche Zuwachsrate im Bereich intelligente Stromnetze.“

„Wir bei T-Mobile freuen uns sehr darüber, durch die Bereitstellung der Kommunikationsinfrastruktur maßgeblich an der weiteren Entwicklung dieser innovativen Technologie beteiligt sein zu dürfen“, fügte Horn noch hinzu.

Die Lösung

Die hochmoderne NES-Infrastruktur für intelligente Zähler- und Messtechnik von Echelon umfasst eine Reihe hochintegrierter, komplexer elektronischer Stromzähler, die mittels eines webbasierten Netzwerkbetriebssystems über ein IP-basiertes Netzwerk zugänglich sind.

Anders als bei Systemen mit einem separaten Sender pro Messstelle können sich mehrere NES-Messgeräte auf einem gegebenen Niederspannungstransformer eine IP-Verbindung teilen. Dadurch werden zum einen die Kosten pro Verbindungspunkt gesenkt, zum anderen muss der Stromversorger für seine Messgeräte kein eigenes, gesondertes Funknetzwerk aufbauen und instand halten. In Verbindung mit dem T-Mobile-Netz wird pro Transformer eine Messstelle mit der ganz neuen eingebetteten SIM-Karte von T-Mobile ausgestattet, so dass das Stromversorgungsunternehmen für den Datenrückfluss kein eigenes, separates Netz errichten und warten muss.

Durch den WAN-Verbindungspunkt am nächstgelegenen Transformer kann das Energieversorgungsunternehmen nun bei Störungsmeldungen in seinem Netz den Ort des Vorfalls sehr präzise bestimmen, so dass für die Behebung weniger Kosten und weniger Zeit aufgewendet werden müssen, während der Kunde gleichzeitig einen besseren Service erhält.


Über T-Mobile USA Inc.
T-Mobile USA Inc. ist das US-amerikanische Unternehmen der Deutschen Telekom AG in der Mobilfunksparte sowie eine vollständige Tochter von T-Mobile International, einem der größten Mobilfunkunternehmen der Welt. Zum Jahresende 2008 zählte der Deutsche Telekom-Konzern im Mobilfunkbereich insgesamt 128 Millionen Kunden, davon waren 32,8 Million
Kunden bei T-Mobile USA. Alle mobilen Sprach- und Datendienste laufen über eine Technologieplattform auf GSM-Basis, dem weltweit verbreitetsten Standard für volldigitale Mobilfunknetze. T-Mobile trägt mit seinen innovativen Mobilfunkprodukten und -dienstleistungen dazu bei, dass sich Menschen jederzeit mit anderen Menschen in Verbindung setzen können. In mehreren unabhängigen Studien zählt T-Mobile bereits seit mehreren Jahren in vielen Regionen der USA zu den führenden Anbietern in Sachen Kundenbetreuung und Verbindungsqualität. Weitere Informationen unter www.t-mobile.com. T-Mobile ist ein eingetragenes Warenzeichen der Deutschen Telekom AG.

Über die Echelon Corporation
Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) ist ein Unternehmen mit dem Schwerpunkt Netzwerktechnologie. Echelon bietet Produkte und Systeme an, die den Energieverbrauch überwachen und senken können, zu Kosteneinsparungen führen, die Produktivität steigern, Service, Qualität und Sicherheit verbessern und Vorteile durch die Vernetzung von Alltagsgeräten in Energieversorgung, Gebäudeautomation, Industrieanlagen, Transportwesen und Heimüberwachung schaffen. Weltweit sind Millionen von intelligenten Geräten im Einsatz, die auf der Basis von Echelons LonWorks-Produkten und Networked Energy Services (NES) funktionieren und Verbrauchern und Industrie Vorteile verschaffen. Dieses Jahr feiern Echelon und LonWorks-Technologie ihr 20-jähriges Jubiläum.
Weitere Informationen über Echelon finden Sie unter www.echelon.com.

Echelon, LONWORKS, i.LON, und das Echelon Logo sind eingetragene Warenzeichen von Echelon Corporation, ein Unternehmen, das in den USA und anderen Ländern eingetragen ist. Andere in dieser Veröffentlichung erwähnten Namen von Produkten oder Dienstleistungen sind die Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.


Pressekontakte:

Julia O’Shaughnessy
Echelon Corporation
+1 (408) 938-5357
julia@echelon.com

Ulrike Meinhardt
OnPR GmbH
+49 (89) 30905160
ulrikem@onpr.com

T-Mobile Media Relations
T-Mobile USA
+1 (425) 378-4002
mediarelations@t-mobile.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jennifer Carroll , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 828 Wörter, 6976 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Echelon Corporation lesen:

Echelon Corporation | 07.05.2010

Echelon Mitglied der Handelsdelegation von US-Handelsminister Gary Locke in Indonesien

„Indonesien steht stellvertretend für die Länder, die eine massive Industrialisierung erleben, wobei es zu einem enormen Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage im Energiesektor kommt. Dadurch bietet Indonesien ein gewaltiges Marktpotenzial...
Echelon Corporation | 10.03.2010

2 Millionen Zähler des Echelon-Systems für intelligente Stromnetze verkauft

„Dänemark ist dafür bekannt, stark auf Technologien zur Förderung der Energieeffizienz zu setzen. Dänemark ist der weltweit führende Produzent von Windenergie, und nun bauen wir ein wirklich intelligentes Stromnetz auf, um Energie besser nutzen...
Echelon Corporation | 25.01.2010

Echelons neues Solutions Partner Program unterstützt Energieeffizienz

Das neue Solutions Partner Program bietet Marketing-Unterstützung, Schulung und Verkaufsanreize, um Teilnehmern dabei zu helfen, ihre Präsenz im schnell wachsenden Energieeffizienz- und -steuerungsmarkt auszubauen. Es nutzt Echelons Expertise bei d...