info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Level 3 |

Telenor vertraut auf Level 3

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Norwegischer Telekommunikationskonzern nutzt Private Line Services von Level 3 in Frankfurt, London und Amsterdam


Level 3 Communications stellt dem norwegischen Provider Telenor Business Solutions (TBS) Private Line Services in Frankfurt, London und Amsterdam zur Verfügung. Telenor Business Solutions, eine Tochtergesellschaft der norwegischen PTT, wird über das Netz von Level 3 seine wichtigsten europäischen IP-Backbones mit den großen Internet-Knotenpunkten in diesen drei Märkten verbinden. Derzeit nutzt Telenor das Level 3 Netz bereits für Services in den USA.

„Wir waren auf der Suche nach einem Carrier, der uns diese Verbindungen so schnell wie möglich bereitstellen sollte,“ sagt Per Björck, Chief Techology Officer von Telenor Business Solutions, und ergänzt: „Außerdem wollten wir einen zuverlässigen Partner mit einer stabilen finanziellen Grundlage. Der Name Telenor steht für exzellenten Kundenservice und Technologieführerschaft, und dieselben hohen Standards erwarten wir auch von unseren Partnern. Wir waren beeindruckt von der Schnelligkeit, mit der uns Level 3 die Kapazitäten zu Verfügung gestellt hat.”

Telenor Business Solutions beschäftigt 4.800 Mitarbeiter in zehn Ländern. Das Unternehmen versorgt Kunden mit



Sprach- und Datenkommunikationsdiensten, fortschrittlichen Netzwerklösungen und bietet auch Managed IT Services an.

Brady Rafuse, President Europe von Level 3, erklärt: “Wir freuen uns, dass sich Telenor für Level 3 als Partner entschieden hat. Das Ziel von Level 3 ist es, Unternehmen, die einen großen Bedarf an Bandbreite zu möglichst geringen Kosten haben, mit leistungsfähigen Netzwerkdiensten zu versorgen. Mit diesen Services stellen wir Unternehmen eine zuverlässige Basis für ihre eigenen Dienstleistungen zur Verfügung. Wir sind zuversichtlich, unsere Zusammenarbeit mit Telenor in Zukunft auch noch weiter auszubauen.”

Level 3 hat die Netzwerkverbindungen für Telenor mit seinem firmeneigenen Dienst ONTAP (On-Net Transport Activation Process) geschaltet. ONTAP ermöglicht die Bereitstellung von Wavelength- und Private Line-Diensten genau zu dem Zeitpunkt, zu dem die Kunden sie benötigen. Die branchenüblichen Wartezeiten von einigen Wochen oder sogar Monaten entfallen mit ONTAP – der Kunde muss nur noch maximal zehn Tage einkalkulieren. Kunden können daher mit ONTAP neue Netzwerkkapazitäten dann erwerben, wenn sich ihnen tatsächlich neue Umsatzmöglichkeiten eröffnen. Sie sind nicht mehr auf spekulative langfristige Prognosen angewiesen. ONTAP bietet den Kunden einen Überblick über die Kapazitäten sowie die aktuellen Preise von Level 3 und ermöglicht es, neue Verbindungen direkt über das System zu planen und zu bestellen. Mit ONTAP sind Kunden also in der Lage, ihr Level 3 Netzwerk über eine Web-basierte Schnittstelle zu verwalten

Über Level 3 Communications

Level 3 ist ein Kommunikations- und Informationsunternehmen, das eine große Palette IP-basierter Dienste anbietet. Dazu gehören Breitband-Übertragungsdienste, Colocation sowie Übertragung per Unterseekabel. Als erster Telekommunikationsdienstleister arbeitet Level 3 mit Softswitches: Das sind softwarebasierte Schaltsysteme, mit deren Hilfe die Leistungs-Merkmale des Internets mit denen des traditionellen Telefonnetzes kombiniert werden können. Vor allem Unternehmen, die Video-, Daten- und Sprachdienste anbieten und dafür hohe Bandbreiten benötigen, vertrauen auf Level 3. Level 3 hat das US-amerikanische Netz sowie zwei Ringsysteme des europäischen Intercity-Netzes Ende 2000 fertiggestellt. In der gegenwärtigen Ausbaustufe verbindet das Glasfaser-System 56 amerikanische City-Netze mit 21 internationalen Geschäfts-Zentren über ein 25.700 Kilometer langes Intercity-Netzwerk in den USA und ein 7.600 Kilometer langes pan-europäisches Netzwerk. Für die interkontinentalen Verbindungen sorgen transpazifische und transatlantische Kabelstrecken. Derzeit betreibt Level 3 Gateways in 52 US-amerikanischen und neun europäischen Metropolen. Weitere Informationen zum Unternehmen finden sich im Internet unter www.level3.com.

Level 3 bietet zudem Informationsdienstleistungen durch seine Tochterunternehmen (i)Structure, Corporate Software sowie Software Spectrum an. (i)Structure ist ein Anbieter von Applikations-Infrastruktur. Das Unternehmen stellt verwaltete IT-Infrastruktur-Dienstleistungen bereit und unterstützt bei der Auslagerung von IT-Prozessen. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.i-structure.com. Corporate Software und Software Spectrum unterstützen Unternehmen der Fortune 500 dabei, Software auszuwählen, zu implementieren und zu verwalten. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.corporatesoftware.com sowie www.softwarespectrum.com.



Ihr Redaktionskontakt:

Uwe Nickl
Geschäftsführer Deutschland
Level 3 Communications GmbH
Rüsselsheimer Straße 22
60326 Frankfurt
Tel.: 069/50 60 8131
Fax: 069/50 60 8207
E-Mail:
uwe.nickl@level3.com

Holger Wilke
Hiller, Wüst & Partner GmbH
Weißenburger Str. 30
63739 Aschaffenburg
Tel.: 06021/38 666 16
Fax: 06021/38 666 51
E-Mail:
h.wilke@hwp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Staab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 551 Wörter, 4635 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Level 3 lesen:

Level 3 | 31.10.2002

Level 3 veröffentlicht Ergebnisse für das dritte Quartal 2002

Level 3 Communications, Inc. (Nasdaq: LVLT) hat seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2002 bekannt gegeben. Der konsolidierte Umsatz stieg von 750 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal auf nun 1,067 Milliarden US-Dollar. Der konsolidierte EBITDA ...
Level 3 | 25.09.2002

Level 3 verstärkt Präsenz in Europa und erschließt sieben neue Märkte

„Die Fertigstellung dieser Netz-Ausbaustufe verstärkt unsere Präsenz in Europa erheblich. Wir können nun unsere Datentransport- und IP-Dienstleistungen in 16 europäischen Top-Märkten anbieten,“ sagt Brady Rafuse, President Europe von Level 3. ...
Level 3 | 30.08.2002

Level 3 gewinnt DANTE als Kunden

Die 2,5 Gbit-Verbindung mündet in ein Level 3 Rechenzentrum in New York und verbindet die europäischen Forschungsnetze mit jenen in den Vereinigten Staaten. Die Forschergemeinden auf beiden Kontinenten können so über das Global Terrabit Research ...