info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LIS AG |

Einfaches elektronisches Fahrtenbuch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Accredis von der TCD GmbH IAA; Halle 11, Stand F60


Greven, 9. September 2002. Ein einfach zu bedienendes elektronisches Fahrtenbuch mit Internetzugang bietet jetzt die TCD GmbH, Greven, mit dem System Accredis. Basis ist ein Bediengerät (s. Bild) im Fahrzeug mit GPS-Empfänger und Tachoanschluss. Nach Auswahl des Fahrttyps – „Geschäftlich“, „Wohnung/Arbeitsstätte“ oder „Privat“ - zeichnet das Gerät die Daten auf der vom Benutzer eingelegten Chipkarte auf. Über das mitgelieferte Lesegerät werden die Informationen von der Chipkarte ausgelesen und per PC in die Anwendersoftware des Accredis - Internet-Portals übertragen. Im Internet stehen dem Anwender dann umfangreiche Funktionen zur Verfügung. Unter anderem Fahrtübersichten, eine selbstlernende Adressverwaltung, das steuerliche Fahrtenbuch, eine Geschäftsfahrtenübersicht, eine Fahrzeugübersicht mit km-Ständen aller Fahrzeuge, eine Exportfunktion sowie Einstellungen zu Sprache und Passwort.
Das Accredis-System mit Bediengerät, Chipkartenlesegerät sowie Aufzeichnungssoftware ist ab circa 500,- € zu haben. Hinzu kommt eine Pauschale von 7,- € monatlich pro Chipkarte für die Nutzung der Anwendersoftware auf dem Accredis-Webserver im Internet. Ab 10 Fahrzeugen gibt es eine Mengen-Staffelung der Pauschale bis runter auf 5,﷓ €.
Als kleiner und preiswerter Bordcomputer eignet sich Accredis sowohl für den Dienstwagennutzer, der einen finanzamtrelevanten Fahrtennachweis führen will, als auch für größere Unternehmen mit Flottenmanagement, die Daten zu Zeiten-, Kilometer-, Strecken- Angaben und Positionen benötigen. Da auch Standzeiten und Durchschnittsgeschwindigkeiten erfasst werden, eignet sich Accredis darüber hinaus als Grundlage für Tourenplanungs- und Optimierungsanwendungen sowie für Zeit- und Kilometerabrechnungen.
Das System bietet die Führung eines lückenlosen Fahrtenbuchs ohne großen Aufwand. Mittels GPS (Global Positioning System), Tachosignal und Satellitenzeit erfolgt eine europaweit präzise Routenaufzeichnung mit exakten Straßenbezeichnungen. Einmal gespeicherte Adressen erkennt die Software automatisch wieder. Der Zweck der Fahrt (z.B. für das Finanzamt) kann bei Bedarf nachgetragen werden. Darüber hinaus ist optional die Anbindung an Microsoft Map-Point möglich, um die Fahrten auf einer Landkarte zu visualisieren.
Das Bediengerät mit GPS-Empfänger wird von qualifizierten Händlern in ein bis zwei Stunden in jedes Fahrzeug eingebaut. Die Chipkarte lässt sich sowohl fahrzeug- als auch personenbezogen einsetzen. Benutzt ein Fahrer bei personenbezogener Chipkarte verschiedene Fahrzeuge, werden alle Fahrten auf seinem Konto verbucht.
Durch das ASP-Konzept (Applikation Service Provider) von Accredis entfällt die Installation einer Anwendersoftware; ein Internetzugang reicht aus. Der ortsunabhängige Zugang unterstützt zudem den einfachen Zugriff externer Mitarbeiter auf das System. Für die Übertragung der auf der Chipkarte gesammelten Fahrdaten benötigt der externe Mitarbeiter lediglich einen Internetzugang. Darüber hinaus ist die Datensicherheit gewährleistet, denn Manipulationen sind durch die zentrale Datenhaltung ausgeschlossen, und alle Straßenkarten sind stets aktuell. Ein Demo-Zugang zur Anwendung findet sich unter www.accredis.de.

Abmessungen der Accredis-Hardware:
Bediengerät: 120 mm x 68 mm x 17 mm (s. Bild: accredis-bediengerät.tif)
Blackbox mit Steuerelektronik: 130 mm x 65 mm x 30 mm
Technische Voraussetzungen am PC-Arbeitsplatz:
Microsoft Windows 98, ME, XP, NT 4.0, 2000 oder höher Internetzugang, IE 5.0 oder höher ein freier RS232 oder USB-Port zum Anschluss des Kartenlesers
Bild: Bediengerät Accredis
Die TCD GmbH ist eine Tochter der LIS AG, Logistische Informationssysteme AG, Greven.
Alle Produktnamen sind rechtlich geschützt.





Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Presseagentur Walter GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3804 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LIS AG lesen:

LIS AG | 29.01.2009

LIS AG gründet LIS Stuttgart GmbH

Die Linux Information Systems (LIS AG) baut ihre Service- und Vertriebsstruktur aus. Künftig bieten deutschlandweit mehrere eigenständige Service- und Vertriebsniederlassungen mittelständischen Kunden und öffentlichen Einrichtungen Dienstleistung...
LIS AG | 15.10.2008

LIS AG baut den Vertrieb aus

Greven, 15.10.2008. Ab sofort verstärken Giovanni Rodio (32) und Salih Cil (30) das Vertriebsteam der LIS AG, Greven. Als Area Sales Manager werden sie von Wuppertal und Memmingen aus Bestandskunden und Neukunden in den Postleitzahlgebieten 5 bis 9 ...
LIS AG | 25.09.2008

LIS AG übernimmt IBS AG

Greven, 25.09.2008. Mit Wirkung zum 1. September 2008 hat die LIS AG, Greven, alle Mitarbeiter, Kunden und Geschäfte der IBS, Internationale Business Software AG, Lauingen, übernommen. Die IBS AG war bereits als Logistik-Dienstleister und Systemint...