info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BitDefender GmbH |

BitDefender spendiert Linux-Usern neue Features

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hersteller rüstet seinen kostenfreien Antivirus-Scanner für Unix auf




Holzwickede, 30. April 2009 – BitDefender, globaler Anbieter von international zertifizierten Sicherheitslösungen, hat die neue Version der Freeware-Variante seiner Antivirus-Lösung für Unix-Plattformen und FreeBSD mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Home User profitieren u.a. nun von einem On-demand Antivirus- und Anti-Spyware-Schutz. Mit den neuen und verbesserten Funktionen steigert BitDefender die Benutzerakzeptanz und den Sicherheitslevel seiner Lösung.

BitDefender Antivirus-Scanner für Unix ist eine vielseitige Lösung, die speziell für Linux und FreeBSD-Systeme entwickelt wurde. Sie beinhaltet sowohl für Unix-basierte als auch für Windows-basierte Partitionen Virus- und Spyware-Scan-Funktionen. Die Software zeichnet sich durch ihre Flexibilität aus, da sie die Möglichkeit einer Skript- oder Extension-basierten Integration von verschiedenen Applikationen wie Dateimanagern oder Mail Clients wie beispielsweise Pine oder Evolution bietet. Mit der Kompatibilität zu Terminplanern wie etwa Cron wird die Scan- und Update-Automation gesichert. Für Scans stehen eine klassische Kommandozeile oder ein grafisches User Interface (GUI) zu Gunsten einer besseren Integration in Desktop-Umgebungen zur Verfügung. Das GUI wird automatisch zum Systemmenü hinzugefügt. Des Weiteren stehen Open Source Plugins für die drei populären Dateimanager Konqueror (KDE), Nautilus (GNOME) und Thunar (Xfce) bereit. Das Aktionsschema richtet sich nach dem Typ der Scan-Ergebnisse.

„BitDefender arbeitet mit besonderer Intensität daran, die Produkte für Linux-User kontinuierlich zu verbessern“, erklärt Bogdan Dumitru, CTO von BitDefender. „Die Tatsache, dass wir unseren Antivirus-Scanner für Privatnutzer kostenfrei anbieten, hat unsere Software in die Spitze der Unix-Lösungen gebracht. Daher werden wir auch weiterhin in die Verbesserung der Produkte investieren – schließlich möchten wir, dass die User unabhängig von ihrem System vor Internetgefahren geschützt sind.“

Der Download steht in den Sprachen Englisch, Rumänisch und Portugiesisch im Unix Portal zur Verfügung.

Für die Business-Variante ist eine Registrierung notwenig. Den Schlüssel kann über den BitDefender Online Store oder über einen zertifizierten BitDefender-Partner erworben werden.

Für die neuesten Updates und News empfiehlt es sich, die BitDefender RSS-Feeds zu abonnieren.

Über BitDefender®
BitDefender ist Softwareentwickler einer der branchenweit schnellsten und effizientesten Produktlinien international zertifizierter Sicherheitssoftware. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2001 hat BitDefender permanent neue Standards im Bereich des proaktiven Schutzes vor Gefahren aus dem Internet gesetzt. Tagtäglich beschützt BitDefender viele Millionen Privat- und Geschäftskunden rund um den Globus und gibt ihnen das gute Gefühl, dass ihr digitales Leben sicher ist. BitDefender vertreibt seine Sicherheitslösungen in mehr als 100 Ländern über ein globales VAD- und Reseller-Netzwerk. Ausführlichere Informationen über BitDefender und BitDefender-Produkte sind online im Pressecenter verfügbar. Zusätzlich bieten wir in englischer Sprache unter www.malwarecity.com Hintergrundinformationen und aktuelle Neuigkeiten im täglichen Kampf gegen Bedrohungen aus dem Internet.

Pressekontakt:
BitDefender GmbH
Robert-Bosch-Str. 2
D-59439 Holzwickede

Ansprechpartner:
Hans-Peter Lange
PR-Manager
Tel.: +49 (0)2301 – 9184-330
E-Mail: presse@bitdefender.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (0)2661 – 91260-0
E-Mail: bitdefender@sup-pr.de


Web: http://www.bitdefender.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 428 Wörter, 3702 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BitDefender GmbH

Über BitDefender®
BitDefender ist Softwareentwickler einer der branchenweit schnellsten und effizientesten Produktlinien international zertifizierter Sicherheitssoftware. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2001 hat BitDefender permanent neue Standards im Bereich des proaktiven Schutzes vor Gefahren aus dem Internet gesetzt. Tagtäglich beschützt BitDefender viele Millionen Privat- und Geschäftskunden rund um den Globus und gibt ihnen das gute Gefühl, dass ihr digitales Leben sicher ist. BitDefender vertreibt seine Sicherheitslösungen in mehr als 100 Ländern über ein globales VAD- und Reseller-Netzwerk. Ausführlichere Informationen über BitDefender und BitDefender-Produkte sind online im Pressecenter verfügbar. Zusätzlich bietet BitDefender in englischer Sprache unter www.malwarecity.com Hintergrundinformationen und aktuelle Neuigkeiten im täglichen Kampf gegen Bedrohungen aus dem Internet.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BitDefender GmbH lesen:

BitDefender GmbH | 03.07.2012

Launch der neuen Versionen: Bitdefender 2013 Security-Suiten warten mit vielseitigen Extra-Tools auf

Holzwickede, 03.07.2012 - Holzwickede, 03. Juli 2012. Internetsicherheits-Experte Bitdefender hat seine neuen Antivirenprogramme 2013 für Consumer veröffentlicht. Neben der renommierten Sicherheits-Engine, die in den vergangenen Jahren häufig Spit...
BitDefender GmbH | 13.06.2012

Mit Bitdefender 'Parental Control Standalone' beschützen Eltern ihre Kids im Internet

Holzwickede, 13.06.2012 - Holzwickede, Juni 2012. Das World Wide Web ist ein riesiger Spielplatz, auf dem sich Kinder und Jugendliche unbeobachtet austoben können ? jedenfalls denken viele junge User so. Und auch deren Eltern wissen kaum etwas über...
BitDefender GmbH | 04.06.2012

Bitdefender-Studie zeigt Wachstum bösartiger Spam-Attachments

Holzwickede, 04.06.2012 - Holzwickede, 04. Juni 2012. Täglich werden über 264 Milliarden Spam-Mails verschickt ? nur ein Prozent der Meldungen hat einen Anhang. Jedoch enthalten rund 300 Millionen dieser Attachments schädliche Malware. Das geht au...