info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F5 Networks |

F5 Networks unterstützt Web Services Interoperability Organization

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Internet Traffic Management für optimierte Bereitstellung von Anwendungen


München, 06.09.2002 – F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), ist als erster Anbieter von Internet Traffic Management (ITM) Lösungen der Web Services Interoperability Organization (WS-I) beigetreten. Die WS-I hat sich zum Ziel gesetzt, offene Standards für die Kompabilität von Web Services zu fördern. F5 Networks ist der einzige Traffic Management-Anbieter, der über ein komplettes ITM-Produktportfolio verfügt, das Web Services integriert. Die Anbindung erfolgt über die von F5 Networks entwickelte offene API-Schnittstelle (Application Programming Interface) der iControl™ Architektur.

Um Web Services erfolgreich einzusetzen und die damit verbundenen Ausfallrisiken einzugrenzen, ist es erforderlich, dass Anwendung und Netzwerk harmonieren. Nur dann sind Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit unternehmenskritischer Anwendungen gewährleistet.
Als einziger ITM-Anbieter ermöglicht es F5 Networks, dass Anwendung und Web Services über die offene iControl Schnittstelle kommunizieren und die Prozesse des globalen Netzwerkes beinflussen. iControl wird über SOAP/XML und CORBA Schnittstellen angesteuert und passt sich so unterschiedlichen Applikations-Erfordernissen an. Mit iControl wird jedes F5 Networks Produkt zum Anbieter und Nutzer von Web Services und steht für die Web Services Description Language (WSDL) als umfassende Programmierschnittstelle zur Verfügung. Durch die Unterstützung von WSDL und SOAP/XML ermöglicht iControl die Aufzeichnung netzwerkkritischer Informationen und deren Kombination mit Daten über Verfügbarkeit und Performance der Applikationen. Damit können sowohl Applikations- als auch Netzwerkverhalten beeinflußt und somit Hochverfügbarkeit, beste Performance und Skalierbarkeit garantieren. Die iControl API unterstützt außerdem Microsoft.NET und J2EE Entwicklungsplattformen, so dass Entwickler die API durch bekannte Funktionen ergänzen und die Entwicklung beschleunigen können.
„Wir wollen unseren Kunden helfen, eine sichere, standardbasierte Web Services Struktur aufzubauen“, begründet Michael Frohn, General Manager Central Europe bei F5 Networks, den Beitritt zur WS-I. „Auch viele deutsche Unternehmen setzen heute auf Web Services, weil diese einen einfachen und preiswerten Zugang zu verteilten Systemen versprechen. Voraussetzung für die hochverfügbare und sichere Interaktion zwischen Applikationen ist jedoch zunächst die intelligente Integration von Web Services und physikalischem Netzwerk. Indem wir den allgemeinen Kommunikationsstandard für Web Services, SOAP/XML, unterstützen, sprechen die F5 Networks Komponenten die gleiche Sprache wie die Anwendungen. Die Grundlage einer harmonischen Zusammenarbeit ist somit gegeben.“

P-Age die Presse-Agentur GmbH
Elke Scheffold, Nina Scheffer
Georg-Kalb-Straße 9
D-82049 München-Pullach
Tel.: (089) 790860-0
Fax:(089) 790860-10
E-Mail: elkes@p-age.de
ninas@p-age.de

F5 Networks GmbH
Michael Frohn
Einsteinring 35
D-85609 München-Dornach
Tel.:(089) 89 94 383 222
Fax : (089) 89 94 383 111
E-Mail : m.frohn@f5.com

Web Services Interoperability Organization (WS-I)
Die WS-I (www.ws-i.org) ist eine offene Industrie-Organisation, die gegründet wurde, um die Interoperabilität von Web-Services mit Plattformen, Anwendungen und Programmiersprachen zu fördern. Die Organisation vereint eine mannigfaltige Gemeinschaft aus Anbietern von Web Services mit dem Ziel, Kundenbedürfnissen zu unterstützen, durch Richtlinien, Praxisempfehlungen und die Entwicklung kompatibler Web Services.

F5 Networks
F5 Networks ist unabhängiger Hersteller intelligenter Internet Traffic Management (ITM) Lösungen und bietet mit der offenen Internet Control Architektur (iControl) eine einzigartige Schnittstelle zwischen Netzwerk und Applikation. Weltweit vertrauen große Unternehmen, Service Provider, e-Business Anbieter sowie Regierungstellen auf die integrierten Lösungen und Services von F5 Networks. Die Komponenten sorgen für beste Performance und Verfügbarkeit von Internet Traffic und Content im gesamten Netzwerk.
Das Unternehmen mit Hauptsitz in Seattle, Washington unterhält europäische Niederlassungen in Großbritanien, Schweden, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. In Deutschland ist F5 mit der F5 Networks GmbH in München und Frankfurt vertreten.
www.f5.com/germany



Web: http://www.f5.com/germany


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Christin Scheffer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 431 Wörter, 3757 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F5 Networks


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F5 Networks lesen:

F5 Networks | 26.07.2011

F5 Networks bringt BIG-IP v11 Software auf den Markt

München, 26.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute die BIG-IP® Version 11 Software mit Erweiterungen für seine Applikations- und Datensicherheitslösungen auf den Markt. ...
F5 Networks | 21.07.2011

F5 Networks veröffentlicht Resultate des dritten Quartals im Fiskaljahr 2011

München, 21. Juli 2011 - F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute Erträge von 290,7 Millionen US-$ im dritten Quartal des Fiskaljahres 2011 bekannt, 4,7% mehr als die 277,6 Millionen US-$ im vorherigen Quartal u...
F5 Networks | 14.07.2011

Filevirtualisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen profitiert von F5s neuen ARX-Plattformen

München, 14.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute neue Hardware-Plattformen der F5® ARX® Dateivirtualisierungs-Lösung auf den Markt. F5s ARX1500 und ARX2500 bieten Un...