info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eigner |

Schweizer REMP AG entscheidet sich für Eigner Product Lifecycle Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Schnelle Implementierung, Single Data Model sowie Integration von CAD- und ERP-Anwendungen ausschlaggebend


Karlsruhe/Oberdiessbach (CH), 09. September 2002. Eigner, ein international führender Anbieter von Lösungen für das Product Lifecycle Management (PLM) hat heute bekannt gegeben, dass sich REMP, ein führender Hersteller von Geräten für die Laborautomatisierung mit Hauptsitz in Oberdiessbach/Schweiz, für die PLM-Lösung von Eigner entschieden hat.

REMP ist ein schnell wachsendes Unternehmen, das sich auf Laborautomatisierungstechnik für die pharmazeutische und chemische Industrie spezialisiert hat. Um dem gestiegenen Auftragseingang Rechnung tragen zu können, benötigte REMP eine Lösung zur effizienten Verwaltung der intern anfallenden technischen Informationen. Die Möglichkeit, die Implementierung von Eigner PLM in mehreren kurzfristig realisierbaren Phasen durchzuführen und so zu einem schnellen Return on Investment (RoI) zu kommen war ein Schlüsselfaktor, um die Ausschreibung zu gewinnen. Die Erweiterungsmöglichkeiten der Lösung haben die Entscheidung zugunsten Eigner weiterhin begünstigt.

„Die Fertigungsautomatisierung weist immer noch beeindruckende Wachstumsraten auf und folglich wenden sich immer mehr Unternehmen an REMP, um sich mit modernster Labor-Robotik auszustatten. Wir mussten unsere Produktivität und Effizienz steigern, um zusätzliche Systeme liefern zu können und damit unsere Profitabilität zu verbessern“, erklärt Guido Baldini, Chief Information Officer der REMP AG. „Mit Eigner PLM können wir die vorhandenen technischen Daten in das Single Data Model übernehmen. Dies und die ehrgeizigen Implementierungszeiten haben uns überzeugt, dass Eigner PLM die beste Lösung für uns darstellt – heute und in Zukunft.“

„Die schwierigen Engineering-Probleme zu lösen, die Fertigungsunternehmen heute belasten, ist keine leichte Aufgabe. Eigner hat das Risiko, das mit der Implementierung von PLM-Lösungen in großen Unternehmen traditionell einherging, durch die Aufspaltung in mehrere kleinere Projekte verringert. Diese überschaubaren Projekte garantieren den Erfolg, und der Return on Investment stellt sich innerhalb von Monaten ein, anstatt innerhalb von Jahren“, kommentiert Martin Allemann, Vice President of European Operations bei Eigner. „Obwohl die PLM-Implementierung parallel mit einer SAP-Implementierung läuft, erwarten wir, dass REMP bereits innerhalb eines halben Jahres ein neues Niveau an Produktivität und Effizienz erreichen wird.“

Der produktive Einsatz der PLM-Lösung bei REMP ist für Januar 2003 geplant. Die Integration der vorhandenen Anwendungen wie Pro/ENGINEER, ELCAD und SoftSource ist ebenso vorgesehen wie die der noch zu implementierenden ERP-Lösung von SAP. Sobald sich die Lösung im Einsatz befindet, werden auch die REMP-Niederlassungen in den USA, Deutschland und Asien integriert.


Über Eigner
Eigner ist ein international führender Anbieter von Precision Product Lifecycle Management (PLM) Lösungen, die es ermöglichen, Produktdaten im gesamten Unternehmen und darüber hinaus in der Supply Chain zu nutzen. Damit werden unterschiedlichste Kundenanforderungen umfassend abgedeckt, die globale Entwicklung mit Fokus auf eine innovative Produktentwicklung unterstützt und eine gleichbleibend hohe Produktqualität sowie Wartung und Service gewährleistet. D.h., die Effizienz des gesamten Produktlebenszyklus wird maßgeblich verbessert.
Eigner wurde 1985 gegründet und kann weltweit auf mehr als 800 zufriedene Kunden aus unterschiedlichsten Branchen wie Aerospace und Defense, Automobil und Transport, High-Tech sowie aus dem Maschinen- und Anlagenbau verweisen. Unsere Qualifikation stützt sich auf Weitblick, Innovationsfähigkeit und Kompetenz ebenso auf der Business-Ebene wie in Technologien. Mit Hauptsitz in Waltham/MA ist Eigner international durch mehrere Filialen und Tochtergesellschaften in Deutschland, Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Italien und den USA vertreten.


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.eigner.com

Eine Online-Version dieser Pressemitteilung ist unter www.harvard.de auf der Seite "Pressebüro" verfügbar.

Pressekontakt:

Eigner
Ed Thomas
t +1 781 472 6312

Harvard Public Relations
Cornelia Krannich,
Bernhard Fuckert
t +49 (0)89 532 957-0
f +49 (0)89 532 957-888
cornelia.krannich@harvard.de
bernhard.fuckert@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Victoria Graff, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 522 Wörter, 4329 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eigner lesen:

Eigner | 25.04.2003

Eigner und Siemens A&D unterzeichnen Vertrag über Product Lifecycle Management im Wert von

Karlsruhe, 22. April 2003 - Eigner, ein führender Anbieter von Precision Product Lifecycle Management Lösungen (PLM-Lösungen), gab heute den Abschluss eines Vertrags im Wert von 2 Millionen US-Dollar mit Siemens Automation and Drives (A&D) bekannt...
Eigner | 02.04.2003

Hartzell Propeller schließt Einführung von Eigner PLM ab

Karlsruhe, 02. April 2003. Eigner, ein führender Anbieter von Precision Product Lifecycle Management Lösungen (PLM-Lösungen), gab heute bekannt, dass Hartzell Propeller die erste Phase der Implementierung von Eigner PLM erfolgreich abgeschlossen h...
Eigner | 30.01.2003

Liberty Electronics entscheidet sich für Product Lifecycle Management von Eigner

Liberty Electronics ist ein Spezialist für Produkte, an deren Zuverlässigkeit hohe Anforderungen gestellt werden, wie etwa elektromechanische Baugruppen und Systeme, mittels Overmolding formgepresste Baugruppen, Kabelbaugruppen und Kabelbäume. Das...