info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
McLaren |

kTRANSMIT VON McLAREN LIEFERT KONTROLLIERTE DOKUMENTENVERTEILUNG ÜBER FIRMENGRENZEN HINWEG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Eine neue Lösung verbessert die Projektzusammenarbeit und senkt Kosten

Düsseldorf, im September 2002 – Projekte in den Bereichen Ingenieur- und Bauwesen werden mit der Zeit immer komplexer, was zur Folge hat, dass sich mehrere interne Abteilungen oder externe Serviceanbieter um die Dokumenten-Steuerung kümmern damit auch zeitkritische Projekte pünktlich fertiggestellt werden können.

Die Administration der Zusammenstellung von Dokumenten, die Verfolgung und die Genehmigungsphase dieser verschiedenartigen Unterlagen ist ein logistischer Albtraum, weshalb ein Dokumenten Management System oft der einzige Ausweg ist, um die Projektverwaltung in allen Phasen unter Kontrolle zu haben.

Folgende Fragen müssen zu jedem Zeitpunkt eines laufenden Projektes zu beantworten sein:

1. Welches Dokument wurde wohin versandt?
2. Wann wurde das Dokument versendet?
3. Wie lange muss ich auf Antwort warten?
4. Wurden die Unterlagen genehmigt?

McLaren´s kTransmit™ ist eine leicht konfigurierbare Fertiglösung, die eine Dokumentenkontrolle erlaubt bei der all diese Probleme von einer zentralen Stelle aus gesteuert und überwacht werden. Das erspart Arbeitszeit in der Phase der Rückmeldungen und Genehmigungen bei der internen und externen Dokumentenverarbeitung.

Dabei setzt kTransmit auf McLaren´s kVisia Industry Process Server Technologie in Verbindung mit Documentum´s eBusiness Plattform und erlaubt somit nach festgesetzten Regeln die Projektkontrolle von Dokumenten-Paketen und deren Versand an interne Projektteams oder externe Vertragspartner.
kTransmit stellt eine kontrollierte Umgebung zur Verfügung, in der Dokumente verteilt und verfolgt werden sowie Informationen zusammengestellt werden, zur Förderung der Zusammenarbeit, zur Unterstützung von Kontrollen und des Genehmigungs-Prozesses.

Paul Muir, CEO von McLaren, machte dazu folgende Aussage: „Für große komplexe Projekte, insbesondere im technischen- und Entwicklungsbereich ist ein reibungsloser Genehmigungsprozess der Schlüssel, um Liefertermine einzuhalten. kTransmit ermöglicht die kontrollierte Verteilung von Inhalten innerhalb und außerhalb des Unternehmens. Die Zunahme der elektronisch abgespeicherten Dokumente im Geschäftsverkehr ist erheblich und es muss einen nachprüfbaren Weg der Dokumente geben, um die Kontrolle der eigenen Organisation zu verbessern und die Verantwortung von Partnern zu dokumentieren.“

McLaren´s kTransmit V1.1 wird ca. ab Oktober 2002 zur Verfügung stehen.

Informationen über McLaren
McLaren konzipiert Software für Unternehmen und Organisationen, die in behördlich überwachten und komplexen Umgebungen tätig sind. Dabei erstellt McLaren Dokumenten- und Contentmanagement-Lösungen die den Kunden die Kontrolle über die physische Verteilung sowie den Lebenszyklus ihrer wichtigen Dokumente und Zeichnungen ermöglicht. McLarens Lösungen vermindern dadurch das geschäftliche Risiko und helfen Unternehmen nicht nur dabei ihre Kosten im Griff zu behalten sondern auch in Zukunftsinnovationen zu investieren.

Die kVisia Software von McLaren ermöglicht großen, global tätigen Unternehmen vielfältige Lösungen in folgenden Bereichen: Chemie/Pharma, Versorgungsunternehmen, Entwicklung und Konstruktion, Naturwissenschaften sowie dem Baubereich, und verbessert innerbetriebliche Abläufe wie z.B. die Zusammenarbeit in der Entwicklung, das Assetmanagement eines Unternehmens, die Medikamentenzulassung und die Einhaltung von behördlichen Vorschriften. KVisia Applikationen basieren auf führenden Enterprise Dokument Management Lösungen sowie Content Management Plattformen, um bei einem geringen Risiko schnell Unternehmensverbesserungen zu liefern.

McLaren hat seine deutsche Niederlassung in Düsseldorf und seinen Hauptsitz in Glasgow, Schottland. Weitere Niederlassungen befinden sich in Amsterdam, Chicago, London und Washington.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.mclarenkvisia.com/

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dieter Nenner/Michael Buchenrieder
Berkeley PR Germany
T: 089 3408 9935
oder 089 3308 8003
E: nenner@t-online.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dieter Nenner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 477 Wörter, 4104 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von McLaren lesen:

MCLaren | 25.09.2002

Linde KCA Document Management System mit McLaren

Düsseldorf, im September 2002 – Im Bereich des Anlagenbaus hat Linde vor ca. einem Jahr die unternehmensweite Einführung eines EDM (Electronic Document Management)-Systems auf Basis der Documentum 4i Plattform in Angriff genommen. Den Auftrag zur ...