info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ASC GmbH |

Mit ASCTeds den Durchblick behalten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Neues Sensoridentifikationsmodul von ASC erleichtert das Handling von Sensoren


Ingolstadt, 4. Mai 2009 – Advanced Sensors Calibration (ASC), einer der führenden Hersteller von Beschleunigungssensoren, erweitert sein Produktportfolio. Mit dem neu entwickelten ASCTeds-Modul können Kunden ihre Sensoren einfach und übersichtlich verwalten.

Die Anwendung von Sensoren wird immer komplexer. Dies liegt besonders an der Vielfalt der Einsatzbereiche und der daraus resultierenden Menge an Sensoren, die Unternehmen für unterschiedliche Aufgaben benötigen. ASCTeds ermöglicht es, die Produkte und ihre Spezifikationen in einer Datenbank zu erfassen und so den Überblick zu bewahren. Das System besteht aus einem Mikrochip, der in Kabel, Stecker oder Gehäuse eingebaut werden kann, sowie einer darauf gespeicherten Software.

Mit dieser von ASC speziell entwickelten Lösung werden neben den Basisdaten zum Sensormodell wie dem Namen und der Messeinheit auch individuelle Daten eingegeben. Beispielsweise können die Sensorempfindlichkeit, Offset und das Datum der letzten sowie der nächsten Kalibrierung hinterlegt werden. „Der Nutzer kann auf diese Daten jederzeit zugreifen, indem er den Sensor an einen Computer ansteckt“, so Peter Bay, Geschäftsführer von ASC. „Dies erleichtert das Handling von Sensoren immens.“ Alle Sensoren können mit dem ASCTeds nachgerüstet werden und die Software ist mit den gängigen Datenbanken kompatibel.


ASC GmbH:
ASC ist ein führender Hersteller qualitativ hochwertiger Beschleunigungssensoren und bietet ein umfassendes Produktportfolio von kapazitiven und piezoresistiven Sensoren an. Da die Sensoren sehr robust, schockfest sowie hitzebeständig sind, können sie von der Automobilindustrie, über die Landwirtschaft, Luft- und Raumfahrt bis zur Geophysik vielfältig eingesetzt werden. Namhafte Kunden wie BMW, Audi, Daimler, Porsche, MAN, Temsa, VW Shanghai und Fendt setzen bereits auf die Produkte von ASC.
Dabei setzt das Ingolstädter Unternehmen auf kundenspezifische Fertigung in Deutschland und damit Qualität und Kundennähe. Zudem bietet das Unternehmen Services wie Wartung, Reparatur und Kalibrierung sowohl für ASC-, als auch für Fremdprodukte an. Außerdem vertreibt ASC exklusiv Honeywell Beschleunigungssensoren sowie Drehratensensoren (Gyro) des US Unternehmens Systron Donner Inertial in Deutschland, Österreich und der Schweiz.


Pressekontakt:

ASC GmbH
Peter Bay, Geschäftsführer
Medererstraße 1
85051 Ingolstadt
Tel.: +49 (0) 841 88 13 56 -0
Fax: +49 (0) 841 88 13 56 -20
E-Mail: p.bay@asc-sensors.de
Web: www.asc-sensors.de

Maisberger GmbH
Martina Eder
Kirchenstr. 15
81675 München
Tel.: +49 (0) 89 41 95 99 -26
Fax: +49 (0) 89 41 95 99 12
E-Mail: martina.eder@maisberger.com
Web: www.maisberger.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martina Eder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 316 Wörter, 2479 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ASC GmbH lesen:

ASC GmbH | 01.12.2010

ASC liefert Sicherheits-Sensoren für die neue ICE-Generation von Siemens

Pfaffenhofen, 1. Dezember 2010 - Die ASC GmbH (Advanced Sensors Calibration), einer der führenden Hersteller qualitativ hochwertiger Beschleunigungssensoren, hat für Siemens Mobility maßgeschneiderte Sensoren für die neuen Velaro-D-Hochgeschwindi...
ASC GmbH | 08.04.2009

ASC übernimmt Exklusivvertrieb von Systron Donner Inertial in der DACH-Region

Die Spezialisten von ASC stellen maßgeschneiderte Beschleunigungssensoren her und achten dabei auf höchste Qualität. Neben Sensoren aus eigener Herstellung vertreibt das Ingolstädter Unternehmen auch die Produkte anderer namhafter Hersteller, die...