info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAS Institute GmbH |

SAS auf der CRM Expo 2002 am 13. und 14. November in Köln:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Analytische Lösungen für das erfolgreiche und effiziente Management der Kundenbeziehungen – SAS ist Platin-Sponsor

Der Business Intelligence-Marktführer SAS ist in diesem Jahr gleich mit zwei Ständen auf der CRM Expo am 13. und 14. November in Köln vertreten: In Halle 11.2, Stand C02 stellt SAS seine aktuellen Lösungen für analytisches CRM vor – unter anderem für Credit Scoring, Betrugserkennung und Marketing Automation. In der gleichen Halle präsentieren sich am Stand D22 die SAS Partner Sun Microsystems, Blue Martini Software, CHS Data Systems und AZ Bertelsmann. Auch in diesem Jahr beteiligt sich SAS, Platin-Sponsor der CRM Expo, an der Gestaltung des begleitenden Vortragsprogramms: Am 13. November informiert Martin Oesterer, Manager CRM, Product & Solution Marketing, SAS Deutschland, im Forum 1, Halle 11.2 um 11.30 Uhr über „Close the Loop - Analytisches CRM und Kampagnenmanagement”.

SAS legt auf der diesjährigen CRM Expo einen Fokus auf seine CRM Solutions – Festpreislösungen für konkrete CRM-Aufgaben, in denen Software, Implementierung, Schulung und Support gebündelt sind: „SAS Credit Scoring“ z.B. ermöglicht Finanzdienstleistern, die Bonität von Kunden zu überprüfen, um bei der Kreditvergabe das Zahlungsausfallrisiko einzuschätzen. Durch das Inkrafttreten der neuen Baseler Eigenkapitalvereinbarung (Basel II) gewinnt diese Anwendung besondere Bedeutung. Mit „SAS Fraud Detection und Crime Analysis“ können Unternehmen Betrugsversuche – etwa bei Kreditkartenzahlungen – identifizieren. Damit lassen sich die durch illegale Transaktionen verursachten Kosten deutlich senken.

Ein weiterer Schwerpunkt von SAS liegt auf Marketing Automation: Die SAS Lösung verbindet Data Warehouse- und Data Mining-Technologien mit einer leistungsstarken Kampagnenmanagement- und Reporting-Software. Mit „SAS Marketing Automation“ können Unternehmen sämtliche Kunden- und Geschäftsdaten aus den operativen Systemen konsolidieren. Innovative Analyse-Werkzeuge gewinnen daraus wertvolles Wissen über die Kunden. Damit ermöglicht „SAS Marketing Automation“ Unternehmen die Planung und Analyse erfolgreicher und zielgerichteter Marketing-Kampagnen.

SAS präsentiert auf der CRM Expo auch seine neuen Lösungen für die Berechnung der Kundenprofitabilität: Mit ausgefeilten Technologien für die Prozesskostenrechnung können Unternehmen die individuellen Kosten, die jeder einzelne Kunde verursacht, exakt beziffern. Diese Daten werden in Bezug zum Umsatz gesetzt, der mit dem jeweiligen Kunden generiert wird. So lässt sich dessen Profitabilität genau berechnen. Zudem ermöglichen Prognose-Tools den Marketing-Spezialisten, die nötigen Aufwendungen zur Steigerung der Kundenprofitabilität präziser zu veranschlagen.

circa 2.250 Zeichen

Diesen Text können Sie von http://www.haffapartner.de oder http://www.sas.de herunterladen.

Über SAS
Gegründet im Jahr 1976, ist SAS heute der weltweit führende Anbieter von Business Intelligence-Lösungen und Services, die Unternehmen befähigen, aus Geschäftsdaten wertvolles Wissen für strategische Entscheidungen zu generieren. Die SAS Lösungen helfen Unternehmen, die Beziehungen zu ihren Kunden und Lieferanten sowie die internen Geschäftsprozesse zu optimieren.

Weltweit arbeiten mehr als 38.000 Unternehmen und Organisationen mit Software von SAS – darunter 99 Prozent der Fortune 100-Unternehmen. Als einziger Business Intelligence-Anbieter integriert SAS modernste Data Warehousing-Technologien, komplexe analytische Verfahren und herkömmliche BI-Anwendungen. Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). SAS Deutschland hat seinen Sitz in Heidelberg.

Weitere Informationen unter http://www.sas.de

Weitere Informationen:

SAS Institute GmbH

In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
Fon +49 (0)62 21 / 415-0
Fax +49 (0)62 21 / 415-140
http://www.sas.de
Petra Moggioli
Fon +49 (0)62 21 / 415-12 15
Petra.Moggioli@ger.sas.com
Claudia Steppacher
Fon +49 (0)62 21 / 415-12 14
Claudia.Steppacher@ger.sas.com

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner
Public Relations GmbH
Burgauerstraße 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0
Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99
http://www.haffapartner.de
Barbara Wankerl
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-40
sas@haffapartner.de
Sebastian Pauls
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-46
sas@haffapartner.de


Web: http://www.sas.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Wankerl, Sebastian Pauls, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4303 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAS Institute GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAS Institute GmbH lesen:

SAS Institute GmbH | 22.02.2013

SAS ist "Leader" bei Big Data Analytics

Heidelberg, 22.02.2013 - Heidelberg, 22. Februar 2012 ---- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wurde als Leader im Report "The Forrester Wave: Big Data Predictive Analytics Solutions, Q1 2013" (http://www.forrester.com/pimages/rws/reprin...
SAS Institute GmbH | 18.02.2013

SAS ist "Leader" im Magic Quadrant für BI- und Analytics-Plattformen

Heidelberg, 18.02.2013 - - SAS unterstreicht starke Position im Big-Data-Markt- Analysen im Hauptspeicher sparen Zeit- Eine Milliarde Datensätze in neun Sekunden analysierenSAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird vom Marktforschungsunt...
SAS Institute GmbH | 06.02.2013

Forsa-Umfrage: Sicherheit ist deutschen Bankkunden wichtiger als hohe Zinssätze

Heidelberg, 06.02.2013 - Den deutschen Bankkunden geht es bei der Geldanlage vor allem darum, dass die Banken vorsichtig mit ihrem Geld umgehen. Für ein solches Risikobewusstsein sind 84 Prozent der Bevölkerung sogar bereit, niedrigere Zinsen bei k...