info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EOS GmbH Electro Optical Systems |

EOS verkauft erste Hochtemperaturanlage EOSINT P 800 für die Verarbeitung von PEEK

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kunde FKM erweitert damit seinen Maschinenpark um ein weiteres Laser-Sinter System

Krailling bei München/Biedenkopf-Wallau - FKM, e-Manufacturing Partner von EOS, hat sich als erstes Unternehmen für den Kauf der Hochtemperaturanlage EOSINT P 800 von EOS, Weltmarktführer im Bereich Laser-Sintern, entschieden. Damit erweitert FKM seinen Maschinenpark auf insgesamt 14 Laser-Sinter Systeme für die Verarbeitung von Kunststoff, Metall und Sand. Mit dem Erwerb der EOSINT P 800 entscheidet sich der Spezialist für Rapid Technologien für ein System mit hohem Zukunftspotenzial, mit dem das innovative Hochleistungspolymer PEEK HP3 von EOS verarbeitet wird.

Jürgen Blöcher, Geschäftsführer von FKM zur Entscheidung für dieses System: "Es gab unterschiedliche Gründe, die uns dazu bewogen haben, uns erneut für ein System von EOS zu entscheiden: "Das Laser-Sintern gehört aus unserer Sicht heute zu den maßgebenden Technologien im e-Manufacturing. Es ermöglicht die Fertigung belastbarer und seriennaher Funktionsmodelle. Für uns war der Kauf der EOSINT P 800 ein folgerichtiger Schritt, da dieses System unser Portfolio optimal ergänzt." Und Blöcher fügt hinzu: "Hinzu kommt, dass wir auf ein breites Applikationswissen von EOS zurückgreifen können, das es uns ermöglicht, optimal auf die Anforderungen unserer Kunden einzugehen." Nachdem das System auf der letzten Euromold vorgestellt wurde, begrüßt auch Peter Klink, Geschäftsführer Vertrieb bei EOS die Entscheidung von FKM: "Die langjährige Zusammenarbeit zwischen EOS und FKM ist durch ein hohes gegenseitiges Vertrauen geprägt. FKM ist als einer unserer e-Manufacturing Partner immer bereit, unsere Ideen und Visionen mitzudenken. Damit wird FKM der erste Dienstleister, der diese hochinnovative Technologie anbietet."

Hochtemperatur-System EOSINT P 800
Aufgrund ihrer hervorragenden Materialeigenschaften sind Hochleistungspolymere für zahlreiche Anwendungen und Industriezweige interessant. Die neue Anlage EOSINT P 800 erschließt als weltweit erstes System durch ihre Eignung für Prozesstemperaturen bis 385°C diese äußerst interessante Werkstoffgruppe für die Laser-Sinter-Produktion. Aufbauend auf dem bewährten und ausgereiften Design der EOSINT P730 wurde das System durch völlig neu konstruierte Baugruppen auf das Anforderungsniveau des Hochtemperaturprozesses angehoben. Innerhalb der Anlage entstanden durch die Etablierung des hohen Temperaturniveaus ganz neue Anforderungen an Dauerfestigkeit, Beherrschung von Wärmeausdehnung und Temperaturverteilung. EOS setzt daher auf neue Werkstoffe, die bislang im Laser-Sinter-Anlagenbau nicht zur Verwendung kamen und mit denen das System sowohl den Prozessanforderungen an die Temperaturverteilung als auch mechanischen Genauigkeitsanforderungen gerecht wird.

PEEK HP3: Werkstoff mit Zukunft
Mit PEEK HP3 von EOS steht erstmals ein Hochleistungspolymer für die Laser-Sinter-Fertigung zur Verfügung. Die gefertigten Produkte erreichen Zugfestigkeiten bis zu 95 MPa und einem E-Modul von 4.400 MPa. Seine hervorragende chemische Beständigkeit macht PEEK - von aggressiven Säuren abgesehen - unempfindlich gegen jegliche Chemikalie. Hervorragende applikationsspezifische Eigenschaften sind das Ergebnis. In Anwendungen, wo geringes Gewicht und Brandfestigkeit von größter Bedeutung sind, hat sich PEEK zu einem beliebten Ersatz für Metall entwickelt. Aufgrund der Reinheit, hohen Festigkeit und chemischen Resistenz ist PEEK auch zum Goldstandard für HPLC-Anwendungen (Hochleistungsflüssigkeitschromatographie) in der analytischen Wissenschaft avanciert. In medizinischen Anwendungen machen Biokompatibilität, Sterilisierbarkeit, hohe Zugfestigkeit und Gleitfähigkeit diesen Werkstoff zu einem idealen Ersatz für Edelstahl und Titan. Und so gilt der Werkstoff PEEK schon heute als eines der leistungsstärksten thermoplastischen Polymere und wird damit als zukunftsträchtiger Kandidat für neue Anwendungen gehandelt.

Über FKM Sintertechnik
Die FKM Sintertechnik GmbH hat ihren Firmensitz in Biedenkopf-Wallau in Hessen. Der Entwicklungsdienstleister wurde 1994 gegründet und entwickelte sich rasch zum Spezialisten auf dem Gebiet des Lasersinterns. Firmengründer und Geschäftsführer sind Jürgen Blöcher und Harald Henkel. Das mittelständische Unternehmen zählt zu den führenden Dienstleistern der Branche. Es ist Entwicklungspartner zahlreicher namhafter Kunden aus Automobilbau und Konsumgüter-Industrie. FKM-Sintertechnik fertigt - fast ausnahmslos auf den Lasersinteranlagen des deutschen Herstellers EOS, München - Vorserien, funktionsfähige Prototypen und Kleinserien aus Kunststoff und Metall. In 2008 realisierte das Unternehmen in mehr als 4500 Einzelaufträgen ganz unterschiedliche Teilegeometrien in wechselnden Stückzahlen.


EOS GmbH Electro Optical Systems
Isabel Radwan
Robert-Stirling-Ring 1
82152 Krailling bei München
089 211871 39
089 893 36 284
www.eos.info



Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Isabel Radwan
Sendlingerstraße 42 A
80331
München
ir@schwartzpr.de
089 2118 71-39
http://www.schwartzpr.de


Web: http://www.eos.info


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabel Radwan, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 613 Wörter, 5068 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EOS GmbH Electro Optical Systems lesen:

EOS GmbH Electro Optical Systems | 25.06.2009

EOS veröffentlicht Whitepaper zum Werkzeugbau

EOS GmbH Electro Optical Systems, der weltweit führende Hersteller von Laser-Sinter-Systemen, stellt heute ein neues Whitepaper vor, das die Vorteile des Direkten Metall-Laser-Sinterns (DMLS) zur Herstellung von Werkzeugeinsätzen untersucht. Die St...
EOS GmbH Electro Optical Systems | 16.04.2009

EOS und Advanced Laser Materials (ALM) vereinbaren strategische Partnerschaft

Krailling bei München / Temple, Texas, 16. April 2009 - EOS, Weltmarktführer auf dem Gebiet des Laser-Sinterns, gibt heute eine strategische Partnerschaft mit Advanced Laser Materials, LLC (ALM), Entwickler und Hersteller von Werkstoffen für Rapid...
EOS GmbH Electro Optical Systems | 15.04.2009

EOS und Trumpf geben Patentlizenz-Vereinbarung mit MTT Technologies bekannt

Krailling bei München, 15. April 2009 - EOS GmbH Electro Optical Systems und TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG haben eine Patentlizenz-Vereinbarung mit MTT Technologies Ltd. in Stone, Großbritannien, und MTT Technologies GmbH in Lübeck unterz...