info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
wallmedien AG |

Warsteiner Brauerei entscheidet sich für Lösungen von wallmedien zur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


PADERBORN. Die im deutschen SAP-Umfeld am häufigsten produktiv eingesetzte Kataloglösung wird nun auch von Deutschlands größter Privatbrauerei zur Optimierung Ihrer Beschaffungsprozesse eingesetzt. In Zusammenarbeit mit den Partnern KPMG und wallmedien konnte WARSTEINER die Produktivphase des Projektes einleiten.

Die Fokussierung des Einkaufs auf strategische Aufgaben sowie die Fähigkeit auf zukünftige Marktplatzentwicklungen
kurzfristig reagieren zu können sind die Ziele, die sich die Warsteiner Brauerei für das E-Procurement-Projekt gesetzt hat. Des Weiteren gilt es Prozess- und Lagerkosten zu senken sowie Durchlaufzeiten zu minimieren.

Die WARSTEINER-Gruppe hat das Warenwirtschaftssystem R/3 im Einsatz. Um eine nahtlose Anbindung der
elektronischen Beschaffung zu erreichen, hat sich die Brauerei auch für die E-Procurement-Lösung der SAP AG
entschieden, welche mit Unterstützung der KPMG implementiert wurde. Ausschlaggebend für die Zusammenarbeit
mit wallmedien war die große Anzahl an Projekten, die das Paderborner Unternehmen im SAP-Umfeld umgesetzt hat.
Über die Kataloglösung catbuy werden die Mitarbeiter von WARSTEINER in Zukunft die für ihre Arbeit benötigten Güter auswählen und bestellen können. Das für diesen Prozess notwendige Lieferanten- und Produktdaten-Management wird ebenfalls von wallmedien unterstützt.

Noch in diesem Jahr plant das WARSTEINER Projektteam, weitere Lieferanten und Warengruppen an das System anzubinden. Um den Integrationsgrad der Lösung voll auszuschöpfen, soll der Dokumentenaustausch mit den Lieferanten zunehmend elektronisch abgewickelt werden.

Zum Produktivstart im Januar 2002 wurden 60 Mitarbeiter des Unternehmens aus dem Ressort Technik in das Projekt eingebunden. Schon jetzt kann Warsteiner Artikel von rund 140 Herstellern elektronisch beschaffen. Die Kataloglösung catbuy kommt dabei genau dort zum Einsatz, wo die Nachfrage entsteht; Beschaffungsanträge werden nicht mehr zentral im Einkauf abgewickelt, sondern direkt vom Bedarfsträger ausgeführt. So können sich die Facheinkäufer auf ihre Hauptaufgabe - die strategische Beschaffung - konzentrieren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Knepper, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 232 Wörter, 1851 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von wallmedien AG lesen:

wallmedien AG | 27.09.2006

Winkhaus Gruppe optimiert Beschaffung mit E-Procurement-Lösung

Mit Einführung der Software wps (wallmedien procurement system) führt Winkhaus eine deutliche Lieferantenkonzentration mit Einkaufs¬volumenbündelung auf strategische Lieferanten für C-Teile durch. Auf Basis vordefinierter elektronischer Liefer...
wallmedien AG | 17.05.2006

Neuer wallmedien-Kunde CeWe Color nutzt Beschaffungslösung ‚wps’

In einem synoptischen Auswahlprozess hatte sich die Lösung gegen 14 weitere Anbieter von Beschaffungslösungen durchgesetzt. Das wps wurde nach nur zwei Monaten Projektzeit in die Unternehmenslandschaft integriert. „Flexibilität gehört heute zu ...
wallmedien AG | 10.05.2006

e_procure 2006: wallmedien AG zeigt neues Konzept für internationales Lieferanten-Management

„Als erster Anbieter machen wir E-Procurement europaweit zur runden Sache!“, erläutert Georg Wall, Vorstand der wallmedien AG, das neue Konzept. „Mit sis (supplier integration solution) bilden wir den gesamten Procure to Pay-Prozess elektronisch ...