info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Interoute Germany |

Interoute führt IPv6 ein, um IP-Adressen für das nächste Jahrhundert zu garantieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Berlin, 14. Mai 2009 - Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, hat die Kapazität seines Netzwerkes vergrößert, um das kommende IPv6 Internetprotokoll vollständig zu unterstützen. IPv6 wird Milliarden neuer Internetadressen erschaffen, um das derzeit noch aktuelle öffentliche Protokoll IPv4 zu ergänzen und so das weitere Wachstum des Internet sicherstellen.

Die meisten Computer steuern das Internet über öffentliche IP-Adressen an, die von der Internet Assigned Numbers Authority (IANA) verwaltet und ausgegeben werden. Sie bestehen aus einer Kombination von 32 Zeichen, die 4.294 Millionen Zugangsadressen liefern. Mit dem Wachstum des Internet nähert sich dieses Modell seinen Grenzen, denn zwei Drittel der Adressen sind derzeit bereits vergeben. Vorausschauende Telekommunikationsbetreiber und Internet Service Provider (ISP) beginnen jetzt mit der Unterstützung von IPv6, während gleichzeitig über die langfristigen Zukunftsaussichten von IPv4 diskutiert wird.

In jüngster Zeit zeichnet sich eine positivere Einstellung gegenüber dem neuen Protokoll ab. So haben Organisationen mit politischem Gewicht wie die Europäische Union und das US-Verteidigungsministerium ISPs und Anbieter von Telekommunikationsausrüstung aufgefordert, IPv6-Dienste und Technologien zu integrieren und zu entwickeln. IPv6 war auch ein vorherrschendes Thema bei den zuletzt stattfindenden Konferenzen, wie z.B. die des RIPE und der nordamerikanischen Netzbetreiber-Gruppe NANOG.

"Durch das Integrieren des IPv6-Leistungsumfangs in unser Netzwerk sind wir den Vorhersagen der Analysten einen Schritt voraus. Diese erwarten, dass der Adressraum möglicher neuer Adressen für IPv4 erst im Jahr 2011 ausgeschöpft ist. Diese Investition beweist einmal mehr, dass wir die Verpflichtung gegenüber unseren Kunden, ihnen immer die neueste Technologie und die fortschrittlichsten Services über Europas fortschrittlichstes Netzwerk zu liefern, in die Tat umsetzen," sagt Jens Leuchters, Country Manager von Interoute für Österreich und Deutschland.

Dank der vollen IPv6-Services kann jeder Interoute-Kunde das Next Generation-Protokoll schon jetzt einführen. Interoute wird dafür keine zusätzlichen Gebühren verlangen.

IPv6 multipliziert die Zahl der verfügbaren IP-Adressen um den Faktor 2 hoch 96 *. Zudem bietet das Protokoll zusätzliche integrierte Sicherheits- und Mobilitäts-Funktionen. Die Einführung des 1994 von der Internet Engineering Task Force (IETF) verabschiedeten Protokolls, zögert sich heraus, weil sie Investitionen in die Netzinfrastruktur sowie eine Erneuerung der vorhandenen Systeme und Geräte erforderlich macht.

IPv6 erlaubt es Unternehmen, neue Dienste mit öffentlichen IP-Adressen aufzusetzen, die die Kommunikation zwischen unterschiedlichen Geräten wie Computern, PDAs und Internet-fähigen Mobiltelefonen genauso wie die Navigation mit mobilen Systemen ermöglichen.

* (79,228,162,514,264,337,593,543,950,336)




Interoute Germany
Ulrike Kühlborn
Albert-Einstein-Ring 5
14532 Kleinmachnow
030-25431 1721
030-25431 1729
www.interoute.de



Pressekontakt:
PR Laxy
Arno Laxy
Nördliche Auffahrtsallee 19
80638
München
interoute@laxy.de
089 15929661
http://www.laxy.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Laxy, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 389 Wörter, 3326 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Interoute Germany lesen:

Interoute Germany | 10.06.2009

Microsoft gibt 'Skype'-Funktionen für multinationale Unternehmen frei

Berlin, 10. Juni 2009 - Microsoft hat Interoute als ersten europäischen Service Provider für das Session Initiation Protocol (SIP)-Trunking für Microsoft Office zertifiziert. Dies öffnet den Weg zu Unified Communications-Angeboten für Geschäfts...
Interoute Germany | 14.04.2009

SOS-kinderdorf.de in neuem Gewand

Berlin, 14. April 2009 - Pfeilschnell und mit einem freundlichen und uebersichtlichen Erscheinungsbild ist der neue Webauftritt von SOS-Kinderdorf in der Gesamtverantwortung der Berliner Agentur Aperto online gegangen. Gemeinsam mit Aperto zeichnet I...
Interoute Germany | 07.04.2009

SEACOM baut zusammen mit Interoute einen digitalen Highway zwischen Ostafrika und Europa

Berlin, 7. April 2009 -SEACOM wird sein 17,000 Kilometer langes Glasfaser-Unterseekabelnetz mit Interoutes paneuropäischem Glasfasernetz verbinden. Einen entsprechenden Vertrag haben beide Seiten jetzt unterzeichnet. Damit wird Ostafrika einen Zugan...