info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fujitsu Softek |

Fujitsu’s Softek präsentiert die weltweit erste automatisierte unterbrechungsfreie Backup- und Recovery-Lösung für Mainframes und Open Systems

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


„Windowless Backup“: Softek-Lösung fährt Backups im laufenden Betrieb ohne Zeitfenster

Fujitsu’s Softek, führender Anbieter von Speichermanagementsoftware, präsentiert die erste unterbrechungsfreie Backup- und Recovery-Lösung für Open Systems und Mainframe-Umgebungen. Sie läßt sich systemübergreifend in Direct-Attached-Storage (DAS)-, Network-Attached-Storage (NAS)- und Storage-Area-Networks (SAN)-Speichernetzen einsetzen. Die Softek-Lösung erlaubt eine Automatisierung von Speichermanagementprozessen bei traditionellen Backups – ohne das übliche Zeitfenster zu benötigen. Dadurch bleiben auch während des Backups alle geschäftskritischen Anwendungen produktiv. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit bei einem Systemausfall, alle Daten zu 100 Prozent wiederherstellen zu können.

Ein Backup-„Fenster“ ist die Zeitspanne – normalerweise ein bis acht Stunden –, in der Unternehmensapplikationen nicht verfügbar sind, weil die Server- und Netzwerk-Ressourcen heruntergefahren werden müssen, um die Integrität und Zuverlässigkeit des Backups sicherzustellen. Indem im Unternehmen vorhandene Backup-Software in den Softek Storage Manager integriert wird und so einen automatisierten, fensterlosen Backup-Prozess ermöglicht, vermeidet die „Softek Windowless Backup and Recovery“-Lösung eine Unterbrechung der Applikationen. Somit erhalten Unternehmen ein echtes, herstellerunabhängiges Backup ohne Zeitfenster für SAN- und DAS-Umgebungen.

Die Softek-Lösung läuft auf AIX, HP/UX, Solaris, Windows und OS/360 und lässt sich in die Datenmanagement-Lösungen der führenden Softwarehersteller integrieren, darunter Netbackup von Veritas, Networker von Legato und TSM von IBM/Tivoli. Darüber hinaus unterstützt die Softek-Lösung geschäftskritische Applikationen wie Oracle-Datenbanken, Exchange-Server und SQL-Server.

„Obwohl seit vielen Jahren spezielle Werkzeuge für fensterloses Backup und Recovery auf dem Markt sind, liegt der zusätzliche Vorteil der Lösung darin, dass sie das Risiko manueller Anpassungen enorm reduziert, weil sie die Schritte für Backup und Wiederherstellen von Daten automatisiert, und zwar mit einfach nachvollziehbaren Prozessen für Lösungsplanung, Implementierung und Betrieb“, erklärt Nick Tabelllion, Chief Technology Officer bei Softek.

„Unsere Lösung macht endlich Schluss mit der Geheimniskrämerei um die Backups, die viele Rechenzentren zu krisenanfällig machte: Entweder sind die Backups unvollständig oder ungenau und stellen so eine exakte Wiederherstellung der Daten in einem Notfall sehr in Frage. Unser Ansatz nutzt die Funktionalität der Softek-Replikations-Technologie: Sie realisiert konsistente Backups mit einer minimalen Ausfallzeit und hat Funktionen implementiert, die Planung, Implementierung und Betrieb vereinfachen“, so Tabellion weiter.

Die Vorteile von Softek Windowless Backup and Recovery im Überblick:

- maximale Applikationsverfügbarkeit: keine Unterbrechung aufgrund heruntergefahrener Applikationen während des Backup-Zeitfensters

- schnellere und zuverlässigere Wiederherstellung: schnellere und berechenbarere Datenwiederherstellung im Notfall

- vereinfachte Prozesse: weniger Fehler bei der Koordination und Terminierung der Backups

- optimierte Netzwerkleistung: Serverlose und LAN-lose Backups. Das Backup wird nicht auf dem Applikationsserver durchgeführt; die LAN-Workloads werden zur SAN-Fabric transferiert.

- Kosteneinsparungen: Reduzierung der notwendigen Datenmanagement-Software-Lizenzen fürs Netzwerk

„Softek Windowless Backup and Recovery unterscheidet sich von den bestehenden Alternativen in mindestens fünf Punkten“, so John McArthur, Group Vice President of International Data Corp.‘s Storage Research Program. „Die Lösung berücksichtigt nur die geänderten Daten, hat eine enorm schnelle Wiederherstellungsfunktion, ist kosteneffektiv und host-unabhängig, und man muss nicht die Speicherressourcen verdoppeln.“

Während des laufenden Betriebs kann die Softek-Lösung folgende Operationen durchführen:

 Sie stoppt den Applikationsserver und leert den Puffer wenn nötig.

 Sie macht Point-in-Time-Kopien.

 Sie startet den Server und kehrt zum normalen Betrieb zurück.

 Sie zeichnet die Ergebnisse des Backups und nach dem Abschluss genau auf.

 Sie macht Ressourcen frei, die während des Backups benötigt wurden, damit sie dann für andere Backups genutzt werden können.

Die “Softek Windowless Backup and Recovery”-Lösung ist jetzt sofort verfügbar für Solaris und Windows; sie wird im Laufe des Quartals auch von AIX und HP/UX unterstützt. Die Kosten für eine volle Konfiguration beginnen bei
circa 10.000 US-Dollar.

Alles in allem optimieren Softeks integrierte Lösungen die bestehenden Speicherinvestitionen von Unternehmen und unterstützen die Hochverfügbarkeit von geschäftskritischen Applikationen. Softeks erste integrierte Lösung verbessert die Auslastung der Speicherkapazitäten. Weitere Lösungen, die in den nächsten sechs Monaten verfügbar sein werden, werden den Applikationsservern automatisch Speicher zuteilen und werden Festplattenspiegelung sowie Disaster Recovery auch über große Entfernungen hinweg ermöglichen.

circa 4990 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de.

Fujitsu Softek ist ein Anbieter von umfassenden End-to-End-Software-Lösungen, die komplexe Datenspeicher-Umgebungen einfacher machen. Als einer der weltweit führenden Hersteller für Speichermanagement-Software hilft Fujitsu Softek seinen Kunden sicherzustellen, dass unternehmenswichtige Daten ständig verfügbar bleiben. Fujitsu Softek bietet von Herstellern und Plattformen unabhängige Lösungen. Fujitsu Softek verwaltet das Wachstum und die Komplexität großer IT-Umgebungen mit Software-Lösungen in den Bereichen Datensicherung, Disaster-Recovery, Datenmigration und -replikation, SAN-Management, Speicher-Virtualisierung, Speicher-Ressourcen-Management und Quality of Service Monitoring.

Hinter Fujitsu Softek mit Sitz in Sunnyvale (Kalifornien) steht die Finanzstärke von Fujitsu Limited, führender Hersteller von internetbasierten IT-Lösungen für den globalen Markt. Mit über 300 Mitarbeitern in 30 Ländern unterhält Fujitsu Softek weltweit Support-Center mit 24-Stunden-Service und ist vor allem in Nordamerika und Europa präsent.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website von Fujitsu Softek unter http://www.softek.fujitsu.com.

Weitere Informationen:

Fujitsu Software Technology
(Deutschland) GmbH
Jürgen Wickenhäuser
Marketing Specialist CEU
Balanstraße 55
D-81541 München
Fon +49 (0)89 / 490 58-131
Fax +49 (0)89 / 490 58-225
jwickenhaeuser@softek.fujitsu.com
http://www.softek.fujitsu.com

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner
Public Relations GmbH
Ulrike Siegle
Account Manager
Burgauerstraße 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0
Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99
fujitsu@haffapartner.de
http://www.haffapartner.de


Web: http://www.softek.fujitsu.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Siegle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 779 Wörter, 7073 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fujitsu Softek lesen:

Fujitsu Softek | 23.04.2003

AIB Bank setzt auf Fujitsu Softek

Die Allied Irish Bank (AIB) setzt erfolgreich Softek EnView von Fujitsu Softek ein, dem führenden Anbieter von Storage Management Software. EnView, eine Quality-of-Service (QoS)-Lösung, stellt kontinuierlich die hohe Verfügbarkeit, Geschwindigkeit...
Fujitsu Softek | 16.04.2003

Fujitsu Softek entwickelt erste SAN-Fabric-Management-Lösung für 10-Gigabit-SAN-Switch „Datacenter-Class Director“ von Sanera

Fujitsu Softek, Spezialist für Speichermanagement-Software, hat eine Partnerschaft mit Sanera Systems, einem Anbieter für hochskalierbare Speichernetzwerk-Lösungen, geschlossen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird die Storage-Area-Network (SAN)-Soft...
Fujitsu Softek | 31.03.2003

Fujitsu Softek präsentiert Speicherressourcenmanagement-Lösung der zweiten Generation

Fujitsu Softek, führender Anbieter von Speichermanagement-Software, präsentiert die zweite Generation von Softek Storage Manager, der mehrfach ausgezeichneten herstellerunabhängigen Speicher-ressourcenmanagement-Lösung. Storage Manager 2.1 ist ei...