info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hewlett-Packard |

Noch produktiver drucken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


HP Designjet 5500er-Serie setzt neue Maßstäbe im Markt


Innenarchitekten, Projektplaner, Print-Service-Provider (PSP), GIS- und Grafik Profis verlangen immer stärker nach Großformatdruckern, die hohe Produktionsgeschwindigkeiten, ein sehr gutes Qualitätsniveau und Ausdrucke in Fotoqualität liefern. Ihre Anforderungen finden diese Anwendergruppen in der neuen HP Designjet 5500er-Serie vereint. Die Highend-Serie der Großformatdrucker bietet für den stetig wachsenden Gesamtmarkt der PSP und GIS-Anwender zwei neue wesentliche Vorteile im Vergleich zum Vorgänger HP Designjet 5000: Einerseits eine Vereinfachung der Ansteuerung dank des HP Designjet-Tool WebAccess, der den direkten Ausdruck von sieben gängigen Dateiformaten ohne Treiber ermöglicht. Andererseits ein zusätzlicher Produktivitätsmodus in Zusammenarbeit mit einem neuen Wärmeelement, der die Druckgeschwindigkeit im Vergleich zum Produktivitätsmodus des HP Designjet 5000 verdoppelt. Mit ein und demselben Drucksystem kann der Anwender rund 50 verschiedene HP Medien mit pigmentierten UV- oder farbstoffbasierenden Tinten bedrucken. Die neuen HP Designjet 5500-Modelle sind ab dem 1. September zum Netto-Listenpreis ab 11.670 Euro (Basismodell) erhältlich.

Konkurrenzlose Produktivität

Die HP Designjet 5500er-Serie bietet eine breite Palette von produktivitätssteigernden Eigenschaften: Anwender, die schneller auf ihre Ausdrucke zugreifen möchten, benutzen den neuen Produktionsmodus PQ. Damit schafft der Großformatdrucker 9,3 Quadratmeter HP glänzendes Papier und 17,6 Quadratmeter HP schweres Papier in einer Stunde — bei gleichzeitig fünf Prozent weniger Tintenverbrauch als im Qualitätsmodus. Ein neues Wärmeelement verhindert, dass die papierbasierenden Medien sich wellen und verziehen. Zusätzlich sorgen die neuen Produktivitätsmedien der
HP Designjet 5500er-Serie für flexible und schnelle Bearbeitung. Dank einer neu entwickelten mikroporösen Beschichtung sind Drucke auf den neuen Fotopapieren in den Ausführungen hochglänzend sowie seidenmatt sofort trocken und können umgehend laminiert werden.

Der Anwender hat die Möglichkeit, den Großformatdrucker über das HP Designjet-Tool WebAccess anzusteuern. Während der HP Designjet 5500 fünf gängige Dateiformate direkt ausdrucken kann, bewältigt der HP Designjet 5500 PS zusätzlich PDF- und PostScript-Dateien.

Immer wiederkehrende Druckaufträge lassen sich praktischerweise auf der integrierten 40 GB Festplatte speichern. Bis zu 256 MB RAM (PS-Modell) sorgen für die hohe Arbeitsgeschwindigkeit des Druckers. Zusätzlich liefert HP alle neuen HP Designjet 5500er-Modelle mit der schnellen internen HP JetDirect 615N Netzwerkkarte aus. Umfangreiche Grafikdateien sind dank des hohen Datentransfers von 4.5 MB pro Sekunde schneller übertragen.

UV-Farb- oder Tintenpatronen

Die HP Designjet 5500er-Serie arbeitet auf Basis eines pigmentierten UV- oder farbstoffbasierenden Tintensystems. Wer aufgrund individueller Druckaufträge (Indoor- und Outdoor-Anwendungen) mit beiden Systemen arbeiten muss, greift auf ein optional erhältliches UV- oder farbstoffbasierendes Tinten-Kit zurück. Bei beiden Systemen erreicht das mit sechs Farben ausgestattete Druckwerk eine Auflösung von 1200 x 600 dpi und dank der HP Precision Technologie gleichbleibende Farbtöne und satte Farben.

Grafikern, die für mehrfarbige Publikationen auf Pantone-Farben zurückgreifen, steht eine direkte automatische Pantone-Kalibrierung zur Verfügung.
Damit ist das Gerät auch für den Layout-Proof oder Bogen-Proof geeignet.

Verwendbare Medien

Anwender können mit dem Drucksystem eine große Anzahl von LFP-Medien einsetzen. Die Modelle der HP Designjet 5500er-Serie unterstützen
HP-Medien für CAD-Anwender, inklusive HP Bright White Paper,
HP schweres Papier für Zeichnungen und HP Transparenter Film. Dabei stehen über 50 Medien der Premium-, Universal- und Speziallinie zur Verfügung.

Modellvarianten und Preise

Die Modelle der HP Designjet 5500er-Serie bietet HP in zwei verschiedenen Größen an. Die kleinere arbeitet mit farbstoffbasierenden Tinten für Druckmedien bis 107 Zentimeter Breite, die größere bis 152 Zentimeter. Das größere Modell ist auch als UV-Tinten basierendes Gerät erhältlich. Print-Service-Provider, die RIP-Software von anderen Anbietern einsetzen, sind mit der Basis-Version HP Designjet 5500 gut bedient. Wer eine Komplett-Version aus einer Hand wünscht, dem bietet HP mit dem HP Designjet 5500ps eine Plug-and-Play-Lösung mit eingebautem Postscript Level 3.

Service und Support

HP bietet ein Jahr Garantie mit Abholservice am nächsten Tag. Mit dem HP Supportpack lässt sich die Standardgarantie auf drei Jahre erweitern.

Über HP

HP ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten, Technologien, Lösungen und Dienstleistungen für Endanwender und Unternehmen. Das Angebot umfasst Lösungen für die Bereiche IT-Infrastruktur, Personal Computing, Drucken & Bildbearbeitung sowie Zugangsgeräte zum Internet und IT-Dienstleistungen. Die Transaktion für die Fusion zwischen HP und der Compaq Computer Corporation erfolgte am 3. Mai 2002. Weitere Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten und Stellenangeboten finden Sie unter: www.hp.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Saskia Riedel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 4061 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hewlett-Packard lesen:

Hewlett-Packard | 05.05.2003

Kompakt, klein, leicht: HP Color LaserJet 1500er-Serie für Macintosh- und Windows-Umgebungen

Ob zu Hause, im Büro oder in kleinen Arbeitsgruppen: Die neue HP Color LaserJet 1500er-Serie ermöglicht es Anwendern Dokumente professionell in Farbe und Schwarzweiß auszudrucken. Dabei ist die Farblaserdrucker-Serie leicht zu warten und arbeitet ...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Gross und günstig: HP Designjet 100 druckt im Format DIN A1

Flexibles Papiermanagement Der HP Designjet 100 druckt Word-Dokumente, Powerpoint-Folien als auch professionelle Pläne in unterschiedlichen Größen aus. Ein 150-Blatt-Papiereinzug eignet sich für normales Papier und Mediengrößen bis zu DIN A3...
Hewlett-Packard | 21.06.2002

Die Neue HP stellt sich vor:

Günstige Angebote für kleinere und mittlere Unternehmen Die Produktbroschüre der Neuen HP enthält attraktive Angebote, die speziell auf kleinere und mittlere Unternehmen zugeschnitten sind. Seit dem 10. Juni ist der Katalog in einer Auflage v...