info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ASM GmbH & Co. KG |

ASM erweitert Aktionsradius seiner Jukeboxen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Storage-Software QStar HSM unterstützt MO- / WORM-, CD- und DVD-Speichermedien und ist für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar

Westerstede, 18. September 2002. Der Jukebox-Hersteller ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, und QStar Technologies Inc. sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Als ein international führender Anbieter von HSM-Software (HSM = Hierarchical Storage Management) unterstützt QStar nunmehr alle MO- / WORM-, DVD- und CD-Speichersysteme von ASM. Mehrere tausend Firmen weltweit, bei denen die Storage-Software QStar HSM bereits im Einsatz ist, können die gesamte Produktpalette von ASM beim Ausbau ihrer Speicher-Infrastruktur einsetzen. QStar HSM verwaltet unternehmensweit die Datenbestände und ist für alle gängigen Linux-Betriebssysteme sowie Windows NT und 2000 verfügbar. Gemäß individuell festlegbarer Zeitvorgaben und Kapazitätsgrenzen lagert die Lösung die Daten automatisch von der Festplatte auf Secondary-Storage-Medien in die ASM-Geräte aus. Auf Grund des modularen Aufbaus können die Jukeboxen jederzeit auf- oder umgerüstet werden, um sich den veränderten Speicherbedürfnissen anzupassen. Die ASM-Systeme zeichnen sich durch hohe Kapazitäten von beispielsweise bis zu 1.784 Medien in einer einzigen DVD-Jukebox aus. Dies entspricht einem Datenvolumen von etwa 16,7 Terabyte. Es gibt keinen anderen Anbieter, der über ähnlich leistungsstarke Geräte verfügt.

Ein weiterer Vorteil der ASM-Jukeboxen im Vergleich zu anderen namhaften Herstellern ist der günstige Preis. Bei einem MO- / WORM-System beispielsweise mit 156 Medien und sechs Laufwerken spart ein Unternehmen zwischen 23 und 42 Prozent, je nachdem welchen Mitbewerber man zum Vergleich heranzieht. Bei größeren Geräten sind die Ersparnisse noch höher: Durch den Einsatz einer MO- / WORM-Jukebox mit 1.266 Slots und 22 Laufwerken liegt der ASM-Preis bei etwa 192.000 Euro. Dadurch reduzieren sich die Investitionen sogar um 65 Prozent. Als einer von wenigen Herstellern konzipiert ASM seine Geräte nur für Medien, die mit schützenden Cartridge-Hüllen umgeben sind. Durch deren Einsatz werden die Datenträger gegen Verschmutzung, UV-Strahlung sowie eventuell falsches Handling beim manuellen Be- und Entladen und besonders beim Auslagern von Backup-Datenträgern geschützt. Der Einsatz von Speichersystemen, die mit WORM-, CD-R oder DVD-R-Medien ausgestattet sind, gewährleisten zudem revisionssichere Daten-Archivierung.

Seit kurzem unterstützt bereits die Software Storage Manager der IBM-Tochter Tivoli die ASM-Geräte. Durch die Kooperation mit QStar sieht der Westersteder Hersteller auch für das internationale Umfeld weitere große Expansionsmöglichkeiten. „In vielen der Firmen, die bereits QStar nutzen, werden die jetzigen Speicherkapazitäten bald erschöpft sein. Dann bietet sich der Einsatz unserer großen und leistungsfähigen Jukeboxen an“, erläutert Johann Deters, Geschäftsführer bei ASM. Zudem will das Unternehmen gemeinsam mit QStar vor allem im Bereich hoher Datenvolumina neue Marktanteile dazu gewinnen. ASM kann seine Geräte auch nach speziellen Kundenanforderungen konfigurieren oder komplett neue Systeme entwickeln. Der Wechsel der Datenträger in den Jukeboxen wird von einem Doppelgreifer sehr schnell durchgeführt und liegt im Mittel bei sechs bis acht Sekunden.

Über ASM GmbH & Co. KG:
Die ASM GmbH & Co. KG entwickelt und fertigt seit 1993 Jukeboxen für 5.25"- und 12"-WORM, 5.25"-MO sowie CD/CD-R- und DVD-R/RAM-Laufwerke für den nationalen und internationalen Markt. Mit Kapazitäten von 20 bis über 1700 Medien pro Jukebox sowie bis zu 48 Laufwerken sind ASM-Systeme flexibel an die jeweiligen Kundenanforderungen anpassbar. Durch zertifizierte Integrationsmöglichkeiten von Laufwerken unterschiedlicher Hersteller können die Jukeboxen an die jeweils neueste Laufwerksgeneration leicht und kostengünstig angepasst werden. Am Firmensitz in Westerstede konzentrieren sich Entwicklung, Produktion, Service und Vertrieb. Seit 1997 arbeitet ASM in einem erweiterten Gebäude mit 16 Mitarbeitern, um die kontinuierlich positive Unternehmensentwicklung weiter zu unterstützen. Die geschäftsführenden Gesellschafter Johann Deters und Günter Blank sind bereits seit 1987 in Vertrieb, Konstruktion und Entwicklung von Jukebox-Systemen aktiv tätig. ASM-Produkte werden deutschlandweit von der DICOM Deutschland AG exklusiv vertrieben und vom DICOM-Service in Deutschland, Österreich und der Schweiz gewartet. Zu den Kunden von ASM zählen unter anderem Alcatel, Bayer, BMW, Daimler/Chrysler, Hüls, KPN Telekom, Pfleiderer und die VHV Versicherungsgruppe.

Kontakt-Adresse:
ASM GmbH & Co. KG
Vosskamp 1
26655 Westerstede / Germany
Tel.: +49 (0) 4488 / 8496-40
Fax: +49 (0) 4488 / 8496-11
marketing@asm-jukebox.de
http://www.asm-jukebox.de


Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Presseagentur Walter GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 603 Wörter, 4716 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ASM GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ASM GmbH & Co. KG lesen:

ASM GmbH & Co. KG | 09.06.2006

asm-Jukeboxen schützen die Umwelt

Westerstede, 9. Juni 2006. Noch vor Umsetzung der europaweiten Richtlinie RoHS (Restriction of Hazardous Substances) am 1. Juli 2006 erfüllen alle optischen Archiv-Systeme der asm GmbH & Co. KG, Westerstede, die Auflagen der neuen EU-Norm. Die RoHS ...
ASM GmbH & Co. KG | 30.05.2006

Faszination Zukunft: asm präsentiert Prototyp für die holographische Datenspeicherung

Während konventionelle Aufnahmetechnologien (beispielsweise DVD, PDD oder UDO) nur die Oberfläche eines Mediums beschreiben, ist die holographische Datenspeicherung ein optisches Verfahren, mit dem auch die Tiefe des Materials für die Aufzeichnung...
ASM GmbH & Co. KG | 12.04.2006

ASM-Jukeboxen: Offen für alles

Westerstede, 12. April 2006. Zusätzlich zu ihren Jukeboxen der PDD- und UDO-Serie wird die ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, noch in diesem Jahr ihre Produktpalette um weitere zwei Blaulichtlaser-Systeme erweitern. Mit der Integration der beiden neuen...