info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Interxion Deutschland GmbH |

Interxion erweitert Rechenzentrum in Kopenhagen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Kopenhagen, 19. Mai 2009 - Interxion, ein führender europäischer Betreiber Carrier-neutraler Rechenzentren, erweitert seine Kapazitäten am Standort Kopenhagen und reagiert damit auf die steigende Nachfrage nach leistungsintensiven Infrastrukturen für Colocation.

Die zusätzlichen 1.000 m² Rechenzentrumsfläche stehen seit Mai 2009 zur Verfügung. Die Stromversorgung erfolgt durch ein 10-Megawatt-Stromversorgungnetz, mit dem auch sehr leistungsintensive Konfigurationen mit einer Stromaufnahme von bis zu 17,5 Kilowatt pro Cabinet unterstützt werden können. Die Erweiterung stärkt Interxions Position als führender Carrier-neutraler Rechenzentrumsbetreiber im dänischen Markt.

„Im Zuge der Kapazitätserweiterung haben wir unser Hauptaugenmerk auf den Erhalt und die Verbesserung von Servicequalität und Sicherheit in unserem Rechenzentrum gelegt“, erklärt Peter Knapp, Geschäftsführer von Interxion in Deutschland. „In Dänemark verzeichnet Interxion eine Wachstumsrate von rund 50% jährlich und hat kürzlich die Zertifizierung nach ISO 27001 für Informations-Sicherheits-Management-Systeme erhalten. Eine unabhängige Untersuchung von KPMG verleiht uns außerdem beste Ratings für IT-Sicherheit. Einen Großteil unseres Wachstums in Dänemark verdanken wir Systemintegratoren und Unternehmen, die uns aufgrund unserer Lieferanten- und Carrier-Neutralität und unserer hohen Kundenorientierung gewählt haben.“

Über Interxion
Interxion ist ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentren. Mit Hauptsitz in Schiphol-Rijk, Niederlande, bedient das Unternehmen seine Kunden mit europaweit 24 Rechenzentren in 13 Städten in 11 Ländern. Zum Kundenkreis zählen Netzwerkbetreiber und Service Provider sowie Hostingfirmen und Unternehmen anderer Wirtschaftszweige, die auf eine professionell gemanagte und strikt kontrollierte physische Rechenzentrumsumgebung angewiesen sind, in der sie geschäftskritische Applikationen und Computersysteme betreiben können. Die Interxion-Rechenzentren bieten einen kostengünstigen und schnellen Zugang zu verschiedenen lokalen sowie globalen Kommunikationsnetzwerken.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pia Bayer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 213 Wörter, 1901 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Interxion Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Interxion Deutschland GmbH lesen:

Interxion Deutschland GmbH | 17.01.2012

Interxion setzt mit mehr als 50 Prozent Strom aus erneuerbaren Energiequellen Meilenstein für seine Rechenzentren

Interxion setzt mit mehr als 50 Prozent Strom aus erneuerbaren Energiequellen Meilenstein für seine Rechenzentren Strom aus erneuerbaren Energien bei Interxion europaweit verfügbar 100 Prozent grüner Strom in Belgien, den Niederlanden, der S...
Interxion Deutschland GmbH | 19.10.2011

FrankfurtRheinMain - Metropole des Cloud Computing

Frankfurt, 19. Oktober 2011 - INTERXION HOLDING NV (NYSE: INXN), ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation, veranstaltet heute in Kooperation mit der IHK Frankfurt das "3. Frankfurter ...
Interxion Deutschland GmbH | 11.10.2011

Interxion baut siebtes Rechenzentrum in Frankfurt

Die neue Anlage soll der steigenden Nachfrage von Kunden nachkommen, die auch in Zukunft von der hervorragenden Konnektivität profitieren werden, die Interxion durch die Verfügbarkeit von über 150 Carriern und Internet Services Providern (ISPs) an...